Herbsteln der Pflanze

Herbsteln der Pflanze

Etwa 2 Wochen vor dem Ende der Blüteperiode wird die Pflanze anfangen zu herbsteln. Die etwaige Dauer der Blüte ist normalerweise von den Breedern bei den Strainbeschreibungen angegeben, im Schnitt ist sie jedoch meist 1 Woche zu kurz angesetzt.

Jetzt, am Ende ihres Lebenszyklus zieht die Pflanze Nährstoffe aus den Blättern und leitet sie in die Blüten. Dabei verfärben sich die Blätter gelb und verwelken und mit der Zeit wird die ganze Pflanze recht erbärmlich aussehen.

Dies ist jedoch kein Grund zur Beunruhigung! Das „Herbsteln“ der Pflanze ist ein ganz normaler Vorgang. Es ist sogar erwünscht: Die Pflanze soll am Ende ihrer Lebenszeit alle ihre Nährstoffe verbrauchen, um schmackhafte Blüten zu erzeugen.

Checkliste Herbsteln:

  • Unser Ziel ist die Pflanze nicht zu früh zu ernten. Denn wenn die Pflanze noch viele Nährstoffe und Chlorophyll enthält und man schon ernten würde, verdirbt dies den Geschmack vom Gras. Weiterhin könnte man beim Konsum von unreifen Trichomen Kopfschmerzen und Herzrasen bekommen.
  • Zustand zum Wohlbefinden der Pflanze an diesem Punkt am besten anhand der Blüten und des Stammes beurteilen. Die Buds sollten fest, prall und trocken sein und von Trichomen glitzern. Der Stamm sollte auch schön grün und kräftig sein.
  • Wichtig: Jetzt bloß nicht anfangen Dünger zu erhöhen!! Die kränkliche Erscheinung der herbstelnden Pflanze könnte einem unerfahrenen Grower verleiten, mehr Dünger geben zu wollen. Jetzt, kurz vor der Ernte wollen wir jedoch dass die Pflanze ihre gespeicherten Nährstoffe aufzehrt.
  • Gelbe und schon verwelkte Blätter die noch fest dranhängen nicht entfernen. Ansonsten könnten über kleine Verletzungen Pilze o.ä. eintreten.
  • Sind Blätter jedoch ganz lose oder schon abgefallen, diese aus der Growbox entfernen wegen Schimmelgefahr.
  • Spätestens jetzt, wenn die Pflanze herbstelt, kann man anfangen, die Trichome unter dem Mikroskop anzuschauen und man kann sich über den Erntezeitpunkt Gedanken machen.

Wie man die Ernte einleitet, besprechen wir in der nächsten Lektion.


(Bild: Am Ende der Blüte, kurz vor der Ernte werden Blätter gelb und können sogar ganz abfallen. Aber keine Sorge! Das Herbsteln der Pflanze ist normal und trägt zu einem besseren Geschmack für unser Gras bei. Jetzt bloß nicht düngen!)