Outdoor Auto Pflanzen im Regen, Schimmel?

Hallo,
Ich habe vor ca. 1,5 Monaten mit meinem ersten Grow angefangen, Outdoor und Autoflower (1 Royal Dwarf und 1 northern light)
Eine wächst sehr gut und ist seit ein paar Tagen in der Blüte, während die andere komplett von Vögeln auseinander gerissen wurde (Es sind nur noch ein paar Blätter dran)
Jetzt hat mir aber ein Kumpel gesagt, dass Outdoor Pflanzen sehr leicht schimmeln können, wenn es regnet.
Da es jetzt in der nächsten Woche viel regnen soll habe ich ziemlich Angst um die eine Pflanze in der Blüte. Gibt es etwas was ich machen kann damit sie nicht schimmelt? Stimmt das überhaupt dass sie dann so schnell schimmeln kann?

Vielen Dank schonmal.

Kurzer Nachtrag:
Ich habe bei den Pflanzen eigentlich auf nichts geachtet, ich habe einen growmix von Plagron, habe dort die keimenden Samen rein getan und jede paar Tage bewässert und nach ca. 2 Wochen umgetopft. Mehr habe ich eigentlich bisher nicht gemacht bei den Pflanzen, trotzdem sieht die eine im Moment (im Auge eines Anfängers) sehr gut aus.

Schauen wir mal, wie viel runter kommt. Der Boden ist ja auch noch von den letzten Jahren recht durstig.

Schimmelprobleme hast Du wahrscheinlich erst beim Trocknen. Vorher wehrt sich die Pflanze ja noch aktiv dagegen.

1 „Gefällt mir“

Okay sehr gut, bedeutet also ich muss mir jetzt erstmal keine Sorgen um Schimmel machen, richtig?
Trocknen würde ich nur draußen, wenn ein paar Tage nacheinander nur die Sonne scheint, ansonsten würde ich die irgendwo drinnen trocknen.

Mach das so. Sonnengetrocknet ist anders als raumgetrocknet. Sonne trocknet halt sehr schnell, macht ein „helles Blatt“, bleicht aus und so. Durch die schnelle Trocknung können aber andere Stoffe drin bleiben - aber auch Zucker, falls Du auf eine Süße stehst. Soweit ich mich bislang mit Curing auskenne.

Wassercuring ist auch sehr interessant, wenn Du es schnell haben willst und wirklich denkst, Du könntest Probleme mit Schimmel bekommen. Geht ratzfatz. Aber der Zucker ist raus. Ist aber sehr „strong“, wenn man nicht nachcured. Wegen der fehlenden Verwandlung von THC zu CBN.

Aber lass’ uns darüber im Juli reden.

Okay, ich kenne mich halt wirklich fast gar nicht damit aus.
Ich weiß das man drinnen bis zu 2 Wochen trocknen sollte und das bis zu 2 Wochen curen, was genau das curen bringt weiss ich z.B gar nicht.
Mir geht es auch ehrlich gesagt gar nicht so stark darum dass sie jetzt unglaublich gut schmeckt, ich mache das jetzt eher als kleines neben Projekt mit einem praktischem Produkt am Ende.

Von wassercuring habe ich noch gar nichts gehört.
Wann genau sollte denn die Ernte sein? Laut Royal Queen seeds geht die Blüte so ca. 2 Wochen, aber wenn ich mir jetzt die Buds so angucke könnte ich mir vorstellen dass es auch länger dauern kann.

Ich bin ein ziemlicher Anfänger, der sich etwas wissen durch YouTube Videos und Foren zusammengesucht hat und es dann einfach mal probieren wollte.

2 „Gefällt mir“

Ist unterschiedlich. Kommt hauptsächlich auf die Jahreszeit an.

Geerntet wird spätestens, wenn die Trichome sich leicht lösen lassen, die Pflanze staubt. Vorher nach Gusto. Viele warten bis eine gewisse Anzahl an bernsteinfarbenen Trichomen vorhanden sind - aber manche Pflanzen werden nur milchig und nicht gelb.

Weitere Vorteile vom Wassercuring: Wenn man die Pflanzen vom Feld holt, kann man Dünger und Pflanzenschutzmittel ausspülen. Und es geht halt schnell.

Ich denke die Autos werden unbesehen gegen Ende des Monats reif sein - aber ich lasse mich überraschen.

https://www.hanf-magazin.com/growing/indoor-growing/marihuana-ernte/water-curing-cannabis-mit-wasser-trocknen/

1 „Gefällt mir“

Ja jetzt wo sie blühen ist es beschissen ^^ Meine hol beim Unwetter rein :slight_smile: lg