Pflanze wächst kaum nach oben

Hi Leute ich bin der neue :slight_smile:

in meinem ersten Grow habe ich jetzt zwei Opium in der dritten Woche. Die beiden wachsen allerdings sehr in die Breite und kaum nach oben.

Ein lokaler Growshop hat empfohlen die Lampe weiter weg (LED 200W, momentan so 40cm über der Pflanze) und die unteren Triebe beschneiden). Was würdet ihr sagen?

1 Like

Welche Töpfe sind den da im Einsatz… bläst ein Venti von oben auf die Pflanzen?
Seit Keimung 3.Woche?

Ich würde abwarten, da kommt bestimmt von selbst noch ein guter Schub nach oben. :hugs::+1:t3: Solange die Töpfe groß genug sind… Man sagt auch das der Abstand der Internodien von den Tag-, Nacht Temperaturunterschieden abhängt. Je kleiner der Unterschied, desto geringer werden die Abstände

Venti ist noch keiner drin, kommt aber Montag dazu, die Pflanzen sind in Plastikblumentöpfen mit Untersetzer und ja, dritte Woche nach Keimung, Growreport kommt wenn ich wieder im Land bin

Sind 11L Töpfe, der Unterschied ist etwa 5 Grad

Mit LED kenne ich mich nicht aus, aber ist da ein Abstand von 40 cm nicht viel zu groß? :thinking:

Alles gut… es findet momentan eher Unterirdisch alles statt… die erkundet noch den Raum im Topf… die kommt schon noch 4-5 Woche.
Lampe wieder richtig nah ran und gedulden.

1 Like

Soweit ich weiß ist 5 Grad nicht wirklich viel. Ich habe ca. 7-8 Grad Unterschied und immer relativ große Abstände … Ich such mal den Artikel raus. Moment

Mal schauen ob ich die nachts noch runterkühlen kann ansonsten werdich noch abwarten - danke vielmals! Der ausführliche Eintrag kommt dann morgen

1 Like

Könnte auch am Licht liegen. Mein Hans Panel hat im Vegi Modus viel blaues Licht abgegeben, das sorgt für kompakten Wuchs. Da konzentriert sich die Pflanze eher auf die Wurzeln und geht in die Breite. Je mehr Rotanteil, desto eher geht’s nach oben. Alles normal soweit.

Ja stimmt, das könnte auch ein Grund sein. Ich hab ja von Anfang an einen hohen Rotlicht Anteil durch die NDL :hugs::ok_hand:t4:

Da wollte ich eigentlich noch darauf eingehen…
Einer Pflanze die den Topf noch nicht durchwurzelt hat… und das kann sie mit 3 Wochen bei 11l nicht… Triebe zu entfernen, wäre wirklich unvorteilhaft
Jedes einzelne Blatt ist direkt mit den Wurzeln verbunden… die Hauptaufgabe liegt derzeit im Aufbau des Wurzelsystems… jedes noch so kleine neue Blatt an den Trieben zeugt vom Wurzelwachstum ab… je mehr Triebe, desto mehr Blätter desto mehr Wurzeln… desto mehr Verdunstung… desto mehr Nährstoffaufnahme… desto schneller der Wachstum… Triebe sind zu der Zeit der Multiplikator für dein Wurzelsystem.

Deshalb nie Triebe gänzlich entfernen… lediglich die Triebspitze der unteren Triebe… dadurch werden Verzweigungen im Wurzelsystem angeregt.
An den frischen neuen Blättern der Triebe kannst auch ablesen wie schnell oder langsam dein Wurzelsystem wächst… langsamer Wachstum der jungen Blätter/bzw. kaum Ausbildung neuer junger Blätter bedeutet oft zu nasses Medium… oder auch zu fest komprimierte Erde.
Wieviel gießt du den? ca.Liter und welche Zeitabstände.

4 Like

Wie schön Du das immer beschreibst/erklärst :hugs::ok_hand:t4: Top!

2 Like

Danke für die sehr ausführliche Antwort! Momentan wiege ich sie alle paar Tage mit der Küchenwaage und gieße wenn sie etwa bei 3kg sind auf etwa 3.8 kg hoch, also bis Wasser aus der Untertasse läuft, dürfte ungefähr ein Liter pro Topf sein. Das letzte mal am Donnerstag, davor ma Freitag also 6-7 Tage

Hört sich gut an.
Geduld… die kommen schon noch nach oben… 4-5 Woche sollte der Höhenwuchs richtig in Schwung sein.