LED zickt rum, geht´s noch?

Hallo Leute,

mein 2. Grow ist in der fünften Woche, Blüte ist eingeleitet.

Auf dem ersten Bild fällt besonders der lange Lulatsch auf, genetischer Ausreißer,
schätze ich.:smile:
Strain ist unbekannt, Seeds sind mir irgendwie zugeflogen.

Leuchtmittel: Greenception 9 , 288 Watt.

Und mit dem Ding hab ich jetzt ein Problem. Irgendwas ist ja immer!:confounded:
Und zwar hab ich jetzt festgestellt, das plötzlich in der Dunkelphase, wenn das Licht
also aus sein sollte (Zeitschaltuhr), dann glimmen die LED´s ganz schwach weiter.
Es ist aber kein Strom da, der Venti an derselben Dose ist aus.

Auch wenn ich die einzelnen Schalter auf „aus“ stelle, leuchten die LED´s ganz schwach weiter.
Erst wenn ich den Stecker aus der Uhr ziehe, wird es komplett dunkel.
Hab aber keine Lust, alle 12 Std. Stecker rein Stecker raus.
Beim Verkäufer angerufen, da meinte einer, da sollen Mond- und Sternenlicht
simuliert werden.
Hört sich ja gut an, aber was ich bis jetzt gelernt habe ist: Dunkel heißt dunkel.

Möchte nichts riskieren in der Blüte, also von wegen mal Mond und Sterne
ausprobieren und am Ende endet die Vegi-Phase dann nie.

Was meint ihr?

LG
Marillion

1 Like

Da wollte dir wohl einer was vom Wolf erzählen.
Ich denke eher, da stimmt was nicht. SONST würde man wohl was in der Beschreibung was von lesen können.

Hi Sir,
Bedienungsanleitung war leider nicht dabei, hab ich mich schon
drüber geärgert letztes Jahr.
Bei 589 Ocken eigentlich ein NoGo.

Wo könnte denn der Fehler liegen, ansonsten funktioniert das Panel
einwandfrei.

M.

Entweder den Stecker von der LED drehen oder die Zeitschaltuhr anders rum einstecken. Hast n Kriechstrom drauf.

1 Like

Das mit dem Stecker wollte ich schon machen, leider geht der nur
genau so in die Lampe wie er jetzt steckt.

Das mit der Uhr versuche ich dann heute abend, meine Ladies
brauchen jede Minute Licht, damit sie mich am Ende auch wirklich
glücklich machen.:grin:

Kriechstrom…ja, hab ich schon mal von gehört, aber wie gesagt,
der Venti ist auch an der Uhr und der zuckt nicht mal in der Dunkelphase.
Hab´s auch mit ner kleinen Tischlampe getestet, die blieb auch dunkel.

Danke auf jeden Fall für den Tipp.

Marillion

High Leute

Das selbe Problem hatte ich auch als ich von ESL auf LED umgerüstet habe…
ESL kein Problem
LED leicht geleuchtet
Und zwar war die Zeitschaltuhr Aus und es lag eine minimale Spannung von knapp 48volt an, das hat gereichten um die LED‘s leuchten zu Lassen.
Hab mir eine andere Zeitschaltuhr besorgt.

Hab alle vorhandenen Uhren probiert (4), das Problem blieb.

OK, zur Not muß ich eben in den sauren Apfel beißen und
den Stecker zu den entsprechenden Zeiten eben ein- und
ausstecken.
Dann komm ich morgens wenigstens früh aus den Federn.:face_vomiting:

M.

Ach ja am besten sind Zeitschaltuhren mit Relais die trennen den Strom komplett, Dan glimmt die LED auch nicht mehr

Wie gesagt, in den meisten Fällen reicht’s wenn man den Stecker in der Zeitschaltuhr, die Uhr selbst, oder den Stecker einer evtl vorhandenen Steckdosenleiste um 180° dreht.

1 Like

Das find ich jetzt interessant.
Hab zwei digitale und zwei analoge.
Weiß nicht ob die ein Relais haben, von Elektrizität hab ich
leider noch weniger Ahnung als vom growen.

Was ist der Unterschied zwischen Zeitschaltuhren mit und
ohne Relais?

:confused:
Marillion

Ich probier´s heute abend aus, versprochen, morgen dann
ein update.

So hat alles auch sein Gutes. :sweat_smile:

2 Like

Hi… Das was da stört nennt man Induktion…
Das kommt durch das Elektromagnetische Feld, das durch andere stromführernden Leitungen in der Nähe…

Dagegen hilft sowas hier:
https://www.amazon.de/gp/aw/d/B00W90NKBK/ref=mp_s_a_1_3/259-0403449-6763542?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1517930089&sr=8-3&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=entstörfilter+steckdose&dpPl=1&dpID=21eyydMVXVL&ref=plSrch

5 Like

greeze…

also ich hab das auch bemerkt bei meinen LED_Lichter nicht speziell für den Grow aber Led halt …

also aus verlässlicher Quelle(Elektriker) erklärte mir das so….
da Strom ja nicht still steht…. und auch wenn man es abgeschaltet hat kriecht der Strom weiter durch deswegen das glimmen/Ursache sei das Vorschaltgerät oder im schlimmsten fall ein defeckt…

Naja die Leuchte hängt ja an einer Schaltuhr, wenn die ausschaltet fliesst kein Strom mehr…
Da ist es im Prinzip egal ob das Vorschaltgerät defekt ist oder nicht…
Also bleibt eigendlich nur noch das Elektromagnetische Feld, was sich bemerkbar macht, oder messbar wird, wenn andere stromführenden Leitungen direkt neben dem Anschlusskabel der Lampe liegen oder verlegt sind…
Wenn die Kabel kreuzen is das eher kein Problem, Kabel parallel zueinander verlegen schon eher…

Kriechströme is da nicht so der passende Ausdruck,
Was dein Kollege meint sind eher die Eisenverluste eines Trafos oder Netzgerät…
Denk ich mal…
Elektrotechnik in verständliches Deutsch zu übersetzen is fast nicht möglich…
Denn Strom kriecht nicht, der steht unter Spannung bis es einen Weg gibt das er fließen kann, und dann hoffentlich nicht über den Grower :wink:

1 Like

Moin zusammen!

Einen Defekt im Vorschaltgerät fällt weg, da ich mit LED growe.

Kommen wir zum von dir erwähnten elektromagnetischen Feld.
Bei mir sieht´s so aus:
Die Kabel von Lampe und Entlüfter laufen nebeneinander durch die
Öffnung in der Rückwand der Box in diese hinein, allerdings von 2 verschiedenen
Steckdosen aus.
Nachdem gestern das Licht ausging und die LED´s wieder ganz schwach
leuchteten, habe ich den Stecker vom Entlüfter gezogen, so dass eben kein
Strom auf diesem Kabel war. Die Lampe hat nicht reagiert.

Hab auch alle involvierten Stecker und die Uhr umgedreht, hat nix genutzt.

Da das Panel ansonsten einwandfrei funktioniert werde ich eben alle 12 Std.
den Stecker ziehen oder reindrücken.

Bis eines Tages, wenn ich schon gar nicht mehr darüber nachdenke, sich
das Problem plötzlich offenbart und dann sage ich: Boah ey, da hätt ich
aber schon früher checken können.:rofl:
DIE HOFFNUNG STIRBT ZULETZT!

Auf jeden Fall danke ich euch für eure Tipps.

Und sorry für die verquaste Ausdrucksweise meinerseits, ist halt
noch früh am Morgen.:coffee:

LG

Marillion

1 Like

Was auch noch funktioniert
Zeitschaltuhr in die Steckdose, an dieser steckst du eine mehrfach Leiste mit leucht Schalter ein und da steckst deine LED Lampe ein.
Durch die kleine Lampe im Schalter sind die minimal Ströme weg die deine LED glimmen lassen

Deswegen bin ich Gärtner und kein Elektriker :joy::nerd_face:

aber danke für die herzlich nahgelegte Richtigstellung :innocent:

Grammatik war doch noch NIE wichtig … :rofl:

So wie du es beschreibst, ist es ja bei mir:
Zeitschaltuhr in Wandsteckdose, daran eine Dreierleiste mit Ein/Aus-Schalter,
in dieser die Stecker für Lampe und Umluftventi.
Es sieht also so aus: Wenn Zeitschaltuhr auf Licht aus und der Schalter an der
Leiste auf aus stehen, glimmt die Lampe trotzdem.
Die geht erst aus, wenn ich den Stecker entweder an der Uhr oder der Leiste
raus ziehe.

Nun gut, das Problem ist zwar lästig, aber durch manuelles Eingreifen zweimal
am Tag lösbar.
Ich sag mal so: Lieber Kriechstrom als Trauermücken oder Spinnmilben!:spider:

Marillion