Lennon 100% feminisiert

Hallo zusammen, hat einer Erfahrung mit Lennon 100% von Samenwahl? Einige Eckdaten außer das was bei Samenwahl steht ? Habe 3 Samen geschenkt bekommen, kenne sie aber nicht. Sollen wohl etwas schwierig anzubauen zu sein .

Gruss Thor

Laut Seedbank eine sehr starke Sativa, 80 Tage Blütezeit, anspruchsvoll an den Boden und die Nährstoffe. Mag einen PH von 6,5, möchte einen schwach gedüngten Boden und wenig Stickstoff.
Ich würde sagen, nicht für den Anfänger geeignet. Weder im Anbau noch im Konsum.

1 Like

Danke :+1:klingt doch perfekt :joy:weisst du wie doll die abschließt nach der VT ?

Als Sativa würde ich auf etwa 180cm im Zelt tippen, deshalb würde ich ab der Vorblüte auch auf 12/12 schalten. Mir gefällt ja die Beschreibung:

Lennon, entstanden aus der Kreuzung von Jack Herer mit einer reineren Haze, ist eine sehr psychoaktive und extrem starke Sativa, die sogar Schwindel oder ein Schweregefühl im Körper auslösen kann.

3 Like

Die gefällt mir auch…ja war nur die Frage weil ich nur ein 180er Zelt habe :tired_face:deswegen müsste ich sie schon relativ früh in Blüte bringen, nur die frage ist ab wieviel cm …

Ich würde umschalten sobald die Vorblüte kommt, ab dann ist sie auch fähig zur Blüte. Oder mach gleich 12/12 ab Keimung.

Ausgehend von 200% Blütestretch, könnte die Pflanze durchaus 30cm normal wachsen. Ca. 3 Wochen wird die Pflanze aber ohnehin wachsen müssen, bevor es in die Blüte geht.
Je nachdem was zuerst eintrifft , muss man halt über gezieltes runterbinden der Triebe nachdenken.

1 Like

Ich werde berichten :+1:

Du könntest auch während denn Wachstum Schub die Pflanze Blätter abschneiden Sonnensegel, dann brichst du den Wachstum Schub ab, aber bei so einer extra Wurst Pflanze mit Vorsicht genießen