LED Panels Beratung/Hilfe

Einen Wunderschönen Sonntagmorgen euch allen :grin::grin:

Ich brauche mal eine ernsthafte Beratung, da ich nun einsehen, dass ich mit meiner Einstellung mich nur um den Kreis drehe.

Bis jetzt habe ich 125W ESL benutzt. Einmal für Wachstum und einmal für Blüte. Nun habe ich kleine Popcorn-buds! Ist das normal, mit ESL? Ich wollte mir vornehmen für den nächsten grow, anstatt 3 nur eine Pflanze mit einem 20L Topf aufzuziehen. Aber ich glaube dass die Buds dadurch nicht wirklich größer werden, nicht wahr?

Ich bin momentan unzufrieden. Meine bipolare Stimmung macht es nicht besser und brauche dringend eine Veränderung, daher wollte ich euch fragen, was für eine LED Panel ihr mir empfehlen könnt? Ich habe hier alles gelesen. Alle Empfehlungen etc. Aber ich werde daraus nicht schlau. Denn zu meiner Zeltgrößer 60x60x180 gibt es nur ESL Vorschläge.

Auf https://www.grow-shop24.de/ kann man auf Raten über Paypal zahlen. Da ich immernoch arbeitssuchend bin, ist Paypal die einzige Ratenzahlung die mir genehmigt wird, oder?

Nun kommt meine Frage an die Experten, welcher der LED Panels, die dort angeboten werden, wäte perfekt für mich? Es soll schon, mehr oder weniger das maximum aus der Pflanze rausholen. Ich möchte gerne dass eine ernte mir reicht, bis zur nächsten ernte, damit ich nicht mehr abhängig bin vom straßendealer!

Bis jetzt dachte ich, je mehr Watt, desto besser u d die Kelvin Zahl ist am wichtigsten und wenn es nicht a gegeben ist, habe ich das Produkt immer ignoriert! Aber ich glaube ich liege damit komplett falsch.

  1. Vorschlag 159,90 €
    https://www.grow-shop24.de/sanlight-q1w-50w-2-generation
    Die hat gerade einmal 50w. Ist die dennoch zu empfehlen? Wird meine pflanze auch solche buds haben wie die meisten hier in den Fotos? :smiley:

  2. Vorschlag 289,90 €
    https://www.grow-shop24.de/128w-cluster-led-gc-4
    Oder sollte es schon so eine sein die mehr als 100w hat?

  3. Vorschlag 619,90 €
    https://www.grow-shop24.de/288w-cluster-led-gc9-schaltbar
    Oder liege ich komplett falsch und man kann nur gute Ergebnisse mit dem hier erzielen? Der hat immerhin 4 LED Cluster für Blüte. Der oben drüber nur einen! Oder gibt es da kein Unterschied, bis auf die tatsache dass es mehr Fläche bedeckt? Ist das sowas wie, wenn ein Mensch auf 100 Meter 10 Sekunden rennt, dann rennen 2 Menschen immernoch 10 Sekunden, wenn ihr versteht was ich meine :joy::pray::pray:

Vielen lieben Dank im voraus und falls ihr andere Vorschläge habt von anderen Seiten wo man Ratenzahlung über paypal machen kann, wäre ich auch dankbar.

Ps. Mein Zelt bleibt voraussichtlich immer 60x60x180

1 „Gefällt mir“

Ps. Was genau ist mit Lichtausbeute und Streu Winkel gemeint? Habe das in den Kommentaren zu Vorschlag 2 gelesen…

Mehr wie 100-150 Watt brauchst du nicht.
Sollte deine Frage beantworten :wink:

2 „Gefällt mir“

Viel Glück damit :grimacing:

1 „Gefällt mir“

Für deine Box reicht die GC4 vollkommen aus.
Push DA BLOOM DIY mit der Community Da du ja E27 schon nutzt, kannste hier noch ein Blick reinwerfen. Hat bei mir 1a gefunzt.

2 „Gefällt mir“

Du kannst dir auch E27 LED „Birnen“ ins Zelt hängen. Mit 6x 20 Watt bekommst du eine ordentliche Ausleuchtung und deine ESLs werden locker getoppt.

Die Greenception funktionieren sind aber gnadenlos überteuert. Falls du auf DIY Bock hast kannste hier gucken: https://bloomtech.de/BloomStar_1

80 Watt wären für mich das Minimum und über 150 Watt würde ich nicht gehen. Und pauschal kannste bei LED auf Erde (Anfängerliga) mit 1g/W rechnen. Wobei ich nicht glaube, dass du/ man aus einer Pflanze 150 Gramm bekommst.

Einfach mal in den geläufigen Growshops nach Lampen gucken sollte ebenfalls dazu gehören.

Ich persönlich würde mit vier Pflanzen in max 3 Liter Pötten in die Veggie gehen und gucken wie sich die Pflanzen entwickeln. Und dann erst entscheiden ob ich mit den Vieren in max 7 Liter Töpfen weiter mache oder reduziere.

3 „Gefällt mir“

Oh je, ich sehe schon, ich da irgendwann verpennt, weil ich im grunde genommen absolut keine Ahnung habe was für Lichtfaktoren eigentlich zählen. Kelvin, Wellenlänge, Farbe, Lux, Lumen etc :sweat_smile:

Dieses Mars Hydro TS 1000 ist ja mehr als die hälfte billger als die GC4 und man kann auch mit Raten über Paypal zahlen. Ist die genau so gut? Und wenn ja, an welche Faktoren erkennt man das?

Ich habe grad danach geschaut und habe die hier gesehen:
https://bloomtech.de/Samsung-LED-Set-XL-3500K-140W
Die hat aber nur 3500K. Und ist mehr für Blüte als Wachstum gedacht, steht da aber ist dennoch dual. Ist das besser als die, die oben alle vorgeschlagen wurden? :slight_smile:

Ich bin mit 160W damals im ersten Grow auf 80x80 sehr gut weggekommen, von dem her und den allgemeinen Angaben zufolge sollten min100W bis max 150W auf 60x60 ordentlich feuern.

PayPal muss die Ratenzahlung genehmigen, nicht der Growshop. Weil der Shop diese Bezahlung anbietet heißt es leider nicht nicht ob PayPal die Kredit gewährt.

Zu den Lampen:
Ich würde jegliche Sanlight vorerst nicht in Betracht ziehen, die sind super aber auch super teuer.

Die GC4 passt eigentlich auf 60x60 gut, wäre wegen aktiver Belüftung nicht meine erste Wahl. Ein passives System ohne Lüfter ist so effizient ausgelegt das es keine Kühlung braucht. Und natürlich eine Ausfallquelle weniger.

Ich würde mir auf 60x60 eine der folgenden Systeme holen:

Flatboard 140W
Attis 200W, die kannst gedimmt benutzen mit max 160W in Blüte und max 120W im Wachstum.
Der Klassiker der Sparfüchse, die Mars Hydro TS1000, auch eine tolle Lampe für kleines Geld. Hab selber die 2000er Version bei mir.

Zum Spektrum:
Mit 3500k bist du voll abgedeckt, Wachstum als auch Blüte, ich arbeite nur mit 3500k.
Manche bevorzugen 2 Lampen, dann im Bereich von ca 5000k bis 6500k für Wachstum und 2700k bis 3000k für die Blüte. Ob das bessere Ergebnisse bringt, ob nun Menge oder Qualität, da hab ich keinen Vergleich. Soll aber wohl keinen großen Unterschied machen.

2 „Gefällt mir“

Ne Spider Farmer mit 100 Watt wäre auch noch zu erwähnen, gleiches Spektrum wie die Mars, aber mit Samsung LEDs, von daher reichen die 100 Watt aus.

Mein Favorit, habe ich selber…Bioledex x1d :+1:t2:…und ich hatte schon alle hier genannten LEDs im Einsatz, bis auf die Attis

2 „Gefällt mir“

Ja, ich weiß leider. Ich steiger mich wie so oft in rtwas hinein mit voller Freude und dan scheitert es wie immer an der Bezahlung und dann werde ich so traurig, dass es schon weh tut. Aber die Hoffnung stirbt zu letzt :sweat_smile:

Ich geh jetzt mal davon aus, dass die Flatboard 140W genauso gut, wenn nicht besser ist als die GC4 was das Ertrag angeht? Die sieht so aus als ob es noch ne Hülle braucht. Dennoch, wird die nun meine erste Wahl, esseiden die TS1000 ist genauso gut? Kannst du aus eigener Erfahrung sagen, ob man mit der TS1000 „Fette“ Buds bekommt? Weil alle reden davon, dass es für Sparfüchse ist. Liegt es daran dass die Verarbeitung nicht hochwertig ist oder schlicht und einfach daran, dass man damit keinen hohen ertrag bekommt?

Das ist verfammt interessant! Zumindest für mich :smiley: Und was wäre für dich auf platz 2 und Platz 3? Und ist die TS 1000 in der lage größe buds zu erzeugen? Die Bioledex x1d ist ja auch nicht viel teuerer als die flatboard ^^

Mars und Spider Farmer nehmen sich nix, bei denen werden die Damen ehr buschiger und nicht zu groß.
Dicke buds bekommst du mit allen genannten Lampen, liegt ja nicht nur an der Lampe :wink:

1 „Gefällt mir“

Sorry, manchmal hapert es bei mir mit der deutschen Sprache :sweat_smile: ist das was positives oder negatives?

Solange die buds nicht aussehen wie popcorn, bin ich zu Frieden. Laut den Bildern müssten meine pflanzen große buds haben, aber mit meiner ESL sehen die alle aus wie popcorn

Ja das ist was positives, egal was du nimmst, an der Lampe liegt es nicht wenn du Popcorn buds erntest :wink:

1 „Gefällt mir“

Cool! Danke dir! Jetzt muss ich mal schauen, welche von denen als Ratenzahlung mir genehmigt wird :smiley: So wie ich es hier mitbekommen habe, sind alle sehr gut geeignet um soviel wie möglich aus der Pflanze rauszuholen:)

1 „Gefällt mir“

bisschen die growskills verbessen dann bekommste auch 20 Gramm buds :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Sorry wenn ich so unverschämt bin, aber ich persönlich würde mir fürs Hobby nix kaufen was ich finanzieren muss… vorallem nich bei nem Hobby wie unserem das allenfalls als grenzwertig zu bezeichnen ist…

Nicht böse gemeint

3 „Gefällt mir“

Da gebe ich dir recht, aber das ist leider meine einzige Möglichkeit an sowas ranzukommen :frowning:

Willst du dann wirklich Monate lang sowas abzahlen? Auch falls du es eines tages nicht mehr zahlen kannst, hätte ich persönlich keine lust wenn die das irgendwie weiter leiten

2 „Gefällt mir“