Hat jemand Erfahrung mit dem Thema Brandgefahr beim indoor Grow?

Hallo,

hat jemand von euch schon mal einen Vorfall gehabt bei dem es brenzlig ( :crazy_face: ) im Zusammenhang mit der Thematik Brand bzw. Feuer wurde? Wenn ich da an heiße Lampen denke die den ganzen Tag quasi unbeobachtet brennen ( :stuck_out_tongue_winking_eye: ) oder die ganzen AnschlĂŒsse der elektronischen GerĂ€te die meistens noch selber verdrahtet wurden, dann halte ich es fĂŒr unwahrscheinlich, dass da nicht auch mal etwas schief lĂ€uft.

Hatte schon mal jemand zu löschen? Trefft ihr spezielle Vorkehrungen gegen ein Feuer oder sagt ihr die Gefahr kann aus eurer Sicht vernachlĂ€ssigt werden? Wie ist euer GefĂŒhl wenn ihr das Haus verlasst und eure Anlage gerade auf hochbetrieb arbeitet?

Schöne GrĂŒĂŸe

Ich bin mehrfach am Brand vorbeigeschrammt. Einige meiner Kollegen sind abgefackelt. Das hatte aber meistens mit der unsachgemaessen Handhabung mit dem Doppel Ender- Leuchtmittel zu tun. Wenn man den Pin dort nicht richtig einfuehrt, wirds heiss und nach ner Zeit faengst an zu kokeln.

1 Like

Interessant.

Weißt du da zufĂ€llig genaues bzw konntest du irgendwelche Erfahrungen sammeln die einem eventuell helfen könnten so etwas zu vermeiden? Bin selber elektronik Laie, traue mir das ganze aber eigentlich zu. Aber ein leichtes ungutes GefĂŒhl bleibt trotzdem öfter wenn ich selber etwas verkabel haha

1 Like

Meine PrÀvention besteht darin, hochwertiges Elektro Equipment zu verbauen!
Billiges Chinazeugs betrachte ich sehr argwöhnisch und gebe lieber nen Euro mehr aus.
Hat natĂŒrlich in Summe seinen Preis, macht aber ein (subjektives) SicherheitsgefĂŒhl. :wink:

Hier ist ein Video. Kein gutes aber etwas.

Das Problem das ich persoehlich hatte, war das ich den Draht der Lampe nicht richtig in den Schlitz der Fassung gesetzt habe. Dadurch war die Oberflaeche (Querschnitt) zu klein um die Spannung zu “uebertragen” und dadurch wurde es zu heiss. So als wenn man zuviel Strom durch ein zu duennes Kabel schiebt


1 Like

Plug and Play Elektowaren aus der EU benutzen und wenn man einen baukasten nutzt dann bitte mit handwerklichem geschick und einen sinn fĂŒr die technik :wink: zeitschaltuhren stromkabel usw sollten hochwertig sein da china schrott uhren gerne mal versagen gestern erst ist mir ne billige 6 € schaltuhr am aquarium verrecht ich will nicht wissen was passiert wĂ€re wenn die in meiner box an der lampe gewesen wĂ€re ! im schlimmstenfall hĂ€tten meine drei nun gewittert und ich hab alles wegen einer 6€ zeitschaltuhr gefickt :slight_smile:

Die Probleme liegen einfach in der Bauweise der Lampe. Das hat nix mit billig zu tun.
Nanolux ( meine Leuchten) ist eine sehr gute Markenleuchte. Qualitative sehr hochwertig. Auch alle anderen Leuchten die ich kenne sind sehr gut verarbeitet, selbst wenn die aus China kommen.

In dem Video Clip redet der Typ ueber Gavitas. Das sind die Holland Leuchten die alle zum Tulpen ziehen benutzen
naja, nich alle
Gavitas waren eine der ersten Indoorgrowleuchten auf dem Markt. Soweit ich weiss, haben die auch die DE in zusammenarbeit mit Philips erfunden.

also das stimmt nicht so :slight_smile: china schrott mars hydro fĂ€llt so oft aus dass ich mich wunder warum leute sich die drecksmarke ĂŒberhaupt kaufen :slight_smile: war mal ne zeitlang im anderen foprum und hab da nur berichte von mars hydro gelesen dass viele leds ausfallen nach paar monaten :slight_smile: und so wish dreck kannste mir auch nicht erzĂ€hlen dass das qualitĂ€t ist :smiley:

Meine Nanolux sind hochwertig Lampen. Die kommen ja auch nicht aus China, zumindest dem Aufkleber Made in
nach zu Urteilen nicht.

Es gibt ja nicht nur Mars Hydro in China. Es gibt auch gute Sachen aus China.

1 Like

ja das stimmt die Hydrocas ist auch made in china :smile: aber man sollte halt echt aufpassen was man kauft

Ich hatte mir Feuerlöscher in die NÀhe gestellt, sowie Hausrat und Haftpflichtversicherung abgeschlossen :smile::v:t3:
Des Weiteren hatte ich meine ganzen Verkabelungen von nem Elektromeister machen lassen 


Was man nĂ€mlich nicht vergessen sollte ist z.B. das man beim Wechselstrom trotzdem die Phasen prĂŒfen sollte, damit es nicht zu SpannungssprĂŒngen oder sowas kommen kann


Die grĂ¶ĂŸten Gefahrenherde sind eigentlich nur die Birnen MH/NDL und das VorschaltgerĂ€t

1 Like

Gehören mit der LED Entwicklung imho auch ins Growing Museum :wink:

1 Like


kann sich nicht jeder leisten, die konventionellen Leuchtmittel kosten dagegen nur ein Bruchteil
und in der BlĂŒte hat NDL immer noch die Nase vorn😉

Die Tiefenwirkung einer HPS ist um laengen besser als die der durchschnitts LED’s. Die Led’s, die die gleiche Tiefenwirkung haben sind fuer die meissten unbezahlbar.

Fuer Schraenke und Boxen sind LED’s sehr gut geeignet. Fuer offene Grows im ganzen Raum mit knapp 3 Meter Deckenhoehe, kosten die benoetigten Lampen einfach zu viel .

1 Like

stimmt nicht mal Green Germany vergleichs videos gesehen ? LED entwickeln sich die pflanzen viel schöner bitte keine gerĂŒchte auf die welt setzen :slight_smile: NDL gehört ins museum wenn man nicht die nĂ€chsten 2 3 jahre nach kaufen möchte sollte man aufjedenfall ne led kaufen spĂ€ter Ă€rgert man sich nur

1 Like

Mir beweist das gar nix, nur, dass diese ĂŒberteuerten sanlight sich nicht jeder leisten kann :stuck_out_tongue:

Wer bist Du denn? Irgendwie kommt mir Deine Schreibweise bekannt vor
 :thinking: :rofl:

Mich beruhigt die Tatsache, dass da nicht “anonym110” !:policeman:t3: steht
:joy:

2 Like