Kaufberatung LED Beleuchtung

Morgen Leute,
ich möchte auf LED umsteigen muss allerdings gestehen, dass ich absolut keine Ahnung von der technischen Komponente habe.
Hab zwar schonmal ein bisschen in den weiten des www gestöbert, nur je mehr ich finde desto unsicherer werde ich letztendlich was ich mir nun anschaffen soll. :man_shrugging:t2:

Erst hatte ich damit geliebäugelt mir 3 mal das Pro Emit DIY-M-KIT 200W` in die Box zu hängen?

Zwei Sanligh Q6W 245W wären für mich natürlich auch eine Option?! :thinking:

Dann habe ich noch ein KIT gefunden 200W Cree CXB3590 Set’s - mit Rahmen welches technisch gesehen - soweit ich das beurteilen kann - identisch ist zum Pro Emit wenn ich das richtig sehe?
Nur halt ohne Garantie und zu vernachlässigend günstiger richtig?

Zu guter letzt habe ich dann noch dies hier gefunden 6x ZEUS 308 XT PLUS in 3500K wobei ich absolut keine Ahnung habe was es taugt… dachte mir nur es kommt super auf Fläche?

Naja wie schon erwähnt habe ich keine Ahnung von Spektrum hier Technik da usw und bin mittlerweile etwas verunsichert.
Ich weiß zwar soviel das man mit Sanlight oder ProEmit wenig falsch machen kann, weiß aber nicht welches von beidem “besser” ist und natürlich würde ich etwas noch “besseres” nehmen wollen, wenn es das in der Preisklasse denn überhaupt gibt.

Für einen kompletten Selbstbau wäre ich vom handwerklichen Geschick zwar offen, allerdings würde ich da bei der Auswahl der technischen Komponenten an meine Grenzen stoßen.

Vielleicht hat hier ja jemand erbarmen mit mir und kann mir eine von den LED‘s empfehlen oder hat sogar selbst schon etwas ähnliches gebaut und könnte mir quasi seine Liste an Komponenten geben zum nachbauen?

Achso zur Info noch:
Die Beleuchtung ist für eine Homebox Evolution 120x120x200 mit einem AKF von CAN mit 600m3 und ein PK160EC-TC mit 1180m3 Durchsatz. (Welcher natürlich nie über 50% läuft)

Wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende. :tada:

1 Like

Ich würde die sanlight oder Pro emit nehmen, Guck doch mal bei meinem sanlight q6 Thread

1 Like

Lies dir doch bitte parallel dazu den Artikel hier durch. Ich denke, der dürfte viel Licht ins dunkle bringen :wink:

Danke euch beiden aber ehrlich gesagt kannte ich beides schon.
Deshalb bin ich ja so verunsichert, der Eine sagt “Sanlight besseres Spektrum”, der Nächste sagt dann “Pro Emit ist die absolute High End Lösung”, dann sagt noch Einer “Na beides viel zu teuer gibt günstigere Alternativen die besser sind” und so geht es dann weiter… ich bin jetzt leider nicht schlauer als vorher.
Im Grunde möchte ich einfach nur maximal 1,3k ausgeben und halt das Beste nehmen was ich dafür bekommen kann und mich hinterher nicht ärgern müssen.

2 Like

Was Besseres als Pro emit und sanlight wirst nicht finden

1 Like

DAS halte ich für Fake News.

5 Like

Also geht’s eh nur zwischen den beiden.
Dann ist jetzt nur die Frage was besser wäre 3x Pro Emit 200W oder 2x Q6W wahlweise mit 215W oder 245W?
Könnte mir vorstellen das ich mit 3x mal 200W besser auf Fläche komme als mit nur 2x 215W/245W auf 1,20x120 oder?
Die 110W bzw 170W mehr reizen mich auch allerdings haben die Sanlight ein besseres Spektrum richtig?

Guck mal nach NovaP 6

Bei den 26€ Unterschied zwischen der Selbstbaulösung und der viel einfacheren Pro Emit DIY würde ich tatsächlich dazu tendieren. Allerdings kannst auch am Licht etwas reduzieren, auf 120x120 sollten 450 bis 600W LED-Leistung locker reichen.

Die Zeus-Boards sind auch tolle Lampen, nur das viele kleine Chips statt großer COBs genommen wird. So kann man auch bei geringstem Abstand die Fläche gleichmäßig ausleuchten. Prima wenn man in der Vegi dann stark dimmen kann und nah ran kann, spart Energie.
THeoretisch würde auch das Set plus Treiber für gesamt 850€ reichen, das sind 560W auf die Fläche.

Bei der Pro Emit solten auch 2x 200W gut reichen, und wenn nicht kann man ein drittes Modul nachbestellen. Oder auch 2x die 300W Version.

Sofern es dir möglich ist einen Stromstecker nach Anleitung zusammenzubauen, und das ist recht einfach, hab ich auch schon geschafft, dann kannst sowohl eine Pro Emit oder ein Zeus-Board nehmen.

Die 2 Sanlight sind plug and play, dafür muss ein Dimmmodul nachgekauft werden sobald es verfügbar ist, zumindest wenn du dimmen willst um anfangs Strom zu sparen bis zur Blüte. Und sie sind natürlich etwas teurer, 1300€ ohne Dimmer sind ordentlich. Aber sie lohnt sich.

2 Like

So langsam reicht’s… dann grow ich halt Outdoor :sweat_smile: :sweat_smile::sweat_smile:

Also mit anderen Worten kann ich im Grunde so oder so nichts falsch machen ich hab einfach nur die Qual der Wahl?

Du kannst alles falsch machen, die Nova P 6 ist Highend mit modereraten Preis/Leistungsverhàltnis,ca. die Hälfte von Sanlight und Co.

1 Like

Hmm… :thinking:
In der Tat allerdings kommt man damit nicht sonderlich gut auf Fläche.
Allerdings erschließt sich mir die Aufteilung nicht ganz denn 96 mal 5W sind 480W und die COB’s sollten eigentlich mit 50W betrieben werden was in der Summe eigentlich 780W sein sollten.
620W würde aber bedeuten das die Cree nur mit 25W betrieben werden.
So viel wie ich bisher lesen konnte über LED’s ist das wichtigste auf Fläche zu kommen oder nicht?

Für die Kohle baut man sich ein schickes Quantum Board DIY :wink:

Die Nova P6 kostet doch auch 800€, das ist zwischen der Pro Emit und der Zeus. Nur das beide letztgenannten Lampen die Fläche gleichmäßiger ausleuchten und keinen massiven Hotspot erzeugen unter 60cm Abstand, alle passiv gekühlt sind und somit leise.
Ich sehe da keinen Vorteil.

Ok hau raus :ok_hand:t2:
Was sollte ich mir deiner Meinung nach holen?

3 x Nova P2 gekauft, 249Euro jede sind 750 und leuchten die 120/120 besser aus und man spart gleich mal 500 Euro,wenn das kein Vorteil ist, was dann

Ich kann dir noch die Spider Farmer 4000 empfehlen, fertig montiert, Stecker anschließen und fertig. Kenne ein paar Leute die diese benutzen, sind voll zufrieden.
Gibt’s halt nur über Import aus China da hier noch kein Vertrieb besteht.
Die SP 250, 2 Stück würden auch prima funktionieren, auch asiatische Alternative.

1 Like

Das würde den Rahmen hier sprengen. Mal über Stripes nachgedacht?

Vorher wars eine P6 für 800€, um die 120x120 auszuleuchten kann man wie gesagt auch Diese hier nehmen, mit Treiber 550€, günstiger und top-modern. Homogene Ausleuchtung. Erweiterbar bei Bedarf mit Far Red und UV.