Kann man diese Glühbirnee zum grown benutzen?


#1

Ich verlinke sie mal hier
https://www.gluehbirnebillig.de/reflektorlampe-eco-r95-105w-ersetzt-150w-grosse-fassung-e27.html?gclid=CjwKCAjwjozPBRAqEiwA6xTOYHbJ2Nw93VaxHwenZVITQdr8YhdFm3eX4yLwq6qVpGFn8UJIpvzGyxoCwM0QAvD_BwE


#2

Wer kann das schon sagen?
Ich hatte mal in meiner Growbox ein Fach abgeteilt
(unten), in welchem Stecklinge unter zwei Leucht-
stoffröhren wuchsen. Dafür reichte es und dafür
wird vielleicht auch obige Lampe reichen (für mehr
aber auch nicht).


#3

Ogott bist grad auf DER Odyssee?! :joy:
Ich kann mich erinnern, es war eine dunkle Zeit für mich…
Du bekommst keine ordentlichen Angaben zu Spektrum und so bei solchen Lampen, also wird ma’s nie genau wissen, außer ma probierts konkret aus…

Wenn das aber tatsächlich eine Glühbirne im alten Sinn ist (so wirds bei ihnen angegeben), kannst jedenfalls damit rechnen, dass das meiste der angegebenen Watt als Wärme, nicht Licht ausgegeben wird.

Ich würde heutzutage eigentlich nur noch Leuchtstoffröhren als nicht-spezifisch-Growlampe hernehmen, und Spektren kombinieren - allerdings gibts die kaum noch?!

Ich habe schon extreme Grows gesehen, die durchgehend mit Leuchtstoffröhren beleuchtet werden - total fine-getuned, mit einer sehr differenzierten Kombination an unterschiedlichen Spektren, u.a. auch UV und IR.
Also wenn die noch bekommst, ists sicher ne bessere Lösung als die, die du da verlinkt hast, bei der sie nit einmal angeben ob “kalt” oder “warm” weiss :wink: