Mangelerscheinungen an Black Domina


#1

Problembeschreibung :
Ich habe 1 Monat lang schon Mangelerscheinungen an meinen Pflanzen. Die Blätterenden werden gelblich und manche Blätter sterben somit ab. Die Pflanze Wächst weiterhin und sieht sonst auch recht gut aus aber trotzdem sind mache Blätter betroffen.(siehe Bild)
Die Problem Zonen sind nicht genau definierbar aber man kann sagen das es mittig der Pflanzen am meisten betroffen ist. Da ich in meinem Zelt 3 Pflanzen stehen habe, müssten ja eig die Mangelerscheinungen bei alles Pflanzen auftreten, was aber nicht der Fall ist. Zwei Pflanzen sind betroffen. Bei der einen mehr als bei der anderen.

Grow-Angaben:

Stadium: 14 Tag der Blüte.

Location: Indoor , Growbox (Im grow box ist konstant eine wärme von 23-24Grad und die raumfeuchtigkeit beträgt 50%)

Medium: Erde (compo sana blumenerde)

Beimischung: Während der ersten Woche “Hesi Boost & Hesi Blüh Komplex” und jetzt nur noch “Hesi Blüh Komplex”. (Zugabe nach Gebrauchsanweisung)

Leider kann ich euch nicht den PH Wert sagen da ich momentan noch kein Messgerät habe. Es gibt ja 2 verschiede arten von PH Messgeräten. Einmal welches was die Wasser-PH Wert nach schaut und ein was die Erde Ph Wert nachschaut. Welches brauche ich genau ?

Bewässerung: Das Wasser wird aus dem Wasserhahn entnommen und es wird nach bedarf immer 1l gegossen.

Topf: Pflanzstack 15l

Strain: Black Domina (Sensi seeds)

Beleuchtung: Niello 600W und es steht 70cm entfernt.


#2

So wie ich schon oft gelesen habe sollte man 50% vom hersteller Düngen. Also könnte sein dass die dame überdüngt ist, daher einmal flushen dass überschüssige nährstoffe rausgespült werden


#3

Hi, Blackaim

Erde beim nächsten mal nicht mehr verwenden, am besten Erden (Growerde) nehmen die dafür besser geeignet sind.

Ich persönlich gebe tatsächlich immer min. 80% des Herstellers angebenden Wert an Dünger. Hatte selten bis nie Mangelerscheinungen in den letzten Jahren. 50% und dann noch flushen wird bei dir sicher übel enden.

Mach dir da mal keine Gedanken, das sieht nicht schlimm aus… Uch würde gar nichts ändern solange es nicht schlimm wird. Wie viele Blätter sind denn betroffen?


#4

Lässt du das Leitunswasser mind. 24 offen stehen? Wenn nicht, mach es, damit Chlor ausdünsten kann


#5

Es waren ne zeit lang ziemlich viele Blätter betroffen. Nach dem ich die Blätter abgeschnitten habe sind sie dennoch dageblieben.
es sind ca 12,15 Blätter leicht betroffen. Bei manchen mehr bei manchen weniger.
Kann man pauschal sagen das es wegen einer bestimmten Nahstaoffmangel es so gekommen ist oder weil mein PH wert nicht richtig is ? kann man das spezifizieren ?


#6

Also EC Wert ist vielleicht nicht ganz unwichtig aber sicher nicht maßgeblich für dein Problem. Ja kann ein Mangel sein aber ich denke das dass Problem sich selbst schon behoben hat, da die neuen Blätter darüber wunderbar gesund aussehen. Solange sich nix ändert (schlechter wird) in den nächsten Tagen, musst du dir keine Sorgen machen. Einfach mal beobachten.


#7

Das ist auf jeden Fall wichtig. Ich lass mein Wasser sogar 6 Tage stehen bevor ich es verwende.


#8

Solange du keinen PH-Wert einstellst kann dir keiner sagen was mit deiner Pflanze los ist…
Ph-Wert ist wohl mit das wichtigste an einem Grow…
Besorg dir ein Messgerät für Wasser nicht für Erde!!!


#9

Wann hast Du das letzte mal umgetopft? Und stehen alle in 15 Litern?


#10

Umgetopft habe ich vor ca 5 Wochen. Habe auch nur 1 Mal umgetopft dann auch direkt auf die 15l Planzsäcke.
Ja alle sind im 15l.


#11

Ich wollte nochmal paar angaben zu meinen Pflanzen machen.
Ich habe insgesamt 3 Black Domina Pflanzen, davon sind 2 davon betroffen. Die Temperatur ist genau richtig auf ca 23-25 Grad und die Raumluft beträgt 49%.(38 Tag Blüte Woche)
Leider hat sich es verbreiteter und mittlerweile habe ich auch den PH gemessen und festgestellt das es bei 6.5 liegt.


#12

Der passt schonmal
Der Rest sind alles Mangelanzeichen… bei noch vitalen gesamt Eindruck.
Die Mängel bekommst mit dem Blühkomplex alleine nicht mehr weg… hast du auch einen Wuchs-komplex? Denn es fehlen vor allem die Nährstoffe die in jedem Vegi-Dünger zu finden sind. Falls du sowas da hast würde ich bei der nächsten Düngung einmalig einen Vegidünger verwenden… um die Depots zu füllen.
Im weiteren Verlauf kannst die betroffenen Blätter ignorieren… die werden nicht mehr grün… sprich an denen kannst künftig nicht feststellen ob eine Besserung eintritt… da dienen jetzt die frischen Blätter.


#13

Ich benutze momentan
-Hesi Blüh Complex
-Hesi Phosphor Plus
-Hesi Boost

Ich geh genau nach dem Herstellerangaben vor. Ich Giese momentan 2l auf 15l Planzsäcke.


#14

Aber wohl erst seit der Blüte? …gehe ich richtig davon aus, dass du während der Vegi nicht gedüngt hast… zumindest nicht mit einem Wachstumsdünger. Die Composana QBE hat nicht ausreichend Stickstoff für den gesamten Grow… deine derzeitigen Dünger haben ebenfalls einen reduzierten N-Anteil, weil sie bei gefüllten Depots der Pflanze ausreichend sind… aber deine N-Depots waren quasi schon nach dem Stretch aufgebraucht… deshalb zerrt die Pflanze jetzt N schadhaft aus den Blättern.
Einmal mit N-lastigen Dünger, zum Depot auffüllen und das weitere auszerren damit unterbinden… das wäre mein Ratschlag

Das passt… das ist ziemlich genau das was die Erde aufnehmen kann bis es Drain gibt.


#15

Hatte mal das selbe Problem mit meiner Roayl Gorilla Girl von RQS bei mir lags an der erde plus zu viel dünger habe das Problem gelost in dem ich sie umgetopft habe mit biobizz light mix erde und dan nur mit Wasser gegossen habe…

Aber trotzdem schöne plants.

Viel Glück noch… :wink: