Hanfkekse đŸŒ±


#1

°


°
Zur Wirkung schreib ich dann ein anderes Mal. :joy:


#2

Warum bin ich nicht mal auf die Idee gekommen ne Backsasion in Bildern festzuhalten? :blush:


#3

@zinolander
So ein Appetizer kommt gut, gelle? :wink:


#4

@Lonnemoh

Aber immer !!


#5

Wenn sie “Wirken” und auch noch lecker sind, dann vielleicht auch noch das Rezept :grin:


#6

@jidi
Besonders lecker waren sie nicht - ich hatte die
Butter nur grob gereinigt und die vorhandenen
Reste des Pflanzenbreis (habe sie vor dem But-
tern pĂŒriert) kommen in PlĂ€tzchen nicht so gut. :wink:

Ansonsten machst Du einfach einen MĂŒrbeteig
(Rezept fĂŒr Tortenböden) und nimmst Deine But-
ter anstelle der im Rezept geforderten.


#7

Wenn ich backe was sich vor kommt dann nehme ich lieber hasch ist besser zu verarbeiten dosieren und Co. Kann ja das eigene hasch sein. Butter hĂ€tte ich jetzt auch lieber aus hasch gemacht einfacher als mit BlĂŒten zu arbeiten


#8

Aber muss sagen hamma Idee das hier mit einzubringen. Kommt gibt mir mehr! !!!:slight_smile:


#9

@mani
Es geht ja nicht darum, die Buds zu verarbeiten,
sondern den Trim (die Schnittreste).


#10

Aber ist es nicht sinnvoller entschuldigt wenns nicht so ist.
Trim (die Schnittreste). Hasch drauß zu machen? und dann wieder rum zu verarbeiten?so hatte ich es vor


#11

@mani
Vielleicht sind das Unterschiede zwischen uns - hÀtte
ich Hasch, wĂŒrde ich es rauchen und nicht zu SĂŒĂŸwa-
ren verarbeiten. Den Trim mag ich nicht rauchen, aber
da ist ja auch noch einiges an THC drin


und darum mache ich die Butter.


#12

Meinen letzten trim hab ich getrocknet,dann eingefroren. Hab mir ne ganz einfache Trommel gebaut,aussen rum hab ich ein StĂŒck Nylon Strumpfhose gezogen, ein Gestell auf ein Brett geschraubt. Den gefrorenen trim in die Trommel und dann mit nem Akkuschrauber angetrieben. Unter die Trommel hab ich ein StĂŒck von der ĂŒbrig gebliebenen schwarz weiß Folie gelegt.
Hab glaub 3 DurchgĂ€nge gemacht, davor immer den trim eingefroren, wenn’s dann grĂŒn wird musst halt aufhören


#13

@pat
So was in der Art habe ich mir auch ĂŒberlegt.
Es gab mal in irgendeiner Kinder- oder Wissens-
sendung eine Bauanleitung fĂŒr eine Trommel zum
Polieren von Halbedelsteinen.
FĂŒr Deine “Lösung” wĂ€re es - so meine Gedanken -
gut, etwas Sand mit in die Trommel zu tun, um den
mechanischen Einfluss auf die Trichome zu verstÀr-
ken.


#14

Ja aber aus dem trim kannst du hauch machen nahe auch egal.


#15

@mani
Aber “Butter machen” ist einfacher. :wink:


#16

Dann verstehen wir uns falsch ich habe es immer so gemacht und gedacht um meine Butter herzustellen erst hasch herstellen und im topf bei geringer Hitze butter und hasch verschmelzen lassen und in eine Form bringen. Danach KĂŒhlschrank abkĂŒhlen. Dann hat man eine butter mit den buttereigenschaften. Nur in brĂ€unlicher Farbe


#17

Von der direkten Eingabe des Trims in die erwÀrmte
Butter habe ich auch gehört. Welche Vorgehensweise
effektiver ist, vermag ich nicht zu beurteilen.


#18

Welche Schnittreste hast du alles verwendet? auch die Sonnensegel und stiel? und wie viel Schnittreste auf wie viel Butter?


#19

ich bin zwar nicht gefragt :grin: , aber an sonnensegel ist doch nix dran


#20

deswegen meine frage ^^, habe noch nie cannabutter hergestellt