Krebs & THC, RSO, Alternativen zur Schulmedizin [Diskussion]


#24

Also bist Du als Insider der Meinung, oder weisst Du Es ?, dass hier im Forum “Ermittler” Zugriff haben.
Da kann man sich ja dann mal so langsam abmelden. Das sehen bestimmt einige andere auch so.
Und ausserdem: Wenn ich jetzt hier fordern würde das alle heute noch aus dem Fenster springen die ganz oben wohnen, was meinste denn wieviele das auch machen und ich komme dann ins Gefängnis, oder wie ?
Du bist ein Spassvogel.


#25

Moin. Also da wir alle nicht wissen nach welchen Kriterien " Ermittler" tätig werden, bin ich persönlich froh wenn auf sicherheitsrelevante Sachen hingewiesen werden! Zugriff haben die hier bestimmt nicht aber wäre verdammt blauäugig zu glauben, das sie ne Person nicht ermitteln könnten, wenn Sie es denn wollen.


#26

An Alle: Bitte nicht springen !


#27

Ich würde sagen beendet mal die die ganze Diskussion. Ich ärgere mich schon dieses Thema angeschnitten zu haben. Das war nicht meine Absicht. Jeder hat seine Meinung dazu und ich finde das ist auch sein Recht. Schließlich ist es auch sein eigenes Leben. Ich werde mich zu diesem Thema auf jeden Fall nichts mehr schreiben. LG


#28

Eigentlich ein wichtiges und gutes Thema …aber es muß sachlich und gesittet angegangen werden. Emotionen sollten dabei höchstens ihre Färbung geben aber nicht den gesamten Ton bestimmen.
(Hatte Krebs, hatte Chemo, habe Respekt vor der Natur (eben auch Cannabis) und auch der Chemie/Physik (eben auch im medizinischen/pharmazeutischen Bereich) …und vor allem Respekt vor dem Geist (dem eigenen und dem gesamten : )


#29

Ich find das Thema selbst auch sinnvoll.
Solang sich an unsere Kommunikationsregeln gehalten wird, und gegenseitig Respekt gezollt wird, kann hier frei diskutiert werden.

Dazu zählt für mich auch das Unterlassen von Aussagen wie

Es hat keinerlei Gewicht wie “schlimm” ein Wort oder eine Aussage ist, sondern die Intention dahinter. Und das war in diesem Fall ganz klar, die Bedenken die ein User, zurecht geäußert hat, ins Lächerliche zu ziehen.

@Jogibaer wenn dir das Thema zu nahe geht, kannst du’s auch auf Stumm stellen. Dann erscheint’s auch gar nicht erst in der Liste der neuen Themen.

VG :v:


#30

Ich bin ganz deiner Meinung. Das kann auch alles etwas gesitteter zugehen. Schließlich sind wir doch Erwachsen,oder? LG


#31

Recht hast Du. “Spassvogel” sollte auch nichts negatives bedeuten, also sorry wenns so rüberkam.
Im Übrigen kann mir das auch egal sein wenn sich hier irgendwelche “Spitzel” rumtreiben.
Die paar Blümchen die ich habe interresieren hier keinen, wo ich wohne.
Ich habe sogar einen Bekannten der bei der Polizei arbeitet und der weiss davon.
Es stört ihn aber nicht, weil er weiss das ich das nur für mich mache und nichts verticke oder so.
Da sind hier aber andere Kaliber unterwegs, finde ich.
MfG


#32

Ich muss euch was gestehen. Die Stasi existiert immer noch und ich bin der Anführer.

Achtung: kein Jurist… Selbst, wenn sich hier Ermittler rumtreiben würden, dann können sie nix machen. Wieso gibt es Foren in denen andere Personengruppen ihre krassen Fantasien ausleben dürfen, ohne dass die geschlossen werden? Oder jemand einen Besuch zu Hause bekommt? Weil sie nix in der Hand haben. Wenn aber jemand Hops geht und später die Behauptung im Raum steht “In dem Forum hat einer gesagt er/sie soll das machen”, wird sehr wohl ermittelt. Menschenleben und bissle Droge… kleiner Unterschied.


#33

Nun will ich Dir auch mal was gestehen. Ich war auch mal bei der Stasi, vor 36 Jahren war das. Aber nicht freiwillig, sondern als Inhaftierter. Das unterscheidet uns vielleicht ein wenig voneinander, oder meinste nicht ? Da gabs schon welche die behauptet haben sie wären Adolf, hab ich mal gehört.
MfG


#34

servus - beschäftige mich auch schon seit einigen jahren mit dieser doch so verbotenen heilkraft des cannabis - weisst du noch welche sorte du damals eingesetzt hast ?

habe bei einer bekannten, die damals darmkrebs hatte mit white widow wohl die richtige sorte für diesen krebs versucht und die ergebnisse waren geradezu hervorragend - die metastasen hatten sich sehr auffällig zurückgebildet…

wäre echt interessant, deine eingesetzte sorte zu wissen! :sunglasses:


#35

Hallo, ich hab für meinem Vater das Amnesia Haze gegrowt.


#36

Geht auch…white widow ist ne potente Sorte. Umso mehr THC umso schneller setzt der Heilungsprozess ein.


#37

Für Krebspatienten sind Indicalastige Sorten besser. Aus 2 einfachen Gründen. Erstens sind solche Sorten bessere Schmerzkiller und Zweitens, sie drücken dich in die Couch bzw. ins Bett, was gut ist denn schwer Kranke Menschen brauchen viel Schlaf. Es gibt noch nen Dritten Grund, obwohl der eher meine Persönliche Empfindung ist. Ich glaube/empfinde das ich von Indicas mehr Hunger kriege als von Sativas.


#38

Das stimmt. Mein Vater kann auch Essen wie ein Pferd. :joy::rofl::+1:


#39

Wie ist es denn mit uns Dauerkiffern? Wirkt das Thc etc. dann Krebs-vorbeugend? :face_with_monocle: Wäre ja ne feine Sache


#40

Frag ich mich auch schon seit längerem


#41

Das kann ich nicht sagen. Was ich aber sagen kann ist das ich schon über 20 Jahre kiff und ich fast nie krank bin oder war. Ich kriege höchstens ein Mal im Jahr die Grippe und das auch nicht immer. Man könnte jetzt sagen daß das nichts mit Cannabis zu tun hat, aber wieso ist es mit meinen Langjährigen Kiffer Freunden auch so? Klar das gilt nicht für alle. Nicht alle sind gleich. Die einen nehmen noch andere Sachen, die anderen trinken noch dazu oder rauchen auch Cigaretten. Ich weiß aber das bei dennen die wie ich ganz selten Saufen, bzw nur kiffen…die sind alle Kerngesund. Meine Frau und ihr Sohn waren vor meiner Zeit Dauer Gäste bei Ärzten (ihre Aussage) ich kann das nicht bestätigen. Sie hat mir gesagt das sie beide Bronchitis haben, Allergien, dies und jenes. Bevor sie mich kennenlernte hat sie Graß im Leben nicht mal probiert. Seit ich vor 2,5 Jahren bei ihr dann eingezogen bin und weiter geraucht habe wie ich es gewohnt wahr, NICHTS, der Kleine hat keine Bronchitis mehr…das waren bei ihm schon fast Asmatische Anfälle. Wenn er Grippe hate musste Frau bei ihm im Zimmer schlafen weil es passieren konnte das er aufhört zu atmen. Bei Frau genau so, garnicht mehr Kränklich, auch höchstens ein Mal im Jahr die Grippe. Also du siehst, ich kann es nicht beweisen das es vielleicht sogar zur Krebsprofilaxe dient, aber ich denke das es sicherlich profilaktisch zu anderen Sachen ist bzw. es stärkt unser Imunsystem.


#42

Ja toi toi toi, ich bin auch extrem gesund im Vergleich. Wirklich äußerst selten mal erkältet. Es soll ja auch vorbeugend bei Grünem Star helfen und extrem entzündungshemmend sein. :ok_hand:t4:
Allerdings frage ich mich halt ob entstehende Krebszellen sich gleich wieder bekämpfen wenn man viel Cannabis konsumiert.


#43

Ich bin körperlich seltsamerweise auch noch total fit, dafür aber hab ich einen massiven Dachschaden anscheinend… :joy::joy::tired_face::heart_eyes: