LED auswahl für 80x80x180

Guten Tag die Herren!
Ich bin seit einer Woche hier aktiv am lesen und lernen ! Jedoch kam ich bei einer Sache nicht so recht weiter.

Die Frage wird wohl des öfteren gestellt, aber bin mal fündig geworden, dann im nächsten thread wieder verunsichert worden :thinking:

Daher möchte ich es kurz und knapp halte.

Ich bräuchte eine Led, die nicht mein Budget sprengt.

Ich habe mir einige angeschaut.

Nr1 : https://www.amazon.com/-/de/gp/aw/d/B07RSRX1RS/ref=psdcmw_14252941_t3_B07PLYR5HG

Nr 2: https://www.amazon.com/gp/aw/d/B07RHQZVRD/ref=sspa_mw_detail_1?ie=UTF8&psc=1&th=1

Nr 3: https://www.ledgrowlightsdepot.com/collections/led-grow-lights/products/viparspectra-reflector-series-600w-led-grow-light

Nr 4: https://www.amazon.de/gp/aw/d/B07TYM5K36?pf_rd_p=a2befedc-c572-4ff7-900c-1e6c34d39337&aaxitk=ZsBuYopuCn7Bp9vq8wZyvw&hsa_cr_id=7912321410402&th=1&psc=1

Nr 5: https://kayagrow.de/growshop.php?id=3287&h=LED-Beleuchtung&k=BloomStar

Einer von denen sollte es sein, für den Anfang.
Tut mir leid, dass ich mit dieset 0815 Frage einige nerven treffe.

Ein schnelles, nimm die xxxx lampe würde mir schon reichen.

Ich danke vielmals um jeden Tipp und Ratschlag!

Einen sonnigen Gruß aus der Karibik! Und ein erholsames Wochenende wünsche ich !

1 Like

Ein schnelles “nimm Lampe XYZ” wirst du weder hier noch in anderen Foren bekommen.

Stellen wir die Frage mal anders. Wo liegt dein Budget und auf was legst du Wert bei ner Lampe?

Die Meinungen bei Lampen gehen teilweise so weit auseinander, wie das Meer das Moses einst gespalten haben soll. Ich für meinen Teil, fahre mit low budget Lampen. Manch anderem kommt nur deutsche hochleistungsware ins Zelt und wieder andere, machen es ganz anders.

2 Like

Danke für die schnelle und interessante Antwort.
Es sollte schon eine 3500k sein, die man für alle phasen nutzen kann und mein Budget liegt bei 150-250 Euro. Ich erwarte bzw brauche keine mega Erträge, ein wenig für den Eigenbedarf und für medizinische Zwecke. Eine low Budget ist kein Problem für mich, solange sie einigermaßen seinen zweck erfüllt.

Handwerklich bin ich eher unbegabt und habe zu viel Respekt vor elektronischen Zeugs.

Danke für deine Zeit und Hilfe!

2 Like

Bei der mars tsw 2000 muss ich aber bei einer 80x80 auf 80% dimmen, so wie ich das aus dem Forum entnommen habe. An sich was ich über die tsw 2000 gelesen habe, sollte es definitiv passen.

Vielen dank für eure Hilfe!

Du musst die Lampe so oder so dimmen. In der Wachstumsphase braucht man noch nicht die ganze Kraft. Ob du dann am Ende 100% oder 80% draufballerst musst du selbst entscheiden. Das ist ja auch nur eine Empfehlung.

1 Like

Müssen tust du gar nix. Du entscheidest selbst ob du volle Pulle machst oder nicht.

Du könntest dir aber auch 1-2 TS1000 Boards kaufen. Mit einem würdest du zwar deutlich weniger Power haben, aber fürn Grow reichts trotzdem. Das zweite falls dir eins nicht reicht oder du wieder flüssig bist. Nachteil ist die schlechtere Ausleuchtung, da das 2000er schon sehr gut das 80x80 ausfüllt.

1 Like

MARS HYDRO LED Grow Lampe TS 600W Vollspektrum Pflanzenlampen LED Grow Light Wachstumslampe für Zimmerpflanzen für Innen Samen Knospe Pflanze Gemüse und Blume für Wachsen Zelt https://www.amazon.de/dp/B07WLWZDM5/ref=cm_sw_r_cp_api_i_C3A2Db97QQMNT

Was hältst du von der hier?
Spiele selbst mit dem Gedanken mir diese zuzulegen. :slight_smile:

Ich denke ich investiere doch die 250 für die mars. Ich danke allen für die schnelle Hilfe!

@asap_para da bin ich ahnungslos überfragt, ich hoffe die Kollegen können dir dazu eine Antwort liefern. Ein schönes Wochenende euch allen !

Von den aufgeführten Lampen sind am ehesten die Mars Hydro und die Spider Farmer zu empfehlen. Allerdings werden beide etwas zu schwach sein, auf 200W zu kommen ist empfehlenswert. Klar geht es auch mit einer 140W LED, gibt auch schöne kräftige Pflanzen, holt halt nicht das Maximum auf der Fläche raus.
Bei dem Preislimit bietet sich die Mars TSW 2000 noch am ehesten an, allerdings rate ich davon ab, die volle Leistung zu fahren, das ist einfach etwas zu viel. Hab im aktuellen Grow mit der Lampe auf 80x80 gearbeitet und in der Blüte auf max 240W gefahren. Zum Dimmen empfiehlt sich auf jeden Fall ein Strommessgerät für ein paar Euro.
Die Spider Farmer als Doppelboard, also die 2000er wäre auch prima, leider kann man die nur dimmen wenn man den Treiber vom Board entfernt da der Dimmer an der Unterseite verbaut ist was ich absolut bescheuert finde.
Oder wie oben schon genannt mit einer TS 1000 anfangen und bei Bedarf, falls man mit dem Ertrag von einem Board nicht zufrieden ist, eine zweite ins Zelt.

2 Like

Die reicht für ca 40x40 in der Blüte bis max 60x60 in der Vegi.

2 Like

Vielen vielen Dank! Es hat klick bei mir gemacht! Den ersten grow widme ich dir :slight_smile:

1 Like

Gerne, LED sind irgendwie mein Steckenpferd geworden.

2 Like

Hi,

bevor ich in die Mars investiere, würde ich mir ein E27 Panel zusammen basteln. Mit 200€ kommst Du da locker hin und hast eine gescheite Bestrahlung.

Für die Vegi:https://www.led-lampenladen.de/osram-led-star-classic-a-100-bli-tageslicht-filament-matt-e27-gluehlampe/osram/4058075814837

Für die Blüte:https://www.lighting.philips.de/consumer/p/led-lampe/8718696813799

Davon 16 Stück für Deine Fläche und es kann los gehen.

1 Like

Ah also ein LED-Master?? :smiley:
Naja ich bin auch am überlegen welche LED ich für mein 80x80 Vorhaben benütze.
Da ich mir eigentlich schon was ordentliches gönnen wollte war ich jetzt bei Sanlight q5w Gen2 oder q6w Gen1. Auch die ProEmit DIY 200w war i am überlegen.
Und jetzt lese ich MarsHydro ts2000 mit nem ziemlich guten Preis soll voll langen für 80x80.
Wo ist den da der Hagen? Dachte immer Sanlight/proemit sind das maß der Dinge in Tiefenwirkung etc.

:joy::joy::see_no_evil: Dann lieber 4xvero29 cob+Treiber=150€ , + 4xcpu top blower kühler und noch bissl aluprofil. Wenn überhaupt max 220€

2 Like

Mal wieder eine sehr nützliche Antwort. Wenn der TE DIY in betracht gezogen hätte, wäre da schon etwas zu gekommen.

Das mit den E27 ist halt eine gute Lösung für Grower, die nicht soooo handwerklich geschickt sind, und noch nie einen Lötkolben in der Hand hatten.

Man kann mit E27 Funzeln durchaus bemerkenswerte Ergebnisse erzielen, wie man auf diversen Plattformen sehen kann ;).

1 Like

Wie deine halt…
Denn nen Lötkolben brauchst bei cob auch nicht
Und ein Gehänge aus E27 Fassungen ist kein diy ? Alles klar

2 Like

MarsHydro hatte bis jetzt nicht den besten Ruf. Und mit oben genannten machst du alles richtig. Aber die Verlockung 300 Watt zum Preis von 100 Watt zu bekommen ist halt zu groß.

Die Lampen im Mars Board sind nicht von Samsung, also von minderer Qualität. Aber laut Test keine schlechte Qualität. Ich habe mich auch schon gefragt ob sie den Preis bald anheben, weil eigentlich ist das zu gut und zu viel Watt für das Geld. Aber wenns klappt - warum nicht.

1 Like

Es spricht ja auch absolut nichts gegen eine Sanlight oder Pro Emit. Die Sanlight werden demnächst dimmbar sein wenn die Technik rauskommt, dann kann man da auch Strom sparen in der Vegi. Die DIY 200W gibt’s mittlerweile auch mit Knopfdimmer, hab mir den zugelegt, gab da sogar eine Tauschaktion.
Die Mars ist halt prima bei beschränktem Budget, ist federleicht gegen den 10kg Brocken von Pro Emit.
Wenn du was mit Quantum Board Technik suchst wie zb die Mars, dann kannst auch so ein System nehmen, noch den passenden Treiber laut Beschreibung dazu.
Ich mag die Technik weil man je nach Stadium der Pflanzen mit gedimmtem Licht sehr nah ran gegangen werden kann, das leuchtet auf geringe Distanz halt gleichmäßiger aus wie COB LEDs.
Aber funktionieren tut beides im Endeffekt.

@Traveller.of.Time @Lowryder ihr steuert gerade wieder ins zynische ab, bitte keine Provokationen.

2 Like