Ich reflektiere. Damals kriminell. Heute nicht

Hi Leute. Wollte einmal reflektieren und etwas in der kriminellen Vergangenheit rumstöbern.

Wir sind zu 2. auf einem Fahrrad ca. 16 km gefahren für 5er Grass und das Fahrrad hatte vorne auf dem Reifen 3/4 Platten. Das Wetter war aber gut.

Früher mit 7-10 Mann draußen auf ot gewartet, mehrere Stunden, bis der Läufer mit Roller ohne reifen hinten, auf Felge wieder da war. Im tiefsten Winter.

Jemand ist bei Nacht auf einen Kran geklettert für einen joint.

Wirklich viel erlebt. Diskriminierende Dinge, durch Familie und nahe stehende Personen etc.
Verletzende Worte, Beleidigungen. Respektlosigkeit. Ausgrenzung usw. ihr kennt das alle
Man selbst ist stabil geworden während der langen Zeit. Es hat geprägt anders zu sein. Bzw. anders wie die anderen einen sehen. Man hat sich nicht aufgegeben und das macht mich stolz

Nie wieder Angst zu haben man wird erwischt und das ganze Leben kippt einen Weg
Nie wieder das Gefühl wo bekomme ich das nächste mal was her ?!
Nie wieder treffen irgendwo.
Nie wieder warten
Nie wieder sich bei Leuten melden die man nicht mag, sondern nur wegen weed.
Nie wieder im Konflikt mit sich selbst stehen weil man sich nur meldet wenn man was braucht.

Ganz viele nie wieder…
ich werde es immer zu schätzen wissen, bin jemand der viel wertschätzt und die Legalisierung ist etwas wofür ich dankbar bin.

Danke danke danke

15 „Gefällt mir“

Ich hab es noch gar nicht so richtig begriffen. Vor paar Tagen noch Bangen, dass statt der Samenlieferung Brief vom Zoll ins Haus flattert. Und heute gibt’s sie bei Amazon, als wär’s nie anders gewesen.

Die Anbaukammer, im letzten Jahr gehütet wie Blaubarts Zimmer, auf einmal ein Raum wie jeder andere. Handwerker, gerne, kommen Sie rein.

Entspannt auf dem Balkon rauchen, ohne einen Gedanken daran zu verschwenden, ob und wie weit man da vielleicht was riechen kann.

Bilder vom Anbau über WhatsApp, total unproblematisch.

5 „Gefällt mir“

Ja, das stimmt. Fast nicht zu glauben. 50 Jahre Geheimnisse, Versteckspiel und existenzielle Bedrohung. Es fühlt sich etwas unwirklich an. Aber es ist wunderbar !!!

4 „Gefällt mir“

Ich habe noch nicht viele Emotionen bei dem Thema (kiffe ja auch recht wenig); außer eine unterschwellige Unruhe. Es geht wieder los mit dem Grasanbau! Aber Dreistigkeit in der Öffentlichkeit ist wohl kontraproduktiv- bin mir nicht sicher, ob ich zum Beispiel für alle (Kinder) sichtbar bei einer Bahnfahrt großartig Joints vorbauen sollte.
Das Gesetz ist da, aber die einzelnen Bestimmungen sind noch nicht in der Endversion; und wir stehen quasi unter Beobachtung. Dieser revolutionäre Schritt kennt kaum Vorbilder, und die Regierenden und alle Beteiligten müssen einfach schauen, wie es nach einiger praktischer Erprobung alles am besten zusammenpasst. Auf jeden Fall gibt es die Chance, dass das deutsche Modell in Sachen Kiffen und Grasanbau zu einem Vorzeigemodell in der Welt werden kann.

Spannend ist für mich unser Verhältnis zur Polizei! Wird es weiter Anzeigen mit Grasbezug hageln, nur eben schwerpunktverlagert auf andere Bereiche wie z.B. Verkehrsdelikte? Eine MPU bedeutet ja einen ähnlichen impact im Leben, als wenn man bisher z.B. mit einer Gaspistole und 20g Gras erwischt wurde. Oder wird der Druck insgesamt wirklich spürbar weniger werden? Die konservativen Politiker haben ja schon durchblicken lassen, dass die Verfolgung von Hanfbesitz immer sehr gerne als Fingerübung auf allen Ebenen der Justiz missbraucht wurde. Wenn die Polizei die harmlosen Kiffer und Grower praktisch in Ruhe lässt, wäre das schon sensationell (und sie hat ja eigentlich genug wichtigere Aufgaben). Abwarten.

1 „Gefällt mir“

In Bayern zumindest wird es vermehrt Verkehrskontrollen geben… bei 3,5 ng was jetzt festgelegt wurde werden in nächster zeit ziemlich viele führerscheine verloren gehen… es wurde wohl auch angekündigt dass bei überschreitenden grenzwerten im blut automatisch weiterhin eine direkte hausdurchsuchung anstehen wird als kontrollinstrument der 3 pflanzen bzw 50gr regelung… von mir aus hätte alles so bleiben können wie es war… ich fürchte das grosse erwachen kommt noch… es sind einfach viel zu viele gegen diesen jetzt gegangenen schritt die eher motiviert sind dass das ganze scheitert und in diese richtung damit es gewiss scheitert auch agieren werden.

1 „Gefällt mir“

Worauf besiehst du dich ?
Ich halte diese Aussage für Rechtlich nicht haltbar.

2 „Gefällt mir“

Bei überschreitung des blutwertes ist dies ein klarer verstoss gegen die strassenverkehrsordnung… das reicht als anfangsverdacht komplett aus um jegliche weitere durchsuchungen anfordern zu können… und die richter in bayern sind was das anbelangt sehr verlässlich für staatsanwaltschaft und polizei… in bayern gibt es aber auch ein eigenes polizeigesetz… mit viel mehr freiräumen für die beamten und deutlich weniger für dich als person. Es war bisher standart dass bei cannabis im strassenverkehr eine hd folgt… das wird sich bei grenzwertüberschreitungen nicht ändern weil du ja schon unter beweis gestellt hast dass du dich nicht an die verkehrsregeln hälst ist anzunehmen dass du dich auch nicht an die 3 pflanzen bzw 50 gr regel halten wirst… dies gilt es mittels hd zu überprüfen… das nickt dir in bayern ein jeder Richter ab.

Jap.

Absolut NEIN.
eine begangene Ordnungswidrigkeit ist kein ‚Anfnagsverdacht‘ !!!

Nein, die werden sich sicher nicht strafbar machen für irgend einen Polizist.

Das stimmt einfach nicht !!! Dafür MUSS die Polizei Drogen gefunden haben. Der Komsum von Cannabis war immer Legal!!

Ey Sorry aber merkst du es noch selbst ???

Du denkst ernsthaft dass ist realistisch was du da sagst ?

Sorry aber du machst dir pink in Sachen die absolut unrealistisch sind, fast alles was du sagst kann man aufgrund der Rechtslage absolut ausschließen !!

4 „Gefällt mir“

Dann schliess es doch mit der rechtslage aus und labere mich nicht blöd von der seite an. Ich kenne keinen einzigsten bayern welcher in bezug mit cannabis ohne hd davon gekommen wäre… auch die die nur bekifft fuhren bei ihnen nichts gefunden wurde… da war der anfangsverdacht dass derjenige seine drogen zu hause aufbewahrt.

Bitte cool bleiben :v: :peace_symbol:

3 „Gefällt mir“

Meine Herren & Herrinen,
DAS kann man alles auch in wesentlich nettere, NICHT angreifende Worte kleiden!
Die zwangsläufig folgenden Konsequenzen dafür sind hier im Forum allgemein bekannt. Bitte bleibt freundlich, oder stellt euch bei Mißachtung auf eine Zwangspause ein.

Freundlich, aber ernst gemeint,

Ruhr-Pot [Moderation]

6 „Gefällt mir“