Ja wie die Welt sich im Laufe der Zeit verändert

Bin ja schon ein paar Tage in der Welt und so wie ich es noch kenne waren Leute die rauchen friedlich und freundlich nett zu einander das geht alles verloren ist Wohl der Lauf der Zeit kenne es nicht das mann so gegen Anfänger angeht und sich so über hebt was heißt nervt wenn mann doch weiß wies geht dann raus damit locker bleiben was ist denn dabei es den leuten einfach zu machen es kommen immer neue leute dazu ist schade zu sehen was aus der rauchkultur geworden ist gute tiefgreifende Themen schön und gut muss auch sein aber dieser argro passt nicht zum Kiefer ihr habt alle angefangen und wart auch froh über hilfe nicht alle kommen sofort mit allen klar wir das hir funktioniert mich eingeschlossen love and piece wist ihr noch was das bedeutet aber wie gesagt der Lauf der zeit hat alles zerstört

4 Like

Ach das liegt am digitalen Zeitalter und der damit verbundenen Anonymität.
Als es das nicht gab hat man seine (kiffenden) Kreise noch gepflegt, wer pöbelte war da schnell raus, also hat man sich halt benommen.
Aber heute ist das was anderes, ich kenne hier auch niemand persönlich, würde aber gerne mal mit ein paar von euch nen gemütlichen machen.
Aber ich versteh dich, diese Digitalkultur ist Fluch und Segen, schlimm ist es die letzten Jahre aber generell geworden. Was bei mir im ruhigen Süden so die letzten 10 Jahre alles passiert ist, das kannte ich so zuvor nicht in dem Ausmaß.
Die Aggression kommt schneller zum Vorschein, die Jugend säuft mehr als früher, Drogen sind überall zu bekommen, und damit meine ich das üble Zeugs.

4 Like

Das ist ganau das was ich meine du sprichst mir aus der Seele die jungs und Mädels wissen gar nicht mehr was rauchkultur ist oder was es eigentlich bedeutet da hat argro nicht zu suchen das ist die sache derer die sich den ganzen diseiner mist reinziehen sehr schade friedlich durch die welt gehen respektieren aller es gibt doch schon genug stress untereinander und Gewalt wo soll das hinführen die solten sich mal alle hinsetzen sich schön ein durch ziehen und chillen

Hat dein Thread hier irgendwie Bezug zum Forum und den Verhaltensweisen hier oder ist er eher genereller/nostalgischer Natur?

Ist hauptsächlich nostalgischer Natur aber auch auf den bezogen was ich hir so lese

Na dann widerspreche ich mal :slight_smile:

Ich bin seit April angemeldet, aber erst seit Anfang Dezember wirklich aktiv dabei und mir wurde seitdem fantastisch geholfen, so dass ich mich weitestgehend befähigt fühle einen Grow zu einer köstlichen Ernte zu führen!

Ich finde die Leute hier sehr gechillt und das trotz der Anonymität (die übrigens bei dem Thema eher von Vor- als von Nachteil ist).

Menschen hier nehmen sich die Zeit, um sich in spezifische Fragen einzudenken - was absolut keine Selbstverständlichkeit ist.

Also in diesem Sinne: Ich hoffe die Lanze ist gebrochen :slight_smile:

4 Like

Ja klar bin selbst erst kurz hir und hab gute Tipps bekommen versteh nur nicht warum mann genervt ist wenn Anfänger die gleichen Fragen stellen ist halt so als Anfänger und die fragen sind nun mal immer meist die gleichen na ja aber hast ja recht der größte teil ist super nett hir

1 Like

Ich schätze mal das manche einfach das Gefühl haben, da kommt jemand dazu, stellt viele Fragen die das elementare Fundament betreffen, sich aber nicht die Mühe gemacht haben sich etwas in die Materie einzulesen. Hier gibt es Guides für quasi jedes Equipment das man so braucht, Zelt, Beleuchtung, Erde,…
Und dann kommen hier manche rein, wollen nichts lesen, stellen Fragen und erwarten detaillierte Antworten die hier überall zu finden sind.
Ja, sowas nervt manchmal.
Manchmal verlinke ich auch einfach auf Artikel welche sich die Kandidaten dann selber durchlesen dürfen.
Was ich hier geschrieben habe hat aber keinerlei Bezug auf dich, Tom

5 Like

Naja, mindestens die Hälfte der Anfängerfragen sind aber gerade in den dafür vorgesehenen Einführungstexten beantwortet, d.h. die Fragen zeigen, dass scheinbar keine Eigeninitiative vorhanden ist.

Klar antwortet man da trotzdem 10 oder 20 Mal, aber wenn es sich immer wieder wiederholt, dann kommt man sich etwas im Hamsterrad gefangen vor. Es ist halt einfach langweilig und gibt einem selbst auch nichts zurück. Keine Anregung, keine Inspiration, …

6 Like

hjier ist es anderst soviele hilfe wie heir hab ich noch nie irgendwo bekommen. dafuer moechte ich allen Danken.
Natuerlich kenn ich auch die kultur von frueher. frueher hab ich draussne gegrowed und musste net alle paar stunden nachschauen ob jemand die pflanzen entdeckt hat. die tanden imemrnoch da bis sie erntereif waren, aber garde diese sache ist es wohl, die mich beim indoor grow manchmal ueberfordert.hab 30 jahre nichts gemacht lol. fuer mich ist indoor absolutes neuland also was canna angeht. tomaten chillies udn parika hab cih auch schon indoor gegrowed.
denke wirklcih manchmal dass dieses sozuiale netzwerk-dingenskirchens das ueberall abgeht mehr eine schein-als sein-gesellschaft schafft. Frueher hockte man zusammen chillte hoerte geniale musik und relaxte.irgendwie bin ich schon froh dass ich die 70er und so noch mitgemacht hab :slight_smile:

2 Like