Pflanzen vor Großen Tieren schützen

Hallo,
Wie schützt ihr eure Outdoor Pflanzen vor Tieren wie Rehen oder Hirschen?

Dange im voraus :slight_smile:

Das tun die Damen durch sich selbst. Allein der Geruch wiedert viele Tiere an und spätestens bei der geschmacksprobe will kein Tier die Pflanze fressen. Thc ist ein abwehrmechanismus der Pflanze gegen Rehe oder sonstiges Getier.

3 Like

Jungpflamzen sind sehr wohl gefährdet und werden auch aufgefressen wenn sie von Wild entdeckt werden, Erst bei deutlichem Geruch sind die Pflanzen wieder sicher. Ich würde hundehaare verteilen und evtl verschwitzte T-Shirts aufhängen

2 Like

Da wir großen Ärger mit Wildverbiss im Garten an Rosen, Hecken und Gemüse haben, weiß ich, dass unbehandelte Schafwolle eine zeitlang Abhilfe schafft.

1 Like

Also erst in der Blüte sind sie sicher? Naja so lange werden ich sie wohl beschützen können…

Die riechen auch schon nach vier Wochen unerträglich für das wild.
Ich hab früher outdoor angebaut und konnte an einzelnen Stellen frasspuren von Wild entdecken :slight_smile: jedoch waren die schon groß und ich denke das dem Reh nach dem ersten test schlecht wurde :joy:hundehaare in großer dosis und Ruhe war. Außerdem hab ich immer um die Pflanze rum gepisst :joy::joy::joy:
Menschlicher Kot :poop: soll auch wunder bewirken aber noch nicht getestet :joy:

3 Like

Das mit dem Kot muss ich mal ausprobieren :wink:
Ne ich werd aber Hundehaare probieren :smile:

1 Like

:joy: :joy: :joy: :joy: :joy: :joy: :joy:
Das wäre bestimmt ein Bild für Götter
Kackend vom Jäger erwischt :joy:

7 Like