Neus FLO Video und jetzt ist alles anders?

Ich bin mit Null wissen vor zwei jahren mit dem Anbau gestartet und hatte immer Probleme mit Calmag Mangel mit BB ab BW 3, egal ob Autos oder Photos.
Hab daraufhin tu FLO gewechselt und alles nach Anleitung gemacht.
Wieder die selben Probleme ab BW 3.
Hatte die Erde soweit abgepult, bisschen Dolomitkalk untergischt und wieder eingesetzt.
Das hatte auf jeden Fall geholfen und ich konnte den Grow mit viel Budrot durch knusprige einwachsende Blätter noch zu ende bringen.
Hab jetzt letzte Woche erst ein Beet fur zwei Autos mit 50L mit FLO auf 7% angesetzt.
Gegossen wird mit Blumat, supergeile Sache weil nur Wasser verwendet wird.

Jetzt zum Problem: FLO sagte Anfangs Osmosewasser oder weiches Wasser mit EC bis 0,4 wäte optimal fur FLO.
Ich hab EC 0,12.
Jetzt sagt er, mit LED (mich haben hier letztes Jahr alle fur Bescheuert erklart als ich gesagt habe das LED Beleuchtung mehr CalMag braucht) ist ein EC von 0,6 Optimal.

Jetzt steht die ganze Schose schon und ich die Kerne sind schon gepoppt.
Ich hab zwar noch CalMag vob BB hier, aber das kann ich mit dem Tropfblumat nicht verwenden.
Im Keller hab ich noch Dolomitkalk, hab grob zwei kleine Hande mit untergemischt und Calciumcarbonat als Pulver.

Hat irgendjemand nen Tipp für mich wie ich jetzt den EC in Meinem Gießwasser oder in der Erde erhöhen kann.
Ich will endlich mal nen Lauf ohne harte Mängel.
Ganz falsch mach ichs wohl nicht weil ich bekomme immer gut 70-90Gramm pro Pflanze wo turnt wie Sau😅, Geschmack und Geruch ist nur sehr ungewöhnlich.

Indem du von z.b Canna Cal/Mg Agent kaufst und dann ist Wasser, nstürlich mit EC messen ect.

Flüssiges Cal/Mg ins Wasser fertig.

Danke Bingobill. meinst du das Verträgt sich mit dem Tropfblumat?
Ist das von Canna irgendwie anders als BB oder warum gerade das?

3 „Gefällt mir“

Mein LW hat einen ec von 0,9 und sollte mit dem System klappen.

Flüssiges Cal/mg sollte aus meiner sicht keine probleme geben.
Da haust du den EC ja nichtmals auf 0,9.

Ich habe canna genommen da ich es grade nutze , gibt sicherlich noch andere.
Achte auf die Zusammensetzung.

1 „Gefällt mir“

Ich order das gleich mal. Danke dir. Hab 12 Tropfer und nutze nur drei. Zur Not nehm ich halt jedes mal neue wenn die irgendwie zusiffen sollten.

1 „Gefällt mir“

Das sollte nicht siffen und eine Wartung der Bewässerung ist normal.
Mache ich mit den kompletten Autopot Sysrem mach jedem Grow.

Bei dir evt die Tropfe dann über Nacht ins Essigwasser und dann sollte es frei sein.
Sind am Ende Mineralien und sollte nicht umkippen.

1 „Gefällt mir“

Moin,
Kurze Info zu mir. Ich grow seit knapp 3 Jahren (mineralisch), und hab jetzt meinen ersten Versuch auf Bio Dünger. Hier ist ja der Unterschied das man die Erde nicht austrocknen lassen darf um die Organismen im Boden nicht absterben zu lassen…

Ich vermute mal das ich in den selben Fehler gelaufen bin wie du. Ich denke du hast gelbe Blätter im oberen Bereich der Pflanzen bekommen (Diagnose Nährstoff Mangel) zumindest sah es so aus … ? Ich hab dann auch angefangen Komposttee usw zu nutzen… hat auch das Problem erstmal gestoppt.

Hab aber dazu einen Freund gefragt welcher dann zu mir kam … das Problem war kein Nährstoffmangel sondern ich hab zu früh gegossen (Pflanzen hatten aber keine Anzeichen von überwässerung) da ich schon so in etwa in den Bereich kam wo ich eigentlich mit Bio hin musste. Problem war mehr der fehlende Sauerstoff durch Austrocknung in der Erde … den hab ich verhindert da ich 1 Tag zu früh wieder gewässert habe. Das hab ich jetzt geändert … schwups, den Pflanzen bekommt es und starten wieder durch.

Ich muss aber auch sagen das ich BB light Mix nutze welche ich mit 1/3 Coco vermischt habe.

1 „Gefällt mir“

Das hatte ich auch getestet. Deshalb jetzt der Blumat fur konstante Feuchte. Ich hab den immer so eingesteellt das Erde oben drauf ziemlich trocken bleibt, aber nicht schon reisst.

Die Aussage, dass man mit LED einen höheren EC bräuchte, ist mmn auch viel zu sehr vereinfacht.

Man kann mit CMH/NDL genau die gleichen PAR-Werte und somit den gleichen Nährstoffbedarf haben. Wenn ich eine 600w NDL durch eine 200w LED ersetze, dann wird der Nährstoffbedarf sogar sinken.

Und das unter LED mehr Calcium gebraucht wird gehört ganz klar zu den Mythen. Licht beeinflusst nie nur einen Nährstoff

Nein, gehört es nicht! :ca_hemp_eyes:

2 „Gefällt mir“

Meint er nicht man soll erstmal garnichts dazugeben?
Also auch wenn die Wasserwerte nicht perfekt passen einfach nur mit Leitungswasser gießen🤔
Mein Wasser ist auch nicht das beste und würde dann auch mehr Cal/Mag geben wollen.
Aber wenn Flo sagt nix dann dacht ich nix🤣

2 „Gefällt mir“

Par-Werte haben damit nichts zu tun. Es geht 7m Lichtrezept und das bei heutigen LEDs das L8cht weiter ins Blatt eindringt.
Da macht es dann irgendwas mit den Zellen was den erhöhten Bedarf erzeugt.
Voele LED Lampen Hersteller und Breeder geben das deshalb auch bei LED mit an.
Ich hab das vor zwei Jahren beim Einlesen in das Thema in Amiforen und bei Amiherstellern öfters gelesen. Da wollte hier aber keiner was von wissen. Soweit ich weiss gilt das nur für LEDs der neuesten Generation, also Samsung, Osram etc. Mit sehr hoher effizienz.

1 „Gefällt mir“

Ja, daher kommt der andere Nährstoffbedarf. Wenn man plötzlich mehr Licht gibt, braucht die Pflanze auch mehr Nährstoffe.
Hört man hier ja nicht zum ersten mal.

Penetration hängt von der Wellenlänge, und nicht von der Art der Lampe ab.
Grün und IR sind da besser. Nur haben gerade LEDs dort weniger als NDLs


Far-red: The Forgotten Photons - YouTube.

2 „Gefällt mir“

Genau! und da hat sanlight in der evo-serie nachgerüstet, ham se nämlich auch gemerkt.

1 „Gefällt mir“

Ich sagte moderne sehr effizente LEDs , zb. Sanlight, oder die neuesten Samsung und Osram Chips. Die haben wesentlich mehr Grünanteil.

Hatte die gleichen probleme mit Flo! Habe lange mit flo gemacht und bin jetzt zurück auf BB !

Achtung soll Flo und sein produkt nicht schlecht machen!

Das Produkt an sich ist ne geile sache aber für mehr als 5 Töpfe irgendwie nicht geeignet. Außerdem hab ich das gefühl das die pflanze große Töpfe braucht so 14L aufwärts um mit Flo richtig gedüngt zu werden und richtig erfolgreich zu sein.

Ich hatte immer 2 mischen in für jeweils vegi und bloom. Lief einige zeit gut. Dann immer schlechter und schlechter. Das lag aber eher an mir und meiner umgangsweise mit Flo. Verkalktes wasser und lange vegiephasen damit einhergehend mehr dünger haben mir so manche pflanzen kaputt gehen lassen.

Flo selbst sagt solang man keine richtig neuen hightecLEDs hat kann man mit florganics düngen! Und normalerweise dürftest du dir keine sorgen machen mit deinem wasser solange du kein verkalktes wasser hast! Checke mal deine wasserwerte was die sagen.

Die erde kann man angeblich auch wiederverwenden. Hab ich getan. Ist im desaster geendet das mich 8 pflanzen gekostet hat.

Laut flo kann man auch bedenkenlos mit regenwasser gießen. Ich denke auch das dass die beste lösung für flo ist. Selbst nie ausprobiert. Hatte auch wie du die blumat. Die sind mir nach 7 - 8 monaten verstopft und manche sind sogar undicht geworden.

Mein Tipp an dich wäre aber das du dir unbedingt einen Watertrimm kaufst. Der kostet rund 100€ und hat mir seeehr geholfen beim letzten run mit Flo. Und verkauf die blumat dinger. Das endet früher oder später im desaster wenn deine box unter wasser steht! Iwas ist immer falsch eingestellt! Und der druck auf die tonkegel ändert sich mit der zeit. Ich persönlich war alle 2 wochen am neu justieren.

Am ende hab ich den ganzen mist verkauft und rausgeworfen und mit 6x Critical den PR gebrochen. Dafür das Flo garnicht so unkompliziert ist und ziemlich teuer schießt er ganz schön gegen flüssigdünger. Auf insta kannst du flo auch direkt anschreiben. Der hilft immer gerne wo er kann und berät dich auch tiefgehend wenn du fragen hast. Cooler Typ! Das produkt ist aber leider nichtsmehr für mich.

4 „Gefällt mir“

Servus.
Hab quasi das selbe Setup wie du. Im Moment mit Greenhouse Feeding.
Vorher Hesi
Ich nutze Airpots oder Stofftöpfe da sollte von der Seite genug Sauerstoff dran kommen.
Hab die Erfahrung gemacht das es mit 9l airpots besser funzt als mit den 12,5. zumindest das einstellen der tropfer und eine gleichbleibende Feuchtigkeit in den Töpfen.
Lg. Hack

2 „Gefällt mir“

Wieso sollte man bei organisch die Erde nicht austrocknen lassen dürfen? Die Rede ist bei dir ja von Standard Bio und nicht Living Soil?!

Meine Bekannte sagen immer das man auch bei Bio Tabs die Erde nicht austrocknen lassen soll… hier würden auch die microorganismen drunter leiden. Somit die Nährstoff Produktion verringert werden…

Wie gesagt … ist mein erster Test auf Bio :sweat_smile:

In diversen YT Videos hab ich da auch die Infos gesehen das es bei dem Fall von ausgetrockneter Erde empfohlen wird einen Komposttee zu verwenden um das Ganze wieder in Gang zu bekommen.

1 „Gefällt mir“

Ich hab bis jetzt immer organisch angebaut und grade gegen Ende lass ich die Damen gerne mal aufm trockenen. Finde das eher positiv als negativ :tipping_hand_man:t2: