Hat jemand erfahrungen mit uv bestrahlung des indoor raums vor dem grow

nur eine frage so am rand…oder könnte man das mit dem far red frühmorgens zusammen einsetzen

@MarcXL verwendet UV und Far-red, soviel ich weiß. Vielleicht kann er da was zu sagen :wink:

Aber was meinst du mit Bestrahlung des Indoor Raums vor dem Grow? :thinking:

…na das uv licht soll doch alles platt machen…oder? das man halt ne uv lampe reinstelle :wink:

1 Like

Kannst Du machen. In Coronazeiten werden die Dinger ja auch wieder aktuell. Vielleicht gibt es die sogar zu kaufen?

Aber soweit ich weiß wird Plastik davon zerlegt, spröde. Für Fasern wird es ähnlich sein.

2 Like

danke​:+1::v::v::+1::v::v::v::v::v:

Zum desinfizieren benötigt man UVC, so Eine zum Beispiel.

Ich sehe auch desöfteren UVC als LED, aber da will ich erst mal eine Spektrumanalyse sehen, ob das von der Wellenlänge her passt.

Das was ich benutze ist UVA und hat eine ganz andere Funktion als die UVC.

UVA tötet keine Keime, sie verursacht Sonnenbrand in gewisser Art und Weise und regt damit die Harzproduktion an. Idealweweise in Verbindung mit UVB, leider gibt es da noch keine tauglichen LEDs.

Hier ein Auszug aus dem Hanfmagazin:

UV A, B und C

Beim UV-Licht in der Marihuanablüte Beleuchtung muss zwischen UV A, B, und C unterschieden werden: A ist weniger Bedenklich als B, welches die THC Produktion der Hanfpflanze angeblich um bis zu 20% steigert. Es führt allerdings auch zum Sonnenbrand und kann sogar Hautkrebs auslösen. Weit bedenklicher als UV A und B ist UV C. Dieses UV Spektrum bringt Keime, Sporen, Viren, Bakterien, Pollen und Anderes in der Luft um. Es tötet mit genügender Stärke eigentlich alles ab. Bei genügender Intensität löst es demnach auch Krebs in den Augen und nicht nur auf der Haut aus und tötet Pflanzen ab. Im Growraum mit Pflanzen sollte deswegen nur etwas UV A und/oder B und nicht C ergänzt werden. Dieses kann aber in der Zuluft oder im Vorraum während der Abwesenheit von Mensch, Tier und Pflanzen sehr gut für die Pflanzen sein, wenn die Luft sozusagen sterilisiert in den Growraum strömt.

2 Like

Ai, nen UVC Luftfilter … da bringst du mich aber auf eine Idee, weil ich habe eine kleine leere Box vor meiner Zuluft … Ai Ai Ai Ai …

1 Like

Wäre es nicht einfacher, einen Pollenfilter davor zu setzen. Reicht doch und kostet keinen Strom.

1 Like

…ja.das ist auch gut!

Ich benutz seit kurzem die 315W CMH/LEC/, die haben reichlich UVC . Nebenbei sind die auch noch viel kuehler als HPS. Ich habe 2 x 600W mit 2 x 315 W mit den Phillips Birnen ausgetauscht.

hallo …hast du mal ein foto …danke …grüsse in den tag

Fotos von was? und 20 dazu

na von deiner lampe​:v::v::v: