Pflanzen direkt neben Waldweg entdeckt


#1

Hi zusammen

Als ich letztens mit meinem Hund spazieren war sind mir direkt neben einem Waldweg mehrere Cannabispflanzen aufgefallen.

Sind meines Erachtens nach 3 intakte Pflanzen, meine Vermutung liegt bei Sativa. Sind etwa 1.5 - 2 m hoch, riechen jedoch noch kein bisschen. Kann mir jemand von euch vielleicht sagen was für eine Sorte das sein könnte? Oder in welchem Stadium sich die Pflanzen befinden? Blüten sind deutlich zu sehen, wüsste einfach gerne ab wann die etwa Erntereif sind. :grin:Der Plan wäre sich mal ein paar Blüten abzuschneiden wenns soweit ist bzw. wenns soweit kommt und es bis dahin niemand bemerkt.

Fazinierender Weise ist der Waldweg von dem ich spreche sehr beliebt, bei schönem Wetter kommen da mind. 20 Familien, Spaziergänger und wer weiss was sonst noch vorbei. Versuche hier im Forum nur meinen riesigem Drang jemandem was zu erzählen zu stillen :sweat_smile:

Danke für alle Antworten im Vorraus, schicke anbei noch ein paar Bilder zu den Pflanzen und dem Standort

Peace, Foundsomething


SAMMELTHREAD: 🎓 Alle Anfängerfragen hier!
#2

Und nochmals ne Frage: Meint ihr die wurden gepflegt oder wurden die irgendwie auf Mutter Naturs weg dahin gepflanzt? Kann mit nicht vorstellen das jemand dort Cannabis anbaut. (100 m entfernt steht ein Pfadfinderheim)


#3

Woher, warum und wieso …kann ich dir nicht sagen.

Sieht aber klasse aus …so stell ich mir den Deutschen Wald&Wiesen vor …an jeder Ecke büscheweise Hanf. Muss ja nicht immer Brennesel sein. :grin:


#4

Auf jeden Fall :grinning:. Bevorzuge Hanf vor Brennesel, im Wald sowie im Tee :wink:.


#5

Das hat’s sogar männliche dabei


#6

Da hatte wahrscheinlich irgendwer ein paar Samen übrig und dachte sich nicht viel dabei. :smile: Wenn man sowas findet, springt meiner Meinung nach Finderlohn raus, aber bloß nicht zu viel, das wäre dann ja wieder indirekt Diebstahl :wink:


#7

@pat Das ist weniger gut… :disappointed_relieved: Woran hast du das erkannt? Sind die Pflanzen überhaupt noch zu gebrauchen?


#8

Das dritte bild, das mit :dog2:,die Pflanze ist zu 100% eine männliche, die anderen sind Grad etwas anstrengend für mich,am Handy ,:wink::wink::sunglasses:


#9

@pat Danke erstmal für die schnelle Antwort, aber ne Frage hät ich noch: Sind die andern Pflanzen jetzt nicht eh unbrauchbar da sie im Falle der Weiblichkeit bereits bestäubt sind? Kurz: Ganja to smoke?
Wie wahrscheinlich bereits bemerkt bin ich kein Grower bzw. habe viel Ahnung von Cannabispflanzen :slight_smile::grin:.


#10

Wenn die Pollen Säcke noch nicht auf sind ,sind die weiblichen noch nicht bestäubt,und sie wären noch zu retten, ansonsten wird es jede Menge seeds geben,es ist dann aber trotzdem noch Rauch bar,(seeds halt vorher raus machen), solches Gras ist aber eigentlich nur noch gut um Öl zu machen

edit: jetzt am pc seh ich ja, dass da ja nur 3 plantz stehen und bei der männlichen schon einige säcke auf sind, da ist eher nix mehr zu retten
lass wachsen und schau nächstes jahr wieder :joy:
oder abwarten bis sie fertig sind und du hast dann seeds :wink:


#11

SCHNEIDE DIE MÄNNLICHE UNBEDINGT AB!

Die weiblichen sind Autos, sonst würden sie jetzt
noch keine Blüten zeigen.

Sorte:
Sind ziemlich reine Sativas - mehr wird Dir kaum
jemand dazu sagen können.


#12

Oooooch …lasst sie doch alle wachsen …und sich vermehren. :yum:


#13

Na gut, in dem Fall lass ich die Plants einfach mal stehen bis sich seeds bilden🙂. Hat wer ne Ahnung in wann etwa das der Fall wäre? Oder wie ich das erkenne?


#14

Das wird Ende September/Anfang Oktober der Fall
sein.
Ob die Samen, die irgendwann fallen, nächstes Jahr
austreiben, sei dahingesteltt (das Klima im Winter
hier in D ist nicht gerade förderlich). Falls sie es
doch schaffen, sind die jungen Pflänzchen ein will-
kommenes Futter für Schnecken.
Aber mach, was Du willst. :wink:


#15

Ok, auf jeden Fall gut zu wissen :grin:.

Danke nochmal an alle in diesem Thread für die Hilfe ! :grinning:


#16

…wenn es wirklich automatics sein sollten, dann könnten die nächstes jahr schon austreiben, wenn man die plantz sich selber überlässt, denn automatics sind mit ruderalis gekreuzt, welche ja aus sibirien stammt :wink: sollte dann relativ winterhart sein


#17

@pat
Ich habe schon einmal 'ne Pflanze draußen über-
wintert, aber es war ein recht milder Winter.
Durch die Ruderalis-Einkreuzung sind die Autos
kälteresistenter als die ruderalislosen Artgenossen.

Ich habe noch ein paar Pflänzchen im Topf und
werde (die Idee kam mir gerade :wink:) ein oder
zwei überwintern lassen. Was mit denen passiert,
ist allerdings recht unklar - selbst wenn sie im
Frühjahr wieder mit dem Wachstum beginnen, ist
es fraglich, wodurch der Blühimpuls ausgelöst
werden soll, denn eine erneute Keimung findet ja
nicht statt.


#18

Nachrag
Es werden aber keine Autos sein, sonst wäre
bei der Höhe die Blüte der weiblichen Pflanzen
schon deutlich weiter fortgeschritten.


#19

Man kann ja schon geerntete Pflanzen wieder verjüngen,das wird ja mit der Licht Dauer gemacht.und wenn deine plantz wieder austreiben sollten, werden die dann durch die kürzer werdenden Tagen in Blüte geschickt.
So denk ich mir das :wink:


#20

Ich denke, da macht die Ruderalis-Einkreuzung
nicht mit, aber das ist auch nur eine Vermutung.

Ich werde versuchen, meine Pflanzen so abzu-
ernten, dass noch ein bisschen Blattmasse
übrig bleibt und dann einfach sehen, was so
passiert.