Living Soil Tricks und Tipps, Erfahrungsaustausch und aktuelle Anbaumethoden inkl. Growreport Light

Hi

Ja du kannst Proben deiner Erde in ein Labor schicken, Google nach Bodenanalyse. Habe ich mir selber auch schon mal überlegt.

LG Alpi

2 „Gefällt mir“

Du kannst es testen lassen. Bisher glaub ich 2 Anbieter in Österreich, aber ich bin mir sicher, das die Labore bald auf hier aufploppen werden und dann werden da auch bestimmt welche spezialisierte Bodentests anbieten.

Ansonsten gibt es ein Testsystem für zu Hause, wo grade die Almicanna Bubble mit arbeitet.

Ist aber gerade sowohl bei Living Soil Rheinland als auch bei Almicanna direkt ausverkauft. Wie vermutlich alles gerade. Gibt Leute die drauf schwören und welche die es für überteuerten Unfug halten.

3 „Gefällt mir“

Die oben von Bunk sind leider vergriffen.

Aber die hier behaupten sie können das auch .

Mikrobielle Biomasse-Bodentest-Kits und -Ausrüstung USA | microBIOMETER®.

1 „Gefällt mir“

Ich sehe ja am meinen Pflanzen wie es ihnen geht. Ist alles grün wird auch der Boden gut sein.

7 „Gefällt mir“

Das sind die selben. Die 14€ sind pro Test. Du musst halt einmal dieses Testkit kaufen für ~150 Euro und danach die 10er Packungen.

@Alpi Ja, sehe ich auch so. Auch da gilt natürlich, die Damen zeigen das schon. Auf der anderen Seite, wer 1000+ für nen Beet bei Jesus äh Pablo ausgibt will natürlich auch wissen ob’s so lebt wie er dir verspricht. :wink:

Ich finde das ist wie bei CO2 und UV… Es gibt so viel was man vorher optimieren kann, bevor man da ein paar % rausholt. Aber Hobby und so. xD Die meisten machen die Test halt um die Verteilung MO - Pilze im Boden zu sehen, in Bezug auf Vegi > 2/3 MO und Blüte > 2/3 Pilze.

Joa. Wenn man seine Taktik verbessern (oder zumindest nicht verschlechtern) will, dauert ne Versuchsreihe dann aber halt gleich einen ganzen Grow.

Hat hier jemand Erfahrung mit Dynamyco Mykorrhiza im Zusammenhang mit Flo vielleicht auch noch? Das Zeug wird ja ganz schön in den Himmel gelobt, zumindest vor 6-9 Monaten. Anbei mal
Den Link.
Greetz Merlin

https://amzn.eu/d/7sIhNZ7

1 „Gefällt mir“

Hola :v: kannst du
Kommt aber drauf an wie groß dein Zelt ist :thinking: draussen kein Problem die können ja nach aussen ausweichen. In der Mitte wird es eng
Wie gesagt mein Zelt ist 90x90 und ich habe 4 töpfe a 45 l drin :wink:

1 „Gefällt mir“

Wofür denn Senfmehl und nehmmehl ?

Neem hat leichte NPK Werte, sorgt für Enzyme im Boden und der Wirkstoff (Gift) azadirachta unterdrückt die Vermehrung von Schädlingen. Aber alles auf längere Zeit.

Senfmehl dient als biologisches Insektizid, da ist Vorsicht geboten mit der Dosierung. 15gr pro Quadratmeter.

1 „Gefällt mir“

Danke ich war nicht so schnell. :v:

1 „Gefällt mir“

Ähm also mit mykorrhiza ja, dynomyco steht noch bei mir im Schrank bis RootMax aufgebraucht ist.

Aber grundsätzlich konnte ich bisher keine Unterschiede zwischen den unterschiedlichen mykos ausmachen. Es fehlt auch der direkte Vergleich mit gleicher Genetik unter selben Bedingungen.

Kennt eigentlich jemand DIscord channels über Living Soil oder anbauen im generellen ?

Ne
Ich hab bis jetzt hier alle Infos gefunden die ich gesucht hab.

2 „Gefällt mir“

Es gibbet einen Bereich bei discord wenn du homegrown pro eingibst dort ist ein Bereich.
Aber hier wird dir genauso geholfen

( er sagt immer das es ein böser Bereich ist., :thinking::wink: keine ahnung was damit gemeint ich war noch nicht da)
Ich habe heute mal wider meine alte Erde gefüttert mit Melasse.
Mal sehen werde dort vieleicht ne handvoll Regenwürmer einsetzen.
Die Erde roch richtig gut. Da sollen dann die neuen rein. Wenn es klappt✌️

1 „Gefällt mir“

Moin moin. Ich hätte da mal eine Frage, damit ich meine Bestellung abschließen kann.

Mein Plan war, die untere Hälfte der Töpfe mit BioBizz Light-Mix und dem Love Living Soil zu befüllen und oben nur den Light-Mix. Jetzt hab ich aber die Empfehlung gelesen, dass man Kokoserde beimischen kann. Ein paar in dem Forum meinten, dass 2/3 Erde und 1/3 Kokoserde gut funktioniert. Gilt das nur für die untere Hälfte mit dem Erde-Living-Soil-Gemisch oder für den gesamten Erdanteil, also auch in der oberen Hälfte? Und welche Kokoserde würdet ihr empfehlen? :thinking:

Kokoserde würde ich immer und überall reinmachen. Kokos hat nur Vorteile in diesem Verhältnis.

Ich nehme den Coco-Mix von BioBizz. Gibt aber viele geeignete Cocos Substrate.

4 „Gefällt mir“

Alles klar, vielen Dank und schönen Restsonntag!

Hat jemand Erfahrung mit Melasse Pellets ? Die gibt es als Pferdefutter.
Würden die genauso funktionieren wie flüssige Melasse im Gießwasser oder Komposttee ?

:v:
Moin moin ich nehme immer Rübenkraut aber ohne Schwefel
Vielleicht hilft dir das ja weiter👍

1 „Gefällt mir“