Ich hab da mal ne Frage!

ja wie gesagt…
der eine sagt es bringt was der andere sagt es bringt nichts, wieder andere sprechen von schlafoptimierung und somit besserer Ausnutzung der Nachtphase ( Hauptwachstumszeit(raum))
Die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen.

Fakt ist :
Die Sonne hat die vom Far Red aufgegriffene 730nm Strahlung verstärkt in den Morgen und Abendstunden ( Sonnenauf- und -untergang ), also wird der Pflanze ein solcher Vorgang vorgegaukelt und Sie begibt sich in die Ruhephase oder erwacht aus dieser.
Durch die schneller eingeleitete Schlafperiode und verkürzte Aufwachphase ergibt sich dann ein längerer Tagzyklus von 13,5 anstelle von 12 Stunden.

Auf einen durchschnitts Grow von 12 Wochen ergeben sich so 126 zusätzliche Sonnenstunden…
Anstelle von 1008 Stunden kommt man auf 1134 Stunden, das entpricht einer Steigerung von ca 11%…

Das sind erstmal nur Theoretische Zahlen.

Ich werde mir eine Far Red mit ordern und werde die nächsten 2 Grows also absolut Methodisch durchführen müssen.
Danach kann man dann zumindest abschätzen, ob diese 11% mehr Licht wirklich einen Unterschied machen. Ich freu mich drauf ! :wink:

2 Like

Ich bin gespannt auf das Ergebnis :wink:

1 Like

Siehe dazu auch meinen ersten Grow mit Far Red, die zusätzlichen Lichtstunden haben für eine pünktliche Ernte laut den Breederangaben gesorgt was ja auch nicht so oft vorkommt. Zumindest bei mir hat es geklappt, hab mir gut eine Woche Blüte gespart.

Wenn ich nicht ab Umstellung rechne, dann passte das bisher eigentlich sehr gut bei mir.

ich weiß nicht wohin damit deswegen kommts hier bei mir mit rein , ein neuer thread dafür war mir einfach zu doof…

Mein Zelt steht, muss morgen den lüfter installieren und passend kommt morgen wohl auch meine lampe schon. Läuft grade bei mir, fast schon zu gut…

Da fällt mir doch eine entscheidende kleinigkeit ein die ich vergessen habe…

Richtig, mir fehlen Samen. :rofl::scream::man_facepalming::man_facepalming::man_facepalming:

Nach wie vor Suche ich Sativas und nun wo ich autonom arbeiten kann, würde ich das auch gern weiter fördern indem ich reguläre, also nicht feminisierte Samen kaufe. Da diese als Einmaleinkauf zu sehen sind, spielt der preis fast keine Rolle, leider finde ich bei den bisher bekannten kaum Orginale Sorten.

Hat da einer mal ne adresse?

Schnupper hier mal rein…

Wenn du Sativas suchst, reguläre möchtest und Geld keine Rolle spielt, dann schau mal Super Sativa Seed Club.
Deren Homepage ist grad offline, deswegen der Link über Zamnesia.

1 Like

Die würden mich soooooo reizen, aber ich seh es net ein das Geld auszugeben.

Okay, so war das nicht gemeint…
180 flöten für 12 Samen…puh
Warscheinlich sind die das Geld schon wert, aber bei meinem momentanen Wissensstand und Erfahrungsschatz möchte ich doch lieber bei Samen um die 100€ / 10 Samen oder drunter bleiben. Reguläre Samen wohlgemerkt, 50/50
Ich hab mir den SSSC trotzdem notiert und komme ganz sicher drauf zurück. Allein wegen der exklusiven unverfälschten Genetik
Die sind die einzigen die die Genetik aus den 60ern haben könnten… Karel schelfhout ist sogar meiner Frau bekannt, der hat mal was zu einer Studie mit medizinischen Cannabis gemacht.

Ansonsten fände ich noch Mangobiche oder auch die Dr Grinspoon interessant.

Nabend,
habs Zelt endlich am finalen Platz stehen und alles soweit aufgebaut und angeschlossen.
Die Abluft geht leider ins Zimmer, das lässt sich auch nicht mehr ändern. Bei einer Raumgröße von ca 30m² sollte das aber ein offenes Fenster kompensieren.

Ich habe nun Testweise die Lampen ( ProEmit Modell B 300 Watt ) volle Stärke laufen lassen, bei eingeschalteten Umluft ( 2x 5 Watt ProFan´s ) Abluftventilator ( Stufe 1, 220m³/h ) und 24 Stunden gewartet…
Im Zelt sind dann leider mehr als 30 Grad.

Meine aktuelle Idee wäre die Raumluft bzw Zuluft soweit wie möglich zu senken.
Hat jemand weitere Ideen?

Die flappen an der Seite haste offen?.. bis 30 grad is das jetzt auch kein Problem, 28 wären besser…aber is halt manchmal so. Wird der Raum geheizt in dem das Zelt steht?

Klappe ist noch die Blende vor, aber nur ca 1/3, sprich wenn ich die weiter ziehe fällt die eh raus.
Raum ist beheizt, ja, allerdings raum Temp. grade mal 16 Grad ( Heizkörper steht zwischen 1 und Mond ( Nachtabsenkung )

Die flappen musste schon auflassen, dann wird’s auch kühler im Zelt und ohne Frischluft wachsen die Pflanzen auch nicht so gut :blush:

werd ich versuchen und wieder laufen lassen. ich berichte dann wieder

1 Like

Bei 16 Grad Raumtemperatur wirst du niemals Probleme bekommen. Aber Zuluft brauchen deine Pflanzen schon.

Das ich für Frischluft sorgen muss, ist mir bewusst.
Es ist aber leider nicht möglich das Zelt so zu platzieren, das ich ans Fenster komme…
Verzeiht meine Künstlerische Seite hat mit 6 den Bus nach hause verpasst.

Der Heizkörper ist unterm Fenster angebracht, war aber zu unwichtig ums einzuzeichnen.
Die Farben sind willkürlich gewählt und haben keine weitere bedeutung ( nur zur Sicherheit )

Nein man.
Ins Zelt muss Luft kommen. Und die kommt nur rein wenn du die Lüftungsklappen aufmachst. Dann guckst du ab wann das Zelt sich merklich weniger zusammenzieht und du hast direkt nen überblick wie weit du die Öffnungen am Zelt öffnen kannst ohne das Geruch austritt. Das könnte später auch noch mal interessant werden wenns um die RLF geht.

1 Like

Geruch soll gar keiner austreten weil der akf 24/7 läuft…hoffe ich zumindest… mit Abluft und Frischluft ises auch kein Stress, Fenster frühs und abends breit zum lüften auf und gut ist, aber die flappen musste trotzdem offen lassen :grin:

Moin,
Ich habe schon wieder fragen :slight_smile:
Die Samen von durch passion sind endlich angekommen, Versand dauerte zwar über 3 Wochen, aber ist immerhin gekommen.

Kann mir jemand sagen warum meine Keimlinge so aussehen?


Ich meine die braunen Verfärbungen und warum knicken die ein, das ist für mich ein Mysterium.
Kann mir gut vorstellen daß ich was falach mache, komme aber nicht drauf was es ist.
Meine Herangehensweise:
Pinzette desinfizieren, dann warte ich ca 2 Stunden bis das Mittelchen verflogen ist, dann setze ich die Samen in die mit ca 25 Grad warmen Wasser aufgequollenen Torf „Töpfe“ und dann kommt das ganze in einem dunklen Raum bis sie ca so wie jetzt aussehen.
Ich habe auch schonmal versucht sie zu beleuchten, ab diesem Stadium, da sind sie mir aber eingegangen.
Temp im Minigewächshaus liegt um 22- 24 Grad, dann schaltet der tempfühler autom. ab