Krebs & THC, RSO, Alternativen zur Schulmedizin [Diskussion]


#44

Wird meines Wissens nach, derzeit unter anderem auch untersucht. Da gewisse Cannabinoide, Flavonoide, Terpene, etc. auch antioxidative Eigenschaften haben und freie Radikale in Schach halten, sollte ne gewisse prophylaktische Wirkung schon gegeben sein.

In ein paar Jahren sind wir vermutlich schlauer.


#45

Das wäre fantastisch :hugs: …


#46

High Leute…
Interessante Diskussion…
Eins ist klar, TROTZ unseres Gesundheitssystems gibt es bei uns immernoch gute √Ąrzte‚Ķ
Problem in der Ausbildung:
Es wird zuwenig √ľber die Zusammenh√§nge von Nahrung und Gesundheit gelehrt‚Ķ
Klar Krankheiten bekämpfen…
Aber was ist denn mit Krankheiten verhindern?
Woher kommt den die ganze KrebsScheisse?
Leute … es ist das Essen…

Wenn ihr hart drauf seid, schaut euch mal auf Netflix " What the Health" an…


#47

Jeder ist was er ißt.


#48

Nicht nur das Essen. Viel Wasser ist genauso Wichtig.


#49

Medikamente sind auch so ein Ding‚Ķ Wenn ich sehe was manche Leute sich gegen jeglichen Kleinscheiss reinpfeiffen, wundert mich nix :face_with_raised_eyebrow: Aber dann den Spitzwegerich nicht zu sich nehmen wollen‚Ķ Oder √§hnliches, nat√ľrliches. Das hilft ja nicht‚Ķ Jajaaa. Da k√∂nnte ich verr√ľckt werden.


#50

Medis sind ja f√ľr die Menschen normal‚Ķ
Ibos Paracetamol (soll doch schon seit Jahre auf der Giftliste stehen) sinnlos zusammengemixte Erkältungssäfte…
Ohje, und dann das böse Cannabis…
wehe du trinkst kein Alc oder verzichtest auf Fleisch, dann bist ein Extremist


#51

Hab mir deine Empfehlung gerade auf Netflix angeschaut, jetzt bin ich mal wieder sowas von deprimiert. Ich verstehe es einfach nicht warum alles, was durch den Menschen geleitet wird, negative Resultate hervorbringt, bzw warum immer nur die schlechte Seite dominiert. Wie im Film auch bem√§ngelt falsche Ern√§hrung propagiert wird, die Umwelt auf Kosten aller zerst√∂rt wird, alle anderen Lebewesen unter uns leiden m√ľssen, das Geld System und die immer schlimmer werdende Kluft zwischen arm und reich, die extremst menschenverachtende Politik, die meist nur auf Industrie und Lobby ausgerichtet ist.
Allein der Schwachsinn das ein Tempolimit auf Autobahnen der deutschen Automobilindustrie schadet.
Vielleicht ist es ja auch gut so das der Mensch sich selber zu Grunde richtet, die Vernunft und Ethik/Moral wird wohl niemals siegen.
Tut mir leid das ich das so schreibe, wollte einfach mal raus.
Aber zum Thema des Films: viele Probleme erkenne ich bei mir wieder, Hautprobleme, Schmerzen, seelischer Zustand, ich frage mich ob das großteils dem Umstand der Ernährung geschuldet ist. Bald werde ich es wissen, ich werde nun wohl die vegane Ernährung probieren und schauen was mit mir passiert.


#52

Du sprichst mir aus der Seele :worried:


#53

@MarcXL
Du bist mein Held des Tages :grinning:
Danke f√ľr deinen Beitrag :fist:


#54


#55

1 Tag mit mir und ich w√ľrde deine Welt auf den Kopf stellen, so wie ich es mit meiner Frau und mit vielen Freunden schon gemacht habe. Mir wurden die Augen vor rund 10 Jahren ge√∂ffnet. Ich w√ľnsche mir aber hin und wieder das ich besser noch ‚ÄúBlind‚ÄĚ und Gehirn gewaschen durchs Leben wandere, weil es zu viele Sachen gibt die du dann siehst aber nichts dagegen tun kannst. Ich sehe du stellst die richtigen Fragen, obwohl das nur die Spitze des Eisberges ist. Es ist aber auch irgendwie wie in Matrix wo sie sagen das sie Leute ab nem bestimmten Alter nicht mehr ‚Äúbefreien‚ÄĚ. Ich hab Zigfach die Erfahrung gemacht das umso √§lter die Leute umso Verbissener halten sie an ihren Weltanschauungen fest. Ist f√ľr mich auch irgendwo verst√§ndlich. Du kannst niemanden sagen das er sein ganzes Leben L√ľgen geglaubt hat. :wink:


#56

Es ist am schwierigsten, sich selber zu sagen und zu gestehen, dass man so viele L√ľgen blind geglaubt hat.


#57

Niemand ist mehr Sklave, als der sich f√ľr frei h√§lt, ohne es zu sein.
Johann Wolfgang von Goethe


#58

Es sind verschiedenste Einfl√ľsse auf und in uns die uns gesund oder krank machen.

Nahrung, Wasser, alle anderen Stoffe, ob Medizin, welche auch immer, bei allem immer auch die Dosis und nat√ľrlich auch noch das Bewusstsein zu diesen Stoffen. Der Geist kann da immer noch ein gutes St√ľck dagegen oder daf√ľr halten.
Aber auch √§u√üere Einfl√ľsse, nicht alle bekommt man bewusst mit, manchen kann man sich nicht entziehen ‚Ķdann noch das Erbgut welches man in die Wiege gelegt bekommen hat ‚Ķund weiter das Umfeld und die Atmosph√§re wie man als kleiner Mensch aufgewachsen ist ‚Ķall das und sicher noch viel mehr haben Einfluss und bestimmen unseren Grad an Gesundheit.

Auch ich bin froh mir meine eigener Medizin zu schaffen. :evergreen_tree:


#59

Ich habe mir mal diese Zeitgeist Dokus angesehen, wenn man das gesehen hat glaubt man an fast gar nichts mehr. Ich wollte im obigen Post nur nicht ausschweifen weil es thematisch ja nicht wirklich zum eigentlichen Thread passt.


#60

FALSCH! Es passt sehr wohl zum Thread. Alle machen sie gemeinsame Sache gegen uns: Pharmaindustrie, Lebensmittelindustrie, Finanzsystem, Bildungssystem, Medien und und und‚Ķdie Liste ist Endlos. Teile und Hersche ist ihre bewerte Methode schon seit Jahrhunderten. So lange wir uns Gegenseitig vernichten, sehen wir den wahren Feind nicht. Du kratzt gerade an der Oberfl√§che. Vergiss nur eins nicht‚ĶWillst du wirklich die Wahrheit (oder wenigstens keine L√ľgen) wissen. Es gibt Tage wo mir Gedanken kommen das es vielleicht besser gewesen w√§re das ich meine Augen nie ge√∂ffnet h√§tte.


#61

Du sprichst mir wortwörtlich aus der Seele.

Solche Gedanken habe ich auch. Die Gef√ľhle die bei mir dabei entstehen, versuche ich jetzt in Motivation umzuwandeln, eben gegen solche M√§chte zu k√§mpfen.

Allein, dass es so viele wie uns gibt, die trotz Prohibition, unsere eigene Medizin anbauen, ist eben ein Zeichen der Rebellion und ein Zeichen daf√ľr, dass wir uns nicht einfach so alles gefallen lassen.

:peace_symbol::evergreen_tree:


#62

Ich hab es aufgegeben irgendwas Ver√§ndern zu wollen. Erstens ist es unm√∂glich und zweitens bin ich es leid als Verr√ľckter bezeichnet zu werden von den Leuten dennen ich versuche die Augen zu √∂ffnen. So wie ich das sehe werden unsere Herrscher schon bald wieder die Weltwirtschaft Crashen, nur dieses Mal richtig und nicht wie 2008. Danach wird es kommen wie es immer kommt nur diesmal Endg√ľltig.


#63

Das Ding geht erst richtig los…
Ganz klar das man irgendwann m√ľde wird‚Ķ
Ich kenn das von der E Dampfe her…
Aber es kommen immer neue Leute dazu, jeden Tag, und die sind wie ich frisch und bereit f√ľr den Kampf‚Ķ
Und da ist auch der Knackpunkt…
Aktiv Kämpfen ist eine Sache, aber der Widerstand nochmal eine ganz andere…
Ich bleib PflanzenFresser…