Northern Lights #5 x Haze - Finale Phase - Reif zum Ernten?


#1

Beitrag bitte löschen


#2

Ttockne mal ne Probe im Backofen. Wenn das Ergebnis dir gefällt, dann ernte zumindest einen Teil. Und nächste Woche ein neuer Versuch.


#3

Sieht von den Farben her herrlich aus, und von der Reife her hat Farmer gut gesprochen, einfach mal testen.


#4

Ich hatte bei meinen lezten 2 grows keine bernsteinfarbige Trichome gehabt … waren allerdings Autos bei mir


#6

Ich sag mal ja …m.M.


#7

Ich finde auch, dass die gut aussehen. Mein erste Gedanke war, dass es halt so langsam Richtung Ende geht. Ich würde täglich die Trichome anschauen und beobachten.


#8

Durchsichtig = nicht reif
Milchig = reif (high)
Bernstein = überreif (stoned)
Grau = verfault

Jetzt liegt die Wahl bei dir.

Es gibt auch strains die nicht wirklich dazu tendieren Bernstein trichome auszubilden. Wieso dem so ist, weiß ich leider nicht. Sprich, wenn du schon weit über den breeder Angaben bist, kannst du sie guten Gewissens Köpfen.


#9

Herbsteln schön und so muss/sollte das zum Ende auch aussehen :slightly_smiling_face: Sind ja angegeben mit knapp 70 Tage Blühzeit und die hast du ja fast erreicht. Wichtig ist meiner Meinung nach, nicht die Geduld zu verlieren( is ein Grower Problem) und ihr die Zeit zu geben. Bei dem Strain reicht meiner Meinung nach “überwiegend milchig” vollkommen aus…die klatscht derbe und war einer der besten Strains die ich geraucht habe! Kann zickig im Grow sein und is schweineteuer(Sensi Regs) Aber was feines wenn der Run durch ist! Mal am Rande…Bernsteinfarbene Trichome sind ein Stück weit über den Zenit und sorgen für den Couchlock (überwiegend Bernstein kann gerne mal “Schlafgras” werden, mal ganz nett aber nicht bei der ganzen Ernte! Im trüben/milchigen Stadium enthalten sie das meiste THC!