Ich liebe das growen aber mir platz der kopf

Hey Leute geht es nur mir so oder geht es euch auch so das einen der kopf platz, mit dem ganzen was mann beachten muss, mann das sind aber auch komplizierte kleiner scheißer, wie machen die es nur in den Ländern wo die her kommen verstehe ich nicht, die hauen die doch einfach in die Natur und das wars vielleicht ein bisschen Dünger wenn überhaupt, ich liebe ja das growen, und wenn ich nicht hir im forum were würde wohl es nicht so gut klappen, auf diesem Weg mal ein fettes danke schön an unsere erfahrenen grower macht es ein wirklich um einiges einfacher :+1:

3 Like

Ich weiß ja nicht wie lange Du schon growst aber ich persönlich bin jetzt beim 3. und man lernt jedes mal mehr von daher platzt mein Koof nicht und es wird immer besser und einfacher.

Mit der Zeit merkt man einfach was einer Pflanze fehlt oder nicht, von daher Ruhe bewahren und weiter machen
:+1:

4 Like

Irgendwann wirds einfacher. Mein erster Grow war problemlos, der zweite ging total daneben. Erste Outdoor-Saison lief prima, jetzt der 3. Grow indoor habe ich nun auch wieder diverse Problemchen.
Mal läuft es, mal nicht.

4 Like

Wird bei jedem Durchgang besser werden, insofern man nicht die gleichen Fehler macht wie zuvor. Nach dem 5. Durchgang läufts in der Regal. Rückschläge sind so gesehen auch ein Fortschritt.

2 Like

Was mir geholfen hat und immer noch hilft, ist mir alles aufzuschreiben, alles zu dokumentieren. Vor allem am Anfang. Führe ein Tagebuch! Beim 2. Grow, kannst du schon nachschlagen.

Keiner kann für dich lernen. Und nur durch Erfahrungen und Fehler lernt man.

Und hier kannst du immer fragen stellen!

5 Like

Kann da @aldanil nur zustimmen.
Habe bisher immer alles aufgeschrieben.
Jedes einzelne Gießen, Düngermenge, Datum, gelbe Blätter etc.
Hat mir beim zweiten grow sehr geholfen!

1 Like

Das kannst du Zuhause genau so machen, wenn dir der Ertrag egal ist
Bei organischem Anbau brauchst nicht viel machen und denken

2 Like

Schön langsam denk ich mir das beim organischem grow viel mehr zu beachten ist

1 Like

Denken musst auch nicht mehr als beim mineralischen Grow. Ich denke nur alle 4 Tage ans gießen und dünge jedes zweite Mal. Mehr ist es nicht.

2 Like

Der mineralische grow ist scheinbar was für mich den oberflächligen Typ :joy: :joy: :joy:

Ich Dünge mit Canna, also Mineralisch. Wenn ich anfange dann gebe ich es bis 2 Wochen vor der Ernte. Bin am überlegen meinen nächsten Grow mit Bio Dünger zu machen. Kann ich da auch jeden Tag Dünger geben oder muss man dann anders düngen?

Zumindest für BioCanna und BioBizz kann ich dir sagen das das Schema immer für eine Woche ausgelegt ist. Wenn du 3x wöchentlich gießen willst musst du die Gesamtdosis halt auf die 3 Gießvorgänge aufteilen. Ich dünge immer nur alle 8 Tage, nach vier Tagen sind meine Pötte leicht, ich gebe also bei jeden 2ten gießen die normale Menge Dünger mit dazu.

Äääh nein, bei Biobizz gilt die Angabe pro Giessvorgang pro Liter in der jeweiligen Woche

4 Like

Also ich bin der Meinung das das nicht pro Gießvorgang sondern pro Woche an Dünger pro Liter damit gemeint sind.
Also ein Wochenschema und kein pro Gießvorgang-Schema.

Moin. Biobizz sollte bei jeden gießen verabreicht werden! Macht auch Sinn, da ansonsten mit unterschiedlichen pH Werten gegossen wird und das auch dann eher suboptimal ist

Biobizz Fragen & Antworten

2 Like

Beim organischen Dünger (ob Bio oder nicht sei dahin gestellt) düngst du den Boden und nicht die Pflanze. Die Pflanze nimmt sich dann selber was sie braucht. Das ist die Theorie, zumindest wie ich sie verstehe. <-- Sehr grob erklärt.

D.h. das was du heute der Erde gibst, muss zuerst aufbereitet werden und die Pflanze bedient sie sich, so wie sie es für richtig hält.

Ich growe von Anfang an mit BioBizz LightMix und BioBizz Dünger. Am Anfang, wo ich es nicht besser wusste und ich nicht richtig beraten wurde (Ob absichtlich oder nicht, ist irrelevant) habe ich immer den pH meine Nährlösung mineralisch “korrigiert”.

Bei BioBizz aber, muss man pH nicht korrigieren, denn das passiert in der Erde. Das mach ich jetzt tatsächlich so und habe sogar weniger Probleme insgesamt als früher.

:peace_symbol::evergreen_tree:

2 Like

Gut, dort steht man soll seine Pflanzen bei jedem gießen mit 50% des Schemas gießen.
In meinem Fall würde das aufs gleiche rauskommen von der Gesamtmenge da ich momentan mit 100% bei jedem 2. gießen fahre.
Hätte ich das von Beginn an so gemacht als ich jedes 2. gießen mit 50% gedüngt habe hätte ich dann ja die doppelte Menge Dünger nehmen müssen. Da hätte ich meine Mädels überdosiert.

1 Like

meine freundin beschwert sich imemrwieder dass ich ihr das gelernte weitergebe lol nunja aller anfang ist schwer und es ist noch kein meister vom himmel gefallen. denke beim naechsten grow wird es einfacher

1 Like

Was passiert eigentlich wenn man bei einen Organischen Grow den PH auf 6.5 einstellt ? Also das Gieswasser auf 6.5 Ph…

1 Like

in den ländern wo es herkommt wirst du niemals solche prachtexemplare sehen wie du sie im zelt heranzüchten kannst :wink: bedenke das mein freund natürlich wächst was draus wenn du den samen in den boden wirfst und ihm immerwieder wässerst aber um ihr maximales potential raus zu kitzeln brauchst du halt wissen :smiley: du kannst mit einer pflanze 10 g ertrag bekommen oder bis zu 100 / 200 je nach sorte laut sensi sind sogar erträge bis zu 500 g möglich *zitat Sensi Seeds Skunk#1 ich hab die sorte selbst ist mein erster versuch und wenn ich mir die pflanze so angucken glaube ich schon bei einer schönen vegizteit mit paarmal toppen und genügendplatz in die seite ist das wirklich möglich ! wie gesagt du kannst deutsche hecke produzieren oder Skunk #1 Afgani Super Silver Haze :wink: aber dafür muss man mehr machen als samen rein wasser drauf eier kratzen :wink:

2 Like