Kaufberatung: Beleuchtung für Cannabis Anbau (2021)

Die Beleuchtung ist einer der wichtigsten und gleichzeitig komplexesten Aspekte beim Indoor Cannabis Anbau. Ich möchte in diesem Artikel alles über dieses Thema so einfach wie möglich beibringen. Hier erfährt man genau, welche Lampen und Ausrüstung man braucht, wie viele Stunden Licht pro Tag für die Pflanzen am besten sind und welche Rolle die Lichtfarbe und Lumen bei der Auswahl des richtigen Leuchtmittels spielen.

Kaufempfehlungen

Unsere Top-Kaufempfehlung ist die Sanlight EVO Serie. Der Hersteller aus Österreich bietet mit den hochwertigen LEDs ein sehr gutes Farbspektrum, eine sensationelle Ausleuchtung und mit 3 µmol/s die aktuell effizienteste Plug’n’Play LED Growlampe auf dem Markt.

Wer ein kleines Budget hat, der greift zur Mars Hydro TS Serie. Diese neue Quantum Board Version des fairen China-Herstellers hat uns im TSW 2000 Testbericht extrem positiv überrascht.

Wer das absolut Beste vom Besten haben will, greift zur Greenception GCx Serie Reihe. Der wuchtige Preis ist zwar hoch. Man bekommt aber sehr breites Farbspektrum, stufenlose Dimmung und hohe Flexibilität bei der Ausleuchtung.

Top-Empfehlung
SANlight EVO-Serie LED Growlampe EVO 4-80 mit 250W
SANlight EVO-Serie LED Growlampe EVO 4-80 mit 250W
von SANlight
CYBER MONDAY 2019
Low Budget
Mars Hydro TSW 2000 LED Pflanzenlampe
Mars Hydro TSW 2000 LED Pflanzenlampe
von Mars Hydro
CYBER MONDAY 2019
High End
Greenception GCx9 270W Vollspektrum LED Growlampe dimmbar
Greenception GCx9 270W Vollspektrum LED Growlampe dimmbar
von Greenception
CYBER MONDAY 2019
[Vorlage bearbeiten] [Produkt bearbeiten]

Top-Empfehlung

Die Sanlight EVO Serie bietet unserer Meinung nach die aktuell besten LEDs für Cannabis Anbau. Sie bieten eine starke Lichtausbeute und sehr hochwertige Verarbeitung zum fairen Preis. Mit einer Effizienz von 3 µmol/s bekommt die aktuell höchste Lichtausbeute in Relation zur Leistung.

Top-Empfehlung
SANlight EVO-Serie LED Growlampe EVO 4-80 mit 250W
[Vorlage bearbeiten] [Produkt bearbeiten]

Die EVO Serie ist der brandneue Nachfolger der beliebten Q-Serie. Verbaut sind extrem hochwertige Osram High Power LEDs, die mit einer Sekundäroptik als Schutz gegen Schmutz und Dreck gesichert sind. Neu ist, dass jedes LED-Modul etwas größere Spannweite und damit eine bessere Ausleuchtung hat.

Neu ist auch das erweiterte Farbspektrum der EVO LED: Nun hat man auch FarRed direkt integriert, was im Prinzip das „Einschlafen“ der Pflanzen beschleunigt. Mit FarRed kann man beispielsweise die Wuchsphase leicht verlängern.

Neben dem magnetischen Dimmer, den man extra kaufen muss, gibt es nun auch einen Bluetooth Dimmer, mit dem das Licht über das Smartphone gesteuert werden kann. Neu ist, dass man über die App die Lampe komplett ausgeschaltet werden kann.

Großes Plus: Der Hersteller ist 100% transparent in den technischen Angaben und stellt PPFD Messungen sowie ausführliche Dokumentationen zu Versuchsreihen zur Verfügung.

Je nach Fläche braucht man unterschiedliche Modelle und eine unterschiedliche Anzahl von EVO Lampen. Man sollte beachten, dass das Anschlusskabel separat gekauft werden muss, damit man beim Kauf von mehr als einer Leuchte keine überschüssigen Kabel bekommt. Für jedes Setup hat Sanlight eine Tabelle bereitgestellt, welche und wie viele Kabel man dazu kaufen muss.

Raumgröße [cm] Empfohlene Leuchten Anzahl Leuchten Anschlusskabel AI0024 Anschlusskabel gewinkelt AI0037 H-Verteiler AI0018 Verlängerung 1m gerade AI0022 Verlängerung 2m gerade AI0023 Verlängerung 1m gewinkelt AI0040 Abschlusskappe AI0021
60 x 60 EVO 3-60 1 1
80 x 80 EVO 4 -80 1 1
100 x 100 EVO 3 -100 2 1 1 2 1
120 x 120 EVO 4 – 120 2 1 1 2 1
150 x 150 EVO 5 – 150 2 1 1 2 1
240 x 120 EVO 4 – 120 4 1 2 1 4 1

Low Budget

Als Low Budget Pflanzenlampe empfehle ich die Mars Hydro TS Serie. Diese Grow LEDs sind ideal für Sparfüchse, da man ein solides Quantum Board zu einem fairen Preis bekommt, das sogar dimmbar ist.

Seit 2019 hat Mars Hydro eine neue TS Serie auf dem Markt, die als Quantum Board aufgebaut ist (mehr dazu unten). Der Preis kann sich sehen lassen und die Lichtleistung ist dafür mehr als fair. Mars Hydro ist voll transparent und stellt PPFD Grafiken bereit, um sich einen fairen Eindruck verschaffen zu können.

Low Budget
Mars Hydro TSW 2000 LED Pflanzenlampe
Mars Hydro TSW 2000 LED Pflanzenlampe
von Mars Hydro
€ 349,99 bei Amazon.de
  • Entspricht etwa einer 250W NDL
  • Stufenlos dimmbar
  • Ideal für 80x80cm
[Vorlage bearbeiten] [Produkt bearbeiten]

Verbaut sind Epistar SMD LED Chips, die etwa im unteren Mittelfeld einzuordnen sind. Die Boards sind passiv gekühlt und damit vollkommen geräuschlos. Sie lassen sich allesamt dimmen, allerdings braucht man dazu einen Schraubenzieher. Das ist etwas umständlich, bei den Preisen aber verzeihbar.

Durch die Quantum Board Technologie können die Pflanzen extrem nah an die Lampe, sodass man gerade bei kleineren Growboxen die Höhe voll ausnutzen kann. Leider werden die Ränder nicht ganz so gut ausgeleuchtet, was ein Nachteil von diesem Aufbau ist.

Auch wenn der Hersteller bzw. die Marke aus China ist, bekommt man durch den offiziellen deutschen Händler drei Jahre Garantie. Wichtig ist bei dem deutschen Händler (unten verlinkt) und nicht direkt aus China zu kaufen, sodass man die deutsche Garantie bekommt.

High End

Unsere aktuelle High-End Empfehlung ist die brandneue Greenception GCx series. Highlight sind nicht nur die hohe Effizienz von 2,85 µmol/J und ein extrem breites Farbspektrum, sondern auch Möglichkeit den Blüte- und Wuchskanal getrennt voneinander stufenlos zu dimmen. Und natürlich ist sie dank passiver Kühlung absolut lautlos.

High End
Greenception GCx9 270W Vollspektrum LED Growlampe dimmbar
[Vorlage bearbeiten] [Produkt bearbeiten]

Ein Alleinstellungsmerkmal der GCx Serie ist, dass sie von Haus aus nicht nur FarRed, sondern auch ein UV-Spektrum abdeckt. Damit ist es das breiteste Farbspektrum von Plug’n’Play Grow Lampen, das uns aktuell bekannt ist.

Was ebenfalls grandios ist, dass sowohl der Blüte- als auch der Wuchskanal getrennt voneinander mittels eines stufenloser Potis gedimmt oder sogar ganz ausgeschaltet werden können. Damit kann man nicht nur in der Vegi-Phase massiv Strom sparen, sondern die Lampe für unterschiedliche Einsatzzwecke nutzen.

Was besonders heraussticht und die Lampe von der Konkurrenz absetzt, sind die vielfältigen Möglichkeiten zur Aufhängung. Das neue Smart Install System gibt dem Nutzer die Möglichkeit mit gewöhnlichen Schraubhaken die GCx Leuchte so aufzuhängen, wie man möchte.

Sogar die drei LED Schienen müssen nicht unbedingt an der Treiberbox sitzen und können mit Smart Install beispielsweise an der Decke befestigt werden.

Notwendiges Zubehör

Nur mit der Lampe allein ist es meist nicht getan. Damit der Grow gelingt, braucht man etwas Zubehör.

Für Leuchten bis 400W reicht die solide digitale Zeitschaltuhr. Bei über 400W Lampen sollte man zur Sicherheit eine analoge Zeitschaltuhr kaufen.

Als Aufhängung empfehle ich die praktischen Ratchet Hangers. Nicht vergessen sollte man die Method Seven LED Schutzbrille, da das LED Licht extrem schädlich für die Augen ist.

Digitale Zeitschaltuhr mit LCD-Display, minutengenau
Digitale Zeitschaltuhr mit LCD-Display, minutengenau
von revolt
CYBER MONDAY 2019
Ratchet Hangers
Ratchet Hangers
CYBER MONDAY 2019
Cultivator LED Schutzbrille
Cultivator LED Schutzbrille
von Method Seven
CYBER MONDAY 2019
[Vorlage bearbeiten] [Produkt bearbeiten]

Zeitschaltuhr

Mit der Zeitschaltuhr lässt sich der Lichtzyklus einstellen. Der Lichtzyklus ist die Zeit, wie lange die Beleuchtung eingeschaltet sein soll und wie lange es dunkel sein muss.

Für Grow Lampen unter 400 Watt Leistung reicht eine digitale Zeitschaltuhr. So hat man keine nervigen Brummgeräusche, die bei einer analogen Zeitschaltuhr gerne mal vorkommen.

Meine Empfehlung ist die digitale Revolt Zeitschaltuhr. Diese hat sich über die Jahre in der Grow Szene bewährt und ist relativ einfach zu bedienen. Dank einer verbauten Batterie werden die eingestellten Programme nicht „vergessen“, wenn man sie vom Strom klemmt.

Digitale Zeitschaltuhr mit LCD-Display, minutengenau
Digitale Zeitschaltuhr mit LCD-Display, minutengenau
von revolt
€ 10,99 bei Amazon.de
  • Für Beleuchtung und Ventilatoren geeignet
  • Minutengenaue Schaltung möglich
  • Dank Batterie bis zu 20 Programme speichern
  • Maximal für 400W Leistung nutzen. Darüber zur analogen Variante greifen.
[Vorlage bearbeiten] [Produkt bearbeiten]

Für 400 – 1000 Watt Lampen sollte man zu einer analogen ZSU greifen, da stärkere Einschaltströme entstehen. Hier empfehle ich das Gerät von Legrand Omnirex, das unter Growern seit Jahrzehnten extrem beliebt ist. Sie ist für ihre Zuverlässigkeit und hochwertige Komponenten bekannt. Diese kann zuverlässig mit den hohen Einschaltströmen von Vorschaltgeräten umgehen und unnötige (und teils gefährliche) Defekte vermeiden.

Top-Empfehlung
Analoge Zeitschaltuhr OmniRex, mechanisch mit 24 Stunden Programm
Analoge Zeitschaltuhr OmniRex, mechanisch mit 24 Stunden Programm
von LEGRAND
€ 14,96 bei Amazon.de
  • Ideal für Geräte mit hohen Einschaltströmen (bspw. NDL/MHL Vorschaltgeräte)
  • Schaltgenauigkeit bei ±5 Minuten
  • Für Lampen bis 1000W geeignet
[Vorlage bearbeiten] [Produkt bearbeiten]

Für MHL/NDL über 1000W sollte man auf Nummer sicher gehen und ein Relais mit eingebauter Zeitschaltuhr kaufen. Wegen der hohen Einschaltströme der Vorschaltgeräte würden normale analoge Zeitschaltuhren schnell kaputt gehen oder die Lampe beschädigen.

Hier muss man unbedingt auf die Qualität des Relais zu achten. Wir empfehlen den Relaiskasten für bis zu 4x600W von Growland. Diese Relais sind speziell für die Steuerung von MHL und NDL Pflanzenleuchten entwickelt. Sie haben eine verbaute 20A Sicherung, die den Kasten im Falle von Kurzschlüssen oder Überlastung sofort abschaltet.

Relaiskasten 4x600W + Heizung
Relaiskasten 4x600W + Heizung
€ 119,95 bei Growland.net
  • Mit eingebauter Zeitschaltuhr
  • Für bis zu 4x 600W MHL oder NDL
  • Extra Anschluss für Heizung
[Vorlage bearbeiten] [Produkt bearbeiten]

Alles Weitere dazu gibt es in der Zeitschaltuhren-Kaufberatung.

Kaufberatung: Zeitschaltuhr für Cannabis Anbau (2021)

Variable Aufhängung

Wenn man sich das Leben einfacher machen will, sind Ratchet Hangers ein perfekter und äußerst günstiger Helfer. Damit kann man schnell und einfach die Höhe der Leuchte verstellen.

Ratchet Hangers
Ratchet Hangers
€ 9,90 bei Grow-Shop24.de
  • Extrem praktisch zur Höhenverstellung
  • Tragkraft 40kg
  • Bis zu 1,8m Länge
[Vorlage bearbeiten] [Produkt bearbeiten]

Sobald die Pflanze ihr Wachstum aufnimmt, wird sie ordentlich in die Höhe gehen. Deswegen muss man die Höhe der Lampe täglich anpassen. Da bei den meisten Lampen nur eine starre Aufhängung dabei ist, die sich nicht verstellen lässt, sollte man hier unbedingt einen Satz dieser Helferlein dazukaufen.

Schutzbrille

Was viele Grower nicht wissen: Viele Pflanzenlampen sind schädlich für das menschliche Auge. Oft sind nicht sichtbare Wellenlängen im Licht enthalten, die in Kontakt mit der Netzhaut Schäden verursachen oder gar Kopfschmerzen und Übelkeit erzeugen können.

Wer eine LED Beleuchtung nutzt, der sollte zu der hochwertigen Method Seven LED Schutzbrille greifen. Diese hat einen Industrie UV-Filter, der den typischen rechtlichen Standards entspricht. Damit kann man mehrere Stunden unter dem LED Licht verbringen, ohne dass die Augen Schaden nehmen oder gar ermüden.

Weiterer Vorteil: Die Brille „neutralisiert“ das LED Licht, sodass die Pflanzen so aussehen, als wären sie im natürlichen Licht. So kann man sie besser aus Krankheiten, Nährstoff-Probleme oder Schädlinge untersuchen.

Cultivator LED Schutzbrille
Cultivator LED Schutzbrille
von Method Seven
€ 59,90 bei Grow-Shop24.de
  • Schützt die Augen vor UV-Strahlung
  • Neutralisiert gleichzeitig das LED Licht
[Vorlage bearbeiten] [Produkt bearbeiten]

Wer mit einer Natriumdampflampe growt, der kann zu einer günstigen NDL Schutzbrille greifen. Auch wenn das orange Licht der NDL nicht wirklich schädlich ist, macht die Brille die tägliche Arbeit an der Pflanze einfacher.

Die NDL Schutzbrille filtert den Orangen Licht-Anteil, sodass die Pflanzen wie im natürlichen Licht erscheinen. So kann man mit einem schnellen Blick erkennen, wie es den Pflanzen geht.

Newlite Vision Schutzbrille für NDL Beleuchtung
Newlite Vision Schutzbrille für NDL Beleuchtung
von Newlite
€ 16,50 bei Grow-Shop24.de
  • Schont die Augen
  • Dank Blaufilter wie unter Tageslicht
  • Brillenband mitgeliefert
[Vorlage bearbeiten] [Produkt bearbeiten]

Mehr dazu in unserer Schutzbrillen-Kaufberatung.

Kaufberatung: LED-Schutzbrille für Cannabis Anbau (2021)

Was macht eine gute Grow Lampe aus?

Entscheidend ist nicht unbedingt was für eine Art von Lampe leuchtet, sondern was für ein Licht sie abgibt und welche Menge an Licht am Ende bei den Pflanzen ankommt.

Sprich, am Ende kommt es sowohl auf die Quantität des Lichts als auch Qualität des Lichts an. Schließlich würde das beste Pflanzenlicht nichts bringen, wenn am Ende kaum was davon an den Blättern ankommt.

Eine für Cannabis geeignete Lampe sollte…

  1. … eine passende Farbtemperatur bzw. passendes Farbspektrum haben (Qualität)
  2. … eine ausreichend hohe Helligkeit bzw. genug Leistung bieten (Quantität)

Farbtemperatur: In der Wachstumsphase bevorzugt die Pflanze eher kaltes Licht, optimalerweise mit 6500K. Für die Blütephase mag die Pflanze etwa 2700K. Alternativ nutzt man eine Vollspektrum LED, die beide Phasen abdeckt. Dabei wird das gesamte Farbspektrum abgedeckt, so dass es im Durchschnitt 3000 bis 4000K sind.

Helligkeit: In der Wachstumsphase sind 300 bis 600 µmol/m²/s für den PPFD Wert optimal. In der Blütephase braucht die Pflanze mehr Licht, genauer gesagt 470 – 930 µmol/m²/s. Was der Wert genau bedeutet, wird weiter untern erklärt.

5 Like

Zur Anzucht kann man- vorrausgesetzt man bastelt gerne- auch Fluter nehmen. Wollte ich nur mal ergänzen :slight_smile: wenn man die verteilt über nen Rahmen anordnet -mit unterschiedlichen Lichtsprektren- klappt das ganz gut. Zur Blüte allerdings nur als Zusatzbeleuchtung verwendbar, da sollte man dann schon eher auf was Hochwertiges zurückgreifen.

Ansonsten gut geschrieben.

Sicher?
Die SANlight ist doch ü80cm groß?
Oder hab ich n Denkfehler?

Hier dachte ich 4000K-3000K (3500K) für Vollspektrum.
Wachstum hatte ich im Kopf bei ~6500K und Blüte bei ~2700K

Aber super Artikel ^^
LG

1 Like

Das ist noch die erste Generation. Die war 66,4cm lang. :wink:
Die Grafik ist nur ein Beispiel zur Veranschaulichung.
Wir warten immer noch sehnsüchtig auf PPFD Grafiken für die 2. Gen

Danke, haben wir direkt korrigiert.

2 Like

Moin,
die Mars TSW 2000 sollte mit ihren ca 300W doch auch eine 400W NDL ersetzen können?
Hier wird von einem 250W NDL-Ersatz gesprochen.

1 Like

Moin, dass kann auch die MH TS 1000 :man_shrugging:

Es kommt auf deinen Platz an und die Anzahl deiner Damen.

Lg