Hydrogrow mit Teich?

Draussen gibt die Gesetzgebung leider nicht her. Selbst wenn, würden da meine Nachbarn frei drehen.

Kaputt geht die Garage ja nicht, durch 2 Kernbohrungen und ist ja Eigentum.

Du wärst glaube ich überrascht was ein Luftheber leisten kann :sweat_smile:
20m3 pro Stunde sind überhaupt kein Problem, bei geringem Niveauunterschied. Im Teich nur keine Option gewesen, weil dann die Strömung fehlt.
Strom ist eh kostenlos, da mache ich mir die geringsten Gedanken.

Einen Unterbau mache ich eh. Habe noch ein haufen Balken da, vom Saunabau. Fix noch Frühstücken und dann gehts in den Baumarkt.

1 „Gefällt mir“

Ich komme eher aus der Aquaristik, mögest du mir meine Unerfahrenheit verzeihen. :smiley:
Ich kenne die Dimensionen eines Teiches nicht ganz so. 20m3 scheint mir sehr sehr viel zu sein. Und wenn das geht, dann steckt da wirklich Kraft hinter.

Mit nem Zaun würde es vielleicht gehen. Aber darüber braucht man sich keine Gedanken machen, wenn es in der eigenen Garage auch prima funktioniert. Zumal du da immer Licht hast. Draußen kann es so oder so laufen.

Ich wünsche dir viel Erfolg mit dem Projekt. Und hoffe du lädst ganz viel hoch. Natürlich nur, wenn du das auch möchtest. :slight_smile:

Fände ein (Glas)Gewächshaus eigentlich auch super, aber das kann man leider vergessen. Werde dieses Jahr meine Nachbarn anzeigen müssen, wenn die mal wieder an meinem Bambus herum schneiden… Gab schon wieder ärger bei den Kernbohrungen, man fühlte sich beim Champagnerfrühstück gestört, leider kein leichtes Verhältnis.

Habe mir gestern mal eine Systemkamera gekauft und werde so viel wie möglich festhalten, eventuell auch einern 24/7 Livestream des Anbaus starten. Nur die Hardware lässt leider noch auf sich warten, der Großteil scheint aber zumindest schon mal verschickt worden zu sein. Zum Glück noch innerhalb von einer Stunde nach der Legalisierungsnachricht bestellt, mittlerweile scheint ja fast alles ausverkauft zu sein :sweat_smile:

Ja man guckt immer mal wieder. Ist alles auch echt teuer geworden. Aber das wird sich auch wieder einpendeln.

Also wenn der Nachbar anfängt an meinen Pflanzen zu schneiden, fängt der einen Krieg an, den er nicht gewinnen kann. Das wäre ein Unding ! Ich würde dann wohl eher aus trotz die größten Pflanzen ziehen die die eigenen Fähigkeiten zulassen.
Darf man ja. Und wenn der sich an dem Duft stört, störst du dich auch an all seinen Düften. Rauchen, Grillen, Rosen ? Whynot
So ein Güllelager direkt an seiner Grenze :smiley:
Eigentlich sollte man ja einen friedvollen Weg finden. Aber das mit den Pflanzen ist 1 Sachbeschädigung und absolut übergriffig. Und 2tens gehe ich ja auch nicht zu anderen hin und zerstöre deren Eigentum. Zumal Pflanzen auch leben.

Bambus kann stark wachsen, daher immer dafür sorgen, dass er bei einem selber bleibt, aber solange das in etwa getan wird, sollte sich der Nachbar auch nicht dran stören.
Und selbst wenn mal was rüber wächst, dann ist das kein Grund groß Probleme zu machen.

Alles verünftig mit Rhizomensperre auf 1m tiefe abgesichert, sind einfach A… bertolle Menschen. Dieses Jahr stehen Überwachungskameras und gibt instant Anzeige und Post vom Anwalt, wenn es wieder passiert.
Irgendeine Beschäftigung brauch man wohl, wenn man schon mit 50 in die Rente muss als Fluglotse…

Lumii 720w LED ist heute eingetroffen, Samen lassen leider noch auf sich warten. Habe bei Zamnisia bestellt und bei Sensi AT, Sensi angeblich vor einer Woche verschickt, Zamnisia seit einer Woche Tracking ID, die aber still steht. Mal schauen wann es endlich los gehen kann.

Sind das autos oder Photoperodische Samen?

Ich würde da auch keine halben Sachen mehr machen. Wer Sachbeschädigung begeht, der braucht sich nicht wundern, wenn Post kommt. Anders lernen es viele auch nicht.

Und man braucht auch nicht immer zurück Stecken.

Dann kannst du es ja kaum erwarten :smiley:
Ich habe knapp 3 Wochen auf eine Hulkberry und auf die Tripple G von RQS gewartet. Da stand noch alles in den Sternen, ob das mit dem Ausschuss auch auch klappt. Und sie kamen einfach nicht. :smiley: :smiley:

Aber plötzlich waren sie da. Jetzt wachsen sie :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Femi, keine Autos.

Heute Mail von Zamnisia, die vor über einer Woche schon Tracking Nr geschickt haben, dass wegen Gesetzesänderung, es länger dauert…

Sensi ist auch noch nichts da, hoffe mal die frei drehenden Bayern haben die nicht abefangen.
Morgen mal noch mit meinem Anwalt abklären, dass dem Anbau von 9 Pflanzen nichts im Wege steht und auch das streamen des ganzen nicht als illegale Werbung ausgelegt werden kann… Dann fehlt nur noch das keimende Saatgut und es könnte los gehen :laughing:

Wenn bis zum WE nichts da ist, fahr ich die 500km nach Österreich :smile:

1 „Gefällt mir“

Entwarnung, es geht los :wink:

2 „Gefällt mir“

Würde eigentlich gerne schon paar Fotos liefern, aber habe Probleme mit meinen Samen. Hat jemand eine aktuelle Charge von Zamnesia oder Sensi und kann was über die Keimrate berichten?

Habe in Jiffys gesetzt, nachdem sie 24h vorher in Wasser lagen und bisher tut sich gar nichts.
Habe dazu noch 40 Jiffys mit Salat, Chilli, Basilikum, Minze und Erdbeersamen gefüttert, die kommen alle schon raus. Eben mal einen Samen von Sensi aufgegraben, nichts, keine Entwicklung.

Bei meinen ZAMMIs von zamnesia hab ich eine Keimrate von 90%
Ein Teil der restlichen Lieferung kommt allerdings bei mir erst Ende April in die Erde bzw in den Blähton.
Auch mit der Lieferung, hauptsächlich von zamnesia gab es noch nie Probleme. Ebenso bei dinafem.

Woher hast Du denn die lumii gezogen? :thinking:

Bei Greenlight bestellt, am Tag, als der VA abgelehnt wurde. Bzw. zeitgleich vom Handy meiner Freundin im Biergarten zu noch humanen Preisen :rofl: