Outdoor Pflanzen Indoor (keine Growbox) per LED Licht zu Ende blühen lassen

Hi experts,

leider bin ich für mein scheinbar spezielles Problem im Forum nicht fündig geworden.
Ich hab 2 Pflanzen (Größe je ca. 80x80x100cm) vom Balkon wegen dem schlechten Wetter ins Wohnzimmer geholt. Sie stehen da jetzt an der Fensterfront (wie im Wintergarten). Die Wärme hat ihnen sichtbar gut getan, nachdem die Blüten das Wachstum draußen fast eingestellt hatten. Nun würde ich gerne noch mit LED Licht dem Wachstum nachhelfen.
Es sollte eher preiswert sein. Daher habe ich an Mars Hydro gedacht. Nur, welche und wie viele?
Reicht eine MarsHydro Reflector 600W (190W real),
oder für jede Pflanze eine MarsHydro Reflector 300W,
oder ist das zu wenig,
oder ist meine Idee völliger Blödsinn? :see_no_evil:

Bin für jede Antwort dankbar! :blush:

1 Like

Vorab, ich würde jeder Dame eher eine 300er Lampe widmen. Mit insg. 160cm breite, wäre eine allein mit der Ausleuchtung überfordert.
Weiterhin würde ich mir Gedanken über das verräterische Growlicht an deiner Fensterfront machen (wenn se da stehen bleiben sollen) und über den Duft der Ladys sowieso!

3 Like

Das ging schnell! Vielen Dank für deine Antwort! Duft ist kein (naja weniger) ein Problem.
Das mit dem Licht vielleicht eher. Aber ich hab noch mehr Räume, dann eben ohne viel Sonnenlicht (ist dann vielleicht auch nicht mehr wichtig?)
Jetzt gibt es da die
MarsHydro Reflektor 300W
MarsHydro ECO 300W
MarsHydro TS 1000W
Kannst du mir eine Empfehlung geben. Die TS 1000W scheint ganz neu zu sein.

Sorry, da muss ich passen! (keinerlei Erfahrungswerte)

Grundsätzlich vertrete ich aber die Theorie “Licht macht Gewicht”.
Von daher würde ich im Zweifelsfalle immer zu mehr Leistung (Watt) greifen.
@Skome223 liebäugelt afaik aber auch mit der TS 1000W.

Warte mal ab, hier werden sich noch mehr Hanffreunde melden … :wink:

2 Like

Und nochmal vielen Dank. Bei allem was ich jetzt über die TS 1000W gelesen und bei youtube gesehen habe, werd ich die einfach mal ausprobieren.

1 Like

Also ich werde die tsw 2000 nehmen, mit 320 Watt Verbrauch und 450w Leistung. Damit kannst du ein 3"x3" öder 1m x 1m optimal abdecken. Sie ist passiv gekühlt und dimmbar und ist für quadratische Flächen wunderbar und kostet kaum was.
Zudem kann sie auch wirklich 1x1m auch in der Blüte voll abdecken und beleuchten. Die Werte e der Lampe sind hart im blauen Bereich, da muss man in der veggie aufpassen, aber auch der rote Bereich ist super.
Achja, die Lampe hat keinen “veggie” oder “bloom” Schalter, die macht das vollspektrum von Haus aus.
Auch die umol und ppfd Werte bzw. Par Werte sind für den Preis fast unschlagbar.
Gibt diverse testvideos über die Lampe.
Kosten ca. 250€
Im Schnitt gibt es ca. 1,5g/Watt.

2 Like

Danke für die Info! Für meine Zwecke ist mir die TSW 2000 aber zu teuer. Ich versuch mein Glück mal mit 2 x TSW 1000.
Ihr habt mir sehr geholfen :+1:

1 Like

wenn cihj die koghhle haette wuerde ich mir so ne ts1000 od r2000 holen scheinen gute werte zu haben. ich ahb ne amrs hydro udn die funzt gut plus ne no name lampe udn einiger selbergebaute loesungen.vor allem die mars tut ihre pflicht seit ich sie habe (april) hat ncoh keine stoerungen gehabt und so…ich hab die mars hydro 300 48reflektor.

die faustregel ist gib ihr soviel wie moeglcih aber net zuviel weil zuviel licht auch shit sein kann.