Medizin fuer Kids

Ich frag mich seit sehr langer Zeit, warum ich nie etwas aus D ueber die erfolgreiche Behandlung mit Canna bei Kids hoere. Hab ich den falschen Newsfeed?
Selbst hier im Forum lese ich nix ueber Medizin… Irgendwie dachte ich, jetzt wo die Kasse zahlt, hoer man laufend Erfolgsgeschichten. Hat keiner was zu vermelden. Viele Leute hier in den USA verkaufen Ihren ganzen Besitz, nur um in einen „Legalen Staat“ zu ziehen, damit Ihre kinder nicht mehr diese , in vielen Faellen, erfolglosen Chemotherapien machen muessen. Oder fuer Kids mit Eptileptischen Anfaellen. Wie auch immer, Wer von Euch Kids mit Medproblemen hat sollte sich Charlottes Web ansehen. Ein Strain vorwiegend gegen Epilepsie…Charlotte hatte irgendwie 300 Anfaelle am Tag. Nach der Einnahme von high CBD, nur noch ein paar pro Monat. Nach der Absetzung von Gras…300 Anfaelle, nach der Behandlungswiederaufnahme zurueck zu ein paar im Monat. Ich kenne noch mehrer Faelle von Erfolgreichen Behandlungen. Auch aus meinen Persoehnlichen Bereich .

Hier ist ne Doku ueber Cash Hyde…ich find es sehr interessant. https://youtu.be/ZCxaKoPN_yg

2 Like

Ganz so schlimm ist die Lage nicht, in DE, @OregonFinest.
Grundsätzlich unterscheiden sich die physiologischen Vorgänge bei Kindern nicht von Erwachsenen, d.h. man kann Studien etc. übertragen.
Ein Beispiel: an der medizinischen Hochschule Hannover, forscht eine Professorin im Rahmen einer Studie an der Möglichkeit Tourette Syndrome mit Cannabis zu behandeln.
Großes Problem ist die geringe Bereitschaft der Krankenkassen die Kosten für eine Therapue mit Cannabis zu übernehmen, 65% der Anträge werden abgelehnt (hab ich so im Kopf).
Und übrigens bekommt man in DE auch alles, von Mykorhizza bis Airpot, was es in USA gibt.
Ich schicke Dir mal bei Gelegenheit ein paar Links zu medizin. Anwendung in DE.
Dr. Franjo Grotenhermen ist wohl einer der Vorreiter.
Ich hab gegoogelt und offenbar hast Du recht, es gibt nur zwei Studie über die Behandlung mit Cannabinoiden bei Kindern.

Ich weiß aber nicht von wann der Beitrag ist .

1 Like

Ja weiss ich das man Myko usw. in D kaufen kann. Ich weiss aber auch das es viele Sachen noch nicht oder nur erschwert zu bekommen sind.

In Zukunft werde ich mich ohne hin mit den Duengetips usw zurueck halten, weil Ihr in D viele Sachen macht, die nicht unbedingt mit meinen Erfahrungen oder Loesungen vereinbar sind oder kontraproduktiv sind. Ich hab hier in den USA gelernt anzubauen und das ist im Vergleich zu D ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Aber zurueck zur Medizin. Falls Du weisst wie die Professorin heisst, waere es nett wenn Du mir den Namen geben koenntest. Ich wuerd fuer die Frau auf alle Faelle das Gras fuer null anbauen, das verhalten der Krankenkassen und Politiker ist ein Schande. Wegen Knete einem Menschen eine Behandlung zu verweigern. Obendrein fuer Medizin die im Handumdrehen selbst hergestellt ist. Aber ist ja klar, die Krankenkassen stecken mit den Pharmakonzernen unter einer Decke. Und die Pharmakonzerne wissen sehr wohl, das Cannabis ein sehr wirkungsvolle Medizin ist. Waere doch gelacht, wenn ich als Potfarmer mehr ueber die Qualitaeten von Cana weiss, als ein Studierter Wissenschaftler. Die Luegen doch alle das sich die Balken biegen, von wegen…uh…wir sind uns noch nicht im klaren ueber die Wirkungsweise.

3 Like

Prof. Dr. Kirsten Müller - Vahl
Kannst Du aber vergessen.
Edit: diese Aussage war völliger Quatsch und meiner Unkenntnis geschuldet. Die Professorin ist nicht nur Vorsitzende der „Arbeitsgemeinschaft für Cannabis als Medizin“, sondern forscht schon lange daran. Sativex ist außerdem,wie der Name schon sagt, ein Extrakt aus geklonten Sativas, also nicht synthetisch.

Die arbeitet mit Sativex , also unter klinischen Bedingungen.
Es gibt ja zwei drei Medikamente auf Cannabisbasis und die Strains die in der Medizin als Blüten verwendet werden sind auch spezielle laborgeprüfte Sorten von zugelassenen Herstellern.
Direkter! PDF Downloadlink

Oooch nö :scream:
Du kannst uns doch mal bei Gelegenheit einen kurzen Abriss darüber geben wie Du düngst.

2 Like

Sicher, über den Anbau. Aber über die cerebralen Vorgänge, Wechselwirkungen verschiedener Cannabinoide, Terpene, Terpenoide wissen die selbst noch wenig.
Und das Equipment für Massenspektographie und sonstewas fehlt Dir auch.
Z.B. auch über die biochemischen Stoffwechselvorgänge bei Depression, genetische Disposition, weiß die Medizin eigentlich wenig.
Aber gut, mir hilft Cannabis, auch wenn in mir auch eher die Veranlagung zu Hauptsache Breit dominant ist. Suchtstruktur.

Ich benutz die ganzen Sachen die keiner in D mag…Mein Ebb and Flo laufe ich mit House and Garden Aqua flakes A+B, von Grow More- Biocozym ( Billiges Canazym), G+H KoolBloom Fluessig ( Liquid) Kool Boom Dry ( trocken), Grow More- Avalanche ( das macht die Buds hart wie Steine) Protekt oder einfach Silica, Cal/Mag, Sedweed extract von Grow More und Snowstorm. Ph +, -, Pestvorsorge: einmal pro Woche Nuke Em von Flying Skull Foiliar,

In meinen outdoor grow kommen alle Reste aus den Flaschen und Tueten die sich im Winter innen angesammelt habe. Und dann nehm ich Huehnerscheisse, Wurmscheisse, Ne Menge Trockenduenger, das mix ich mit der Erde. Dann wenn die draussen wachsen, kriegen die Komposttee ohne Ende, Sprouting Seed TEE’s, und ne Tonne an Foiliar Duengung.

SST Sprouting Seed Tea.

Ihr wisst ja alle das die Canasamen Ihre eigene Verpflegung fuer die ersten Tage haben. Andere Samen haben das gleiche. Oder sagen wir mal, alle samen haben das. So, wenn wir nun diese Nahrung Isolieren und „Millionenfach“ verfuegbar ist, haben wir die Supersauce schlechthin.

Man kann ganz einfach mit Organischem Mais arbeiten. Es giebt besser Samen als Mais, Bohnen gehen auch.

Only the seeds of quick-growing plants such as alfalfa, rye, or barely should be used to make SST, which will only takes a few days or up to a week to sprout. After seeds have soaked for a night, drain the excess water, and keep the seeds moist.

Once they begin to sprout, the seeds will be full of abscisic and gibberellic acids, beneficial proteins, amino acids, enzymes, and other beneficial compounds that can be added to boost the quality of a compost, added to a fertilizer regimen, or used as a root growth promoter during the propagation stage. SST is a biologically active liquid that can also be diluted in a root drench or foliar spray.

3 Like

Ich hab natuerlich keine Geraete die Du beschreibst, dafuer gibt es die Israelis. Die sind voll am rumdoctorn und rausfinden…denen haben wir viel wegen der Medikamente zu verdanken.

1 Like

…jedes bessere Labor hat die.
Also wenn Du wirklich einen medizinisch potenten und stabilen Strain hast, dann würde ich an die Cannabis Hersteller herrantreten, eine Laboranalyse machen lassen und dann den Strain anbieten und als Klon/Steckling per Post/Kurier schicken.

Gut, Hydroponik ist ne andere Nummer, die Leute , die ich hier getroffen habe growen auf Erde. Dann hatten wir eine Mitohnegliedin, Calliandra, die auch unglaubliche Bio „Saußen“ Düngung gemacht hat. Such mal über die Suchfunktion.
PH+ brauchen wir hier eher selten. So Düngetabs gibt es zwei, die die benutzt haben, @flexy123, und :thinking:
Seedweed, wir nutzen Al-Ga-Mic, Flüssigdünger von Hesi, Biobizz, Plagron, Canna und Tomatendünger, Mykorrhiza, Trichoderma, PH -,
Pestnachsorge ist bei uns Neemöl.
Ich nutze Siapton (Aminosäuren), Liquid Humus, Guano Kalong, Bittersalz, Root Juice, Bloom Booster, Notfalltropfen, McFlor mit Bakterien, und manchmal bete ich auch mit meinen Pflanzen :pray: (todo organic).
Outdoor gibts hier nicht. It`s cold and dangerous in germany. :de:

Ihr habt einfach nur die cooleren Namen :us:

Ansonsten growt ihr auch nur mit Wasser :rofl:

3 Like

Die Aqua Flakes sind doch aus Holland. House and Garden ist in Amsterdam soweit ich weiss. Die haben noch nen Beinamen- Van der Zwan oder so… Das Kool Bloom ist von GH die gleiche Fa wie GHE ( General Hydroponics… E fuer Europa ) Die Fa Grow More und Flying Skull ist aus California.

Den Hesi Duenger wollte ich vor Jahren mal hier kaufen. Die ganze Palette. Ich bin dann extra 200 Milen gefahren um den Laden zu finden, welche ich auch fand. Das doofe war, die verkauften nix mehr von Hesi.Da hab ich dann Cana Terra genommen. Ist ja auch nich schlecht.

Da ich ja atheist bin klappt das mit dem beten nicht so dolle. Ich hab das in ne Smokesession gewandelt. Gefaellt mir irgendwie besser…
Jetzt wo du es sagts, muss ich sagen, wir haben voll die geilen Namen hier. ist mir garnicht so bewusst gewesen.

Nectar of the Gods , Ocean Forest, Terpinator ( ich schwoers, jedesmal wenn ich an der Pulle rieche moechte ich nen Schluck nehmen, das richt so geil nach Candy im Gatoradegeschmack…), Tiger Bloom, Bush Doctor,
Down to earth , Jungle Juice, White Shark, man das nimmt kein Ende. Die Ammis sind weltmeister im Namen verteilen…lol

Wasser, ja …aber bitte RO Reverse Osmosis/ Umkehr Osmose . Und wegen des RO Wassers brauch ich staendig Cal/Mag.

oh, here check that, Snoop Dog hat seine eigene Duengerlinie ( https://www.eden-horticulture.com/snoops-premium-nutrients/) . Bob Marley ( Marley Familie hat Ihr eigenes Graslabel, Klamoten und Kosmetika) Thommy Chong Graslabel,
Der Neffe von der Tussie die den Inselprinzen vor kurzem Geheiratet hat, ist ein grosser Grower in Cali,… ich glaub in England wird sich bald was in Richtung Legalisierung tun, zumal der kleine Stinkeprinz doch mal im Palastgarten Gras angebaut hat

Hoert sich so an als wenn Du in Bayern wohnst…lol

Haste nen Balkon? Ja? Google mal Blackboxing/ Light depriviation. Geht auch ohne Balkon. Da kann man auch draussen anbauen und eine 12/12 bluehte fahren.

Kennwah hia! Und die GLR, Gas Lantern Routine, Far Red, 12/1, und die Headlights Routine.
Outdoor, nope, keine Optionsstelle bisher. Ansonsten würd ich natürlich Autos nehmen.
Aber mein Nachbar nach vorne raus hat einige Jahre auf dem Balkon Cannabis gezüchtet. Die Polizeistation war direkt gegenüber.

Und klar gibt es hier Outdoorgrower, von Schrebergarten bis Heidelandschaft.
Ich komme aus dem Norden D`s.

Also das kenn wa schon. @MrBrown1 ist ein überzeugter Umkehrosmotiker.

Du @OregonFinest, hör mal: ich habe auch ein Label, Vigos Grass SsdnScatggbi & Co.
(Sitting silently, doing nothing, spring comes and the gras grows by itself).
Ich werde Kürze Vigos Gold ernten. Toll free delivery frei Haus.

Nun, auch Bill Clinton hat einst in Oxford Cannabis geraucht, but he didn’t inhale.

„Inoffiziell wurden Erlöse des Drogenhandels aber oft für die Bewaffnung von paramilitärischen Gruppen oder Armeen verwendet. Die bekanntesten Beispiele für diese Praxis sind das Vorgehen von Frankreich im Indochinakrieg (siehe GCMA) und später der USA im Vietnamkrieg. Dabei wurden verbündete Armeen finanziert, indem von diesen hergestelltes Heroin mit Hilfe von Geheimdiensten auf den Weltmarkt gebracht wurde. Eine tragende Rolle spielte dabei die von der CIA betriebene konspirative Fluglinie Air America.“

1 Like