Meinung zu Wasserwerten


#63

Laut dem Schema kannst du Fish Mix auch die ganze Zeit dazu geben. Ich habe mir noch Bio Heaven dazu geholt. Mal sehen obs was bringt.


#64

Hi,
mich würde mal interessieren, wie groß die Töpfe sind und wie viel Wasser sie genau bekommen, ist nicht genau ersichtlich.
Als grobe Richtlinie bei organischen Anbau…

  • ca. 1/3 des Topfvolumen an Wasser…das heißt: bei 6 L Pötte, ca. 2 Liter Wasser

  • in Intervallen gießen, z.B. 1/2 L Wasser gießen, 10-15 Minuten warten und dann wieder einen halben Liter, warten…usw. Kaum Drain!

  • wenn gießen, dann immer mit Düngerbeigabe ( Empfehlung BioBizz)

  • Erde nie zu trocken werden lassen beim organischen Grow, is nix für das Bodenleben. So bei 50-60% Erdfeuchtigkeit das nächste gießen in Betracht ziehen.

  • Topfgröße…größere Pötte = größeres Erdvolumen = mehr Bodenleben =größere Pufferwirkung der Erde.


#65

Hey @jidi danke für die Antwort…es handelt sich um einen 6.5 Liter Topf richtig gegossen wurde das erste mal ca 700ml und vorher nur angegossen im Anzuchtstopf danach umgetopft in angefeuchtete Erde mit Plagron Power Roots…beim ersten richtigen gießen 1ml biobizz grow auf 1l lw …habe nach dem umtopfen in den angefeuchteten lightmix 10 tage nicht gegossen um Staunässe auszuschließen…wollte morgen wieder gießen und es diesmal mit saskia still probieren um die ca /mg komponente zu testen …inspiriert durch die reports von @Skome223…der damit in kombination mit lightmix gut gefahren ist…ich werde den tipp von dir beherzigen und sie nicht so hart antrocknen lassen es leuchtet mir in bezug auf das bakterien bzw mikro leben im Boden ein…mfg work


#66

Hier noch was interessantes zu finden unter FAQ auf der Biobizz Seite Muss ich zu den Biobizz-Produkten Kalzium oder Magnesium hinzugeben?

Normalerweise nicht. Wenn Ihre Wasserquelle vor Ort weniger als 200 ppm gelöste Mineralien enthält, müssen Sie möglicherweise Kalzium oder Magnesium hinzugeben. Wir empfehlen Kopfdüngung oder die Verbesserung mit dolomitischem Kalkstein als ausgewogene Kalzium- und Magnesiumquelle. Bittersalz (Magnesiumsulfat) ist für Freunde des organischen (biologischen) Anbaus eine weitere leicht verfügbare Magnesiumquelle.


#67

Deswegen werde ich morgen mal mit saskia wasser experementieren…mir ist klar das ich falls mängel bestehen was bei meinem ca/mg verhältniss wahrscheinlich ist mit 14 Tagen nachlaufzeit zu rechnen habe …aber ich sehe sie als test lady um beim nächsten run auf der sicheren seite zu stehen…


#68

Ca/Mg Mangel sagt man gerne der Composana Erde nach aber da meist erst ab der 3-4 Blütewoche, is auch meine Erfahrung. Da hat mir immer ne Bittersalzlösung geholfen. Bissl früh bei dir für diesen Mangel! Ich tendiere zu “falsches Gießverhalten”, das nehmen die Ladies einen ähnlich übel! Gieß mal schön langsam mind. 1,5 L mit 50% des Düngechemas mit wenig Drain…der sollte nach kurzer Zeit durch die Kapilarwirkung aufgesogen werden, ansonsten wegschütten.


#69

Ok…dann werd ich das mal beherzigen und umsetzen…danke für die Einschätzung incl. Tipps und das Du dir die Zeit genommen hast.mft work