HANNA SOIL EC-Messgerät - Hilfe benötigt

Hallo zusammen,

ich habe mir vor einiger Zeit ein EC-Bodenmessgerät von HANNA zugelegt. Hat jemand Erfahrung mit diesem Gerät?

Ich kann damit nicht zuverlässig messen. Steckt es nur einen cm in der Erde, hab ich einen EC von über 1. gehe ich nur 2 cm tiefer, nur noch 0,7… nochmal weiter rein und er sackt weiter ab…

hab mal nen Bild…


Der angezeigte EC Wert stimmt nicht. Ich habe zum Zeitpunkt des Bildes mit ca EC 1,8 gegossen, der Drain wurde auch überprüft (war etwa EC 0,2 niedriger als das Gießwasser)

Da kann doch irgendwas nicht stimmen?!?! Komischerweise zeigt das HANNA Gerät in einer Lösung den richtigen EC-Wert an. Hab extra mit einem Bluelab gegen gemessen, nur geht es halt leider nicht in Erde.

Dünger: Plagron Terra Serie (mineralisch)

Wäre auch schon hilfreich, falls jemand Erfahrung mit anderen EC-Bodenmessgeräten hat. Wie diese sich im Substrat verhalten oder ob man etwas Bestimmtes beachten muss.

Man kann in Erde keinen EC messen. Das sind lediglich Widerstandsmessungen ohne große Aussagekraft.

Warum ist das so? Weil die meisten Nährstoffe in Erden gebunden vorliegen und erst durch die Aktivität der Bodenlebewesen für die Pflanzen verfügbar gemacht werden.

Selbst das Auslesen des ECs beim Austrittswasser ist nur sehr gering aussagekräftig.

Am besten ist es sowieso sich an das Schema zu halten und die Pflanzen „lesen“ zu lernen.

1 „Gefällt mir“