Living Soil Tricks und Tipps, Erfahrungsaustausch und aktuelle Anbaumethoden inkl. Growreport Light

Tagchen Erdpanscher :heart_hands:

Spricht was gegen diesen Perlhumus als Additiv bei meiner 2nd Hand Erde?

Erde hat teils 2 komplette Zyklen durchlaufen und wird momentan mit Pflanzenresten, Tricologic von TA und paar Schluck Wasser gefüttert…soll jetzt nicht ZU scharf werden.

Wenn jemand damit Erfahrung hat: tue mich immer schwer mit den Dosierungsangaben bei den Grossgebinden da ich ja nun mal leiderleider nicht im Ha Bereich anbaue^^ gibts da ne pi mal Daumen Geschichte pro L Erde? :face_with_peeking_eye:

Ach…kann ich da so 0815 Würmer von der Strasse einwildern? Oder gibts da auch wieder Spezialtierchen…?

Erdige Grüsse und sänks für Input
:v:

2 „Gefällt mir“

Moin SYOAH

Schau hier mal rein =)

Leonardit hat bisschen Kalium und verhältnisweise viel Eisen, ist aber all in all ne super Sache und definitiv empfehlenswert!

Mit 5-10g/L im Substrat bist du gut bedient :call_me_hand: → Hier immer Literanzahl der „Topfangaben“ und nicht die Literanzahl der Blumenerde.

Würmer von der Straße würde ich nicht nehmen, gibt meines Wissens einen Unterschied zwischen Kompostwürmern und „Regenwürmern“.

Bin aber generell kein Fan von lebendigen Würmern im Topf, denke denen wird es bei „normalen“ Töpfen (Unterschied: Living Soil Beet mit 100+ Litern) auf Dauer nicht allzu gut ergehen.

LG
Luke

2 „Gefällt mir“

Bei der Menge deckt sich die Aussage von Luke mit meinem Müslieschalenmesssystem. :wink: Ich benutze eine Schale voll von dem auf einen Sack 50l Erde. Das werden so 300gr. sein.

Würmer solltest du am besten bei wurmkiste.de oder so eine kleines Starterpäck besorgen. Grundsätzlich gilt: 2-3 Arten, da unterschiedlicher Hunger und Ebenen im Topf. Gute Standardmischung ist meist: Eisenia foetida, Eisenia andrei und Eisenia hortensis.

1 „Gefällt mir“

hihooo ihr lieben,

ich bin mal wieder mit dem kopf voraus und plane den übernächsten grow. jetzt erstmal flo, danach no-till und danach…

…haben es mir die pflanzbetten von almicanna angetan, allerdings nicht für den preis. da ich gerne bastel habe ich mich mal etwas umgeschaut und den rahmen für ein 60x120 bei https://www.pvc-welt.de/ schon für 17 euro, incl kleber:


der hat dann vorne und hinten sogar noch zusätzliche mittelverstrebungen

soweit, sogut, jetzt zur plane, da bin ich mir nicht sicher.

ist sowas hier ok ??

dann hätte ich mit ein wenig spaß für unter 40 euro so ein bett, inclusive spanngurt und säge.
habt ihr alternativen zur plane?

lg, red

edit:

2 „Gefällt mir“

Ja das klingt doch nach nem guten Plan :ok_hand::ok_hand:
Hab mir letztens ein Beet von denen gekauft, 129€ für 110x50x50. Schon teuer, aber für eine langfristige Benutzung - sprich mehrere Jahre, find ich’s okay.

Ich würde dir raten eine wasserundruchlässige Folie an den Seiten zu verwenden. Erstens damit kein Wasser rausläuft und ich habe immer mehr darüber gelesen dass eine seitliche Belüftung absolut unnatürlich ist. Gibt’s in der Natur ja auch nicht dass Luft seitlich an die Erde kommt. Dadurch bleibt die Erde länger, konstant feucht

1 „Gefällt mir“

das mit der (un)dichten seite werde ich mal weiter verfolgen, danke dir für den hinweis. zur not habe ich noch eine rolle folie zum umwickeln von palletten hier rumliegen :wink:

bei den originalen störe ich mich u.a. an der höhe, sie sind ja 20 cm höher als ein normaler topf und da kann es schon eng werden, wenn man nur 1,80 hat.

mein hauptbedenken hinsichtlich des gewebes ist die reißfestigkeit, darum habe ich halt explizit um kommentare zur folie(nauswahl) gebeten.

Alternativ wäre LKW- Plane 900g/qm oder dicker Filzstoff.
Das Unkrautflies ist superdünn und nicht belastbar.

PS: Die LKW Plane ist fast unzerstörbar.

2 „Gefällt mir“

Gude zusammen,

Ich hätte da auch mal eine Frage bezüglich Living Soil.
Es gibt ja die unterschiedlichsten Rezepte, ob im Forum oder gar im ganzen Netz. Muss man beim Mischverhältnis der Komponenten auch auf die Wasserwerte achten? Ich möchte in Zukunft weg vom ewigen Dünger mischen und machen und tun. Beruflich währe es auch das Beste, da ich dort mit einem Blumat arbeiten könnte.

Hey ihr livingsoil profis,
Ich suche einen rein pflanzlichen top Dress PK Dünger für die Blüte.
Ich suche schon etwas länger ohne Erfolg. Habt ihr da evtl eine Idee? :blush:

Meiner Meinung nicht, ich hab einfach mal drauflos gemischt und geschaut. Bisher hatte ich noch nie zuviel, wenn nur zuwenig in der Erde. Das kann man leicht ausgleichen mit Topfeeding. Beim nächsten mal mischen einfach mehr rein davon und gut ist. Man muss sich sowieso rantasten.

3 „Gefällt mir“

Vieleicht hilft das.

Den hab ich vor zu nutzen

2 „Gefällt mir“

Sieht interessant aus. Muss später einmal die Seite studieren. Fehlt nur noch K :smiley:
Danke Dir! :heart:

Leonardit hat bisschen Kalium und verhältnisweise viel Eisen, ist aber all in all ne super Sache und definitiv empfehlenswert!

Ist viel Eisen schlecht ?

Ich frag mich auch wie es mit den NPK ist.
Muss man da auf ein bestimmtes Verhältnis achten oder einfach nur drauf achten das von allen genug und etwa gleich viel drin ist !?

Leute es geht nicht darum NPK in die Erde zu bekommen auf die alte weise. Bei Living Soil solltet ihr euch darauf konzentrieren das die Erde zu Leben beginnt!

2 „Gefällt mir“

Hier findet ihr Rezepte weiter oben. Den Rest macht dann der Bio Reaktor in euren Töpfen!

2 „Gefällt mir“

Appropo Leben

Sind die was ?

1 „Gefällt mir“

Moin,
die nutze ich bei jedem gießen auf LivingSoil. Damit lässt sich auch der PH sehr gut nach unten korrigieren ohne extra Säure Einsatz.
Die Verpackung „Bag in Box“ ist hier klar im Vorteil, da bei der Entnahme keine Luft in den Bag zurück gezogen wird und dadurch eine lange Haltbarkeit erzielt wird.
LG

1 „Gefällt mir“

Interessanter Laden O.o EM sind ja wirklich spannend … kann man auch Teiche mit sanieren :+1: Hab mich da erstmal festgelesen.

Bis ich diesen Keramikstab zum „energetisieren“ des Wassers fand … „ordnende Impulse im feinstofflichen Bereich“ – für nur 80 Tacken! :rofl:

Da frag ich mich gleich, ob die nicht bei den EMs auch etwas zuviel versprechen, ob da nicht auch ein gut Teil Esoterik dabei ist :thinking:


Seriös? Die Signale sind widersprüchlich …

Den hab ich auch gesehen :joy::joy:
Der ist voll für den Arsch .

Moin Mion
Wieviel nimmst du den pro liter ?
Mein Plan war alle 2 Wochen zu meinen tropfblumat je 6Liter topf 10ml/500ml
zu zu gießen.

Nur bei toter Erde nach Dosierungsempfehlung bzw Neuansatz mit Oscorna, Hornspäne, HMP.
Bei jedem gießen auf 5L ca 10 bis 20 ml bis ich einen PH von ca 7.0 habe.
Das mach ich aber nie genau sondern von 6.2 bis 7.5 ist alles ok und sind immer noch Bio- Nährstoffe mit drin (Melasse, Fishmix, Algamix usw.) je nach Laune und Optik der Pflanzen.
Ebenso Spurenelemente, Calcium, Magnesium, Enzyme usw
LG