Mein erster Grow - Ich freue mich doch einige Fragen sind noch offen!

Hey,
ich moechte dieses Jahr mit dem Outdoor Anbau durchstarten. Als Seeds denke ich an Royal critical auto von rqs und/oder sticky beast automatic von zamnesia.
Frage 1) Welche von den Pflanzen ist robuster und hat den hoeheren Ertrag?
Auf den Websites sind zwar circa 150 gramm pro pflanze angegeben aber ich halte das eher fuer unrealistisch, hat jemand schon erfahrung mit diesen autos und was ist zu erwarten mit meiner Planung? Gibt es andere gute, robuste und hohe Ertraeg bringende Strains, geschmack ist egal, mir ist eine zeit vom samen zur ernte von ca. 8 -10 Wochen sowie die eben genannten Merkmale wichtig? Was gibt es da gerade fuer unsere Klimate bei rqs, zamnesia und sensiseeds noch so schoenes?
Ich habe vor sie zu germinaten und dann in 13 Liter Toepfe zu geben. Diese Toepfe sollen hochwertige Erde aus dem Baumarkt und diese pellets enthalten (ca. 50 gramm) https://www.royalqueenseeds.de/growing/334-vertafort-organic-nutrition-.html
Frage 2) Ist diese Taktik gut und reicht die Duengung fuer eine ausreichende Ernte? Auf der Packung ist dies so angegeben. Gibt es eine Baumarkt Erde zu empfehlen?
Ich habe vor sie in dem Topf ca. 2 Wochen wachsen zu lassen. Dabei soll die Erde feucht gehalten werden und die Pflanzen am Fenster stehen.
Dann ist mein Plan sie Anfang Mai nach draussen zu stellen. In einer Ecke sind sie von 2 seiten geschuetzt und bekommen trotzdem viel sonnenlicht. Dann will ich einfach nur die Erde feucht halten und die Pflanzen Anfang Juli ernten.
Frage 3) Was haltet ihr von der Planung, was gilt es zu verbessern, was tun bei Starkregen, was sollte ich erwarten?
Vielen Dank :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Outdoor würden ich erst Anfang Mai starten erde würde ich dir biobizz light empfehlen Plus das Dünger start kit für outdoor auch von biobizz die Pflanzen sollten auf jeden Fall vor Regen geschützt seine vorallem in der Blüte Phase beim strain kann ich dir die stiky beast nur empfehlen hab ich in meinem letzten grow auch gehabt eine geile sehr robuste Pflanze bei 20 l pöten dürften die auch gut was bringen

Dauer so etwa 72 bis 76 Tage von samen zur Ernte

meine frage ist nur, ob ich dann die samen keinen lassen kann, ab anfang nächster woche. dann dauert es ja ungefähr eine woche bis die pflanze durch die erde stößt und zum vorschein kommt. und ob ich dann immer tagsüber sie rausstellen kann und nachts reinhole. das wäre dann so gegen mitte april. denkst du das wäre zu früh und ich sollte warten bis man sie auch nachts draußen stehen lassen kann, also bis nach eisheiligen?

1 „Gefällt mir“

also ich werde das wahrscheinlich so machend dass ich sie ab 15. april vorziehen lasse,
dann nach draussen stelle so gegen 1. mai und immer wenn im Wetterbericht nachts Temperaruten unter sieben grad oder regen gemeldet sind wieder reinholen.
und ab dem 20 mai koennnen die denke ich immer draussen sein. ich fange aber so frueh an weil ich mein erntezeitraum beggrenzt ist also wenn du eh auch im august und september zu den pflanzen kannst wuerde ich sie erst mitte mai vorziehen und dann erst anfang juni raus, dann halt auch nachts. bin aber auch anfaenger, was sagen die anderen?

1 „Gefällt mir“

Hallo

Die nehmen sich beide nichts. Aber um die 30g, pro Pflanze, bei guter Pflege zu erwirtschaften sollte es schon ausreichen.

Outdoor brauchen Automatics mindestens bis zu 12 Wochen um ausgereift zu sein.
Schnelle ernten mit bis 10 Wochen ist eher unrealistisch anzusehen.

Empfehlen würde ich dir eine gute Gemüseerde Der Preis sollte so bei 5 Euro für 40 Liter liegen…Da du in Töpfen kultivierst, organisiere dir lieber einen Flüssigdünger.

Für die Anzucht würde ich die Samen, für die ersten 14 Tage in drei Liter Anzucherde packen. Erleichtert das gießen ungemein und du kannst die Töpfe gut hin und her transportieren. Zudem ist das Wurzelwachstum, in den ersten 14 Tagen, nicht gehindert in ihrem Wachstum.

Ansetzen solltest du wirklich erst ab Mitte Mai. Da beginnt dann langsam der Sommer und die Pflanzen haben einen guten Start ins Leben. Zu früh angesetzt, holst du einfach nicht das aus den Pflanzen heraus, was möglich ist.

ok vielen Dank fuer den Rat an alle !

Moin,

auch ich möchte dieses Jahr mich am Outdoor Growing versuchen und hätte ebenfalls einige Fragen. Hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich bin wegen Corinna zu meiner Fam aufs Land geflüchtet wo es genügend abgelegene Orte zum growen gibt. Jedoch sehe ich Schwierigkeiten beim Ziehen der Setzling und beim Trocken, da meine Ellis ziemliche Probleme mit dem Grünzeug haben.

  • Wie intensiv ist der Geruch während der Aufzucht und beim trocknen?
  • Wie lange müsste ich zum trocknen einplanen?
  • Habt ihr irgendwelche Ideen, wie ich Aufzucht/Trocknung unbemerkt hinbekomme? Ich hatte überlegt mich nach einem verlassenen Gebäude umzuschauen.

Moin Lady :slightly_smiling_face: Ja diese Cornelia… :face_with_raised_eyebrow: :microbe:
Also bezüglich des Geruchs, der ist schon brutal vorallem die ersten paar Tage nach der Ernte!!
Ein leerstehendes Gebäude wäre mir zu heikel, außer ich wüsste sicher das sich da in der nächsten Zeit nix tut und das Gebäude geschlossen ist. (Fenster und Türen)

So 1 bis 2 Wochen bräuchtest Du zum trocknen… Dann könntest Du es in Gläser packen

2 „Gefällt mir“

Vielen lieben Dank! :blush:
ich werde wahrscheinlich doch bei mir zu Hause außerhalb der Stadt die Pflänzchen streuen. Da dürfte ich beim ziehen und trocknen in meiner Bude ungestört sein. Nur muss ich erstmal geeignete Spots suchen. Dachte an ein Maisfeld mit Pflänzchen für warmes Klima und Waldlichtung mit Pflänzchen für mildes/kaltes Klima. Falls einer der Spots auffliegt, hätte ich immer noch den anderen. Scheinbar sind in meiner Stadt in den letzten Jahren im September immer wieder Grower aufgeflogen - meist Anbau im Garten und verpfiffen durch Nachbarn. :roll_eyes:

Falls jemand Tipps fürs Maisfeld hat, immer her damit. :corn:

Tipp fürs Maisfeld: Nicht ins Maisfeld gehen. Viel zu auffällig und die letzten Jahre unsicher geworden. Wenn dann zwischen Maisfeld und Böschung oder Wald oder eine andere Abgrenzung wo die Lichtverhältnisse passen, aber direkt ins Feld würde ich abraten davon! Zu viele Bauern, die da gar keinen Spaß verstehen und auch gerne (bevor es ihnen passiert) Anzeige erstatten.
Aber das ist meine persönliche Meinung. Funktionieren tut es :wink: .

3 „Gefällt mir“

Danke für die Antwort, gut zu wissen. :bulb: