Indoor, 4x NoNames , 400watt ndl, 12/12

indoor
ndl
v2

#1

Hallo Ihr Lieben.
Ich bin neu hier und möchte Euch an meinem ersten eigenen Indoorgrow mit Growzelt teilhaben lassen.
Die letzten 10-12 Jahre habe ich Outdoor gegrowt, mit gutem Erfolg.
Dieser Platz ist nun leider nicht mehr sicher und so habe ich nach drinnen verlegt.
Mit diesem Grow lerne ich grad die Gegebenheiten meiner Growbox kennen und versuche natürlich so wenig Fehler wie möglich zu machen, bleibt aber nicht aus.
Deshalb habe ich fürs erste testen und einstellen etc. pp noch keine Samen gekauft, sondern vorhandene genommen.

Seeds:

  • Samen von Jamaika, trotzdem anscheinend eine Indicadominante Sorte

Setup:

Location: Indoor
Growbox: 100x100x200
Growmedium: Erde
Composana Bio Tomatenerde, vorher Anzuchterde
pH-Wert gemessen? EC-Wert gemessen? Leider Nein, Meßgerät wird aber zeitnah bestellt
Dünger: 1x bei Beginn der Vorblüte, 1x Tablette RQS Bloom in 10 l
Bewässerung: Abgestandenes LW, Gießen alle paar Tage nach Bedarf, bis Drain rausfließt.

Falls Indoor, ggf das hier ausfüllen:

Beleuchtung: 400watt NDL, ca 40-50cm Abstand
Belüftung: Lüfter und AKF Luftdurchsatz: 280m3/Std (Wie) Runtergeregelt? Nein

Umluft-Ventilator 2x

2 meiner 4 eindeutig weiblichen Pflänzchen sind nun ca 5 Wochen alt, 2 davon ca 10 Tage jünger. Insgesamt hatte ich 6 gekeimte Samen, davon waren 2 männlich.

Ich habe mit der 12/12 Variante gestartet, was momentan ganz gut läuft. Die zwei großen haben schon „kleine Finger“ dicke Stängel und einen recht guten Wuchs. Sie sind ca 45 cm groß.
Bei den zwei jüngeren gibt es eine die ich als relativ schwach einordne, sie wächst einfach nicht so schön wie die anderen.
Mal sehen ob ich diese eventuell noch aussortiere und Platz für meine 4 Stecklinge mache.
Die hab ich von den großen ganz unten abgeschnitten um sie unten etwas auszudünnen.
Ich hoffe sie halten weiter so gut durch wie bisher. Im Moment stehen sie top da, hab sie allerdings auch noch nicht mit im Zelt.
Hier mal ein paar Bilder von heute:


#2

Seitdem ich das eine Mal den Bloom Dünger hinzugefügt habe, leider Adlerkrallen. Das hätte ich mal lassen sollen.
Blöd. Hab den nächsten Giessvorgang natürlich ohne Dünger gemacht und werde weiterhin nur mit LW Gießen. Zudem fehlt ja leider noch das Messgerät für Ph und Ec-Wert.
Das hole ich diese Woche nach.


#3


#4

Hier mal meine ersten Stecklinge … Ca 7 Tage alt

Ich hatte gar nicht vor Stecklinge zu ziehen, brachte es aber nicht übers Herz die Triebe wegzuwerfen. Deshalb einfach mal versucht und jetzt beim lesen gemerkt das ich eigentlich fast alles falsch gemacht hab :rofl: Aber sie stehen noch und ich warte mal ab…


#5

Ein toller Schnappschuss von einer der großen :hugs:


#6

Heute hab ich mich entschlossen die schwächste der 4 Damen zu killen. Sie hatte einen extrem schlacksigen Wuchs und wollte so gar nicht wie die anderen.
Zudem habe ich an ein paar Stellen gesehen das dort die weißen Fädchen fehlen, als ob da freie Stellen für männliche Geschlechtsteile wären, die vielleicht noch gekommen wären.
Ich weiß es nicht, aber so haben die anderen drei buschigen mehr Platz und die Stecklinge kann ich auch bald dazustellen.
Die Blüte hat schön eingesetzt.
Man sieht genau ab wo der Headbud sich anfängt zu bilden. Der Geruch ist auch schon intensiver.
Die zwei großen sind jetzt ca 50 Zentimeter die kleinere knapp 45.
Gegossen hab ich seit dem letzten Mal bis jetzt nur die größte, ohne Dünger.
Adlerkrallen haben sie leider immer noch.
Das Ph-Meßgerät und Ph-Downer ist bestellt und müsste spätestens am Montag kommen.
Bis dahin giesse ich weiter mit abgestandenem LW, falls nötig.
Ich hab jetzt etwas Dill mit in die Töpfe gesät, soll ja Spinnmilben abwehren :sweat_smile: Mal sehen, es keimt schon.
Ja, das ist der Status Quo … :+1:t3:


#7

Blüte!!! Jippieh :hugs:


#8

Also mal ein kurzes Update :hugs:
Alle drei übrig gebliebenen Damen sind fleißig mit der Blüte beschäftigt. Gießen muss ich bei den großen Töpfen nur alle paar Tage.
Morgen bekomme ich auch endlich das Ph-Wert Ding sowie Ph-Downer.
Bin schon gespannt wie hoch der Wert hier wirklich ist.
Hier noch ein zwei Bilder:


#9

sieht doch schon sehr gelungen aus. bei dir sind die noiden Abstände auch weiter auseinander, wie bei mir. und du hast ja 400w ndl. ich frag mich warum das so ist bei mir.


#10

Ich finde sie fast zu weit auseinander :thinking: Ich hab die Lampe am Anfang bestimmt auch zu weit weg gehabt. Ich musste erstmal die ganzen Gegebenheiten kennenlernen und wollte auf gar keinen Fall das es zu heiss wird


#11

ich würde zu gern solche Abstände haben. meine sind sowas von eng aneinander. ob mit China znet 12 oder mit cree cxb 3590. ich muss sie wohl einfach extrem hoch hänge, denk ich


#12

Was findest Du an größeren Abständen besser?


#13

na bekommen die unteren Buds, bischen mehr licht, obwohl ich eh in blütewoche 3 eh alles erlauben und noch bissl lolipoppen. ich weiß nicht sonst sieht es irgendwie zu gedrungen aus


#14

Also ich werde den nächsten Grow dann komplett toppen… Denke ich werde 3x Fat Banana und 3x White Widow nehmen. Und dann mal sehen … Jetzt hab ich ja leider gar keine Ahnung welche Sorte ich gerade hochpäppele :sweat_smile:


#15

mit fett bananna hab ich auch schon geliebäugelt. toppen ist echt ne spannende Sache finde ich. habe im meinem letzten grow, wie du gesehen hast auch alle getoppt. hätte pro plant, 4 haupttriebe. mainlinig habe ich auch veranstaltet und es macht echt sau Spaß. zwar ne lange vegi aber dafür echt spektakulär


#16

Die Vegi… Muss mir zeitnah noch ne geeignete Lampe dafür holen. Dann versuche ich das auch.

Ja bei Dir sah das toll aus :hugs: Da hätte ich gern mal probiert von. Das hat mich auch motiviert das meine vllt auch ganz schöne Buds bekommen.
Ich bin zumindest auf alles gefasst…