Junge Pflanzen vertragen Lichtwechsel nicht?

Hey Leute!!

Ich growe 2x Northern Light auto,1x Hulkberry auto, 1x Purple Queen auto und 1x Cookies Gelato auto in einer 80x80 GroPro Box (in 2x 15l Airpots und 3x 15l Stofftöpfen). Ich habe sie die ersten 10 Tage mit einer 150W MH (40cm Abstand 18:6 Zyklus) großgezogen und bis auf einen Helmträger der jetzt hinterherhängt sah auch alles gut aus. Die Temps waren tagsüber etwa bei 25 Grad und nachts so um die 17-18. Luftfeuchtigkeit liegt etwa bei 50%. So jedenfalls habe ich mir eine Greenception Gcx9(270W LED) mit 2 dimmbaren Lichtspektren (eins für Blüte und eins für Vegi phase) bestellt. Als die Lampe ankam habe ich sie natürlich nach der nächsten Dunkelphase direkt über den Pflanzen installiert. 40cm Abstand, 0% Blütenspektrum und den Regler für Vegi Phase habe ich auf 50% gedreht.
So jetzt zum Problem : Währendessen die 2 Northern Lights munter weiter wachsen und richtig gut aussehen, haben die anderen 3 Pflanzen anscheinend Probleme mit dem Licht. Sie lassen nämlich die Blätter hängen. Zuerst habe ich gedacht es könnte ja sein, dass ich zu viel gegossen habe, jedoch habe ich am anfang nur wenig gesprüht und erst ein mal vor etwa 5 Tagen jeder Pflanze etwa 350ml Wasser gegeben. Ein anderer Punkt der gegen Überwässerung spricht ist, dass die Blätter der Pflanzen nach der Dunkelheitsphase und für die ersten Paar Stunden normal stehen und dann zum Ende hin ( etwa die letzten 4-6 Stunden) die Blätter ziemlich hängen lassen. Ich weiss, dass die Pflanzen dazu neigen, kurz vor der Dunkelphase die Blätter hängen zu lassen aber doch nicht so früh davor ! Die Temps mit der neuen LED sind tagsüber etwa 3 Grad kälter (Statt 25 sind es 22). Was vielleicht noch wichtig ist zu erwähnen: die neue LED gibt auch UV-Licht ab. Vielleicht liegt es daran? Es sieht für mich jedenfalls so aus als würden die Pflanzen das Licht nicht vertragen und sich deswegen vom licht „wegdrehen“. Mit noch mehr Dimmung habe ich es natürlich erfolglos auch schon probiert.

Das ist mein zweiter Grow, ich bin also noch nicht besonders erfahren was die Praxis angeht auch wenn mein erster Grow super geklappt hat. Ich hoffe, dass mir vielleicht jemand von euch mit dem Problem weiter helfen kann. Im Internet habe ich jedoch spezifisch zu meinem Problem nichts gefunden. Ich bin dankbar für jeden Tipp den ihr mir geben könnt!! Danke fürs lesen!!

LG Ninhooo :slight_smile:

Die Plant hat auch ziemlich komische wellige Blätter die eher aussehen wie Basilikum oder so aber so kam die schon aus dem Samen raus(Hulkberry von oben)

(Hulkberry Seitenansicht)

(gesunde Northern Lights als Beispiel, gleich alt und gleich gewässert etc.)

3 „Gefällt mir“

Heya ‚Kleiner‘,

Schön dass du den Weg zu uns gefunden hast - herzlich Willkommen!

Zu deiner Frage: kann sein, dass die Mädels unterschiedlich auf dieselbe Lichtintensität reagieren.
Es könnte helfen, die in unterschiedlichen Höhen ins Zelt zu stellen…die Sensibelchen einfach etwas niedriger als die anderen.

Bezgl Lampe mag ich dir gerne diesen Thread ans Herz legen:

:vulcan_salute:

5 „Gefällt mir“

Haste die Pötte beim Einfüllen der Erde durchgegossen?

3 „Gefällt mir“

Servus :ca_rasta_joint:

Irgendwie kommt mir das Bild der Pflanze bekannt vor , war aber von jemand anderem der auch ein Problem hatte. :upside_down_face:

Ich würde auf Wasser tippen, 350ml einmalig vor fünf tagen ?

Vermute die einfach durst. :melting_face:

Viele Grüße de Babakush :ca_hempy:

4 „Gefällt mir“

Nicht direkt, ich habe immer ein bisschen Erde rein gemacht gesprüht, wieder bisschen Erde wieder gesprüht usw. bis der Topf voll war

Danke für den Tipp das mit den Höhen werde ich mal ausprobieren!!

2 „Gefällt mir“

Die 15 Liter Eimer brauchen, insbesondere bei Autos, am Anfang ca. 4-5 Liter Wasser. Sei froh das die NLs noch so gut aussehen. Die haben alle Durst.

1 „Gefällt mir“

Die Erde ist auf jeden Fall noch feucht wenn man den Finger etwa 5cm an der seite reinsteckt. Leider habe ich noch kein Gefühl für das heben der Töpfe :melting_face:

1 „Gefällt mir“

Mir hat am Anfang eine Wiegetabelle gut geholfen - das ist auch ein Weg den ich dir empfehlen würde, da man so sein Fingerspitzengefühl wann gegossen werden muss, trainieren kann.

Generell empfehle ich auch gerne das Anlegen eines Growreports - alle Daten hübsch im ersten Post und du hast eine 1a Dokumentation für diesen und folgende Grows.

Stell die mal alle auf die Waage jetzt - dann können wir dir in der Frage vielleicht schon akut weiterhelfen. :wink:

2 „Gefällt mir“

Danke für die Antwort. Also sollte ich die kleinen mal ordentlich durchwässern? Oder lieber etwas vorsichtiger?

Sehr gute Idee! Danke :smiley:

2 „Gefällt mir“

Mind. 3 Liter pro Pott. Langsam … sehr langsam gießen. Die Erde hat sich evtl. durch deine Sprühstöße schon aktiviert. Aber die Blümchen suchen im Pott nach Wasser.

3 „Gefällt mir“

hi @el_ninho

wie viel Wasser hast du den da reingesprüht?

Hey, habe auf 3-4 Hände Erde immer so 50-70 mal gesprüht das war am ende ungefähr ein Liter pro Topf

Dann ist alles klar, viel zu wenig Wasser. So wie Heckenschere ja schon geschrieben hat verfahren. Zusätzlich würde ich falls du Untersetzer hast die auch noch über Nacht voll machen, was am morgen noch da ist wegschütten. Bei Trockenspots in der Erde braucht es viel Geduld bis sich das Wasser wieder gut verteilt.

1 „Gefällt mir“