Ph Desaster 😬 (Das passiert, wenn der Ph Wert der Bewässerung mal 5.5 und mal 7 ist.)

In diesem Thema, will ich nur die Ausmasse zeigen, wenn man (in meinem Fall) mit beliebigem Ph Wert giesst.

Ich weiss an was es liegt und bin dabei es zu beheben.

Mehr Informationen im Growreport


Also liebe Leute :blush: immer schön auf den Ph Wert achten :pray:t4:

*Natürlich kann es auch andere Auslöser für diese Mängel geben

Diese Sachen passieren wenn man bei organschem Anbau mit PH Senker arbeitet anstatt die Erde ihren Dienst machen zu lassen .
Ausserdem zerstörst mit der säure dein orgnisches Leben in der Erde .

Schau mal hier was Biobizz dazu sagt

3 „Gefällt mir“

-[Entfernt. Bitte höflich bleiben. LG Die Mod./Sebu]- funktioniert einwandfrei. Hört auf eures angelesenes wissen zu verbreiten. Sammelt entlich mal eigene Erfahrungen. Ständig veralteten schrott verbreiten. Jetzt reichts auch langsam danke.

9 „Gefällt mir“

Pflanze 1:

Pflanze 2:

Pflanze 3:


  • Ph abweichungen von 0.2± da ich das Gerät aktuell nicht richtig säubern kann

Wie behebst du es? Spülen?

Ich spüle es mit 2/3 Volvic Mineralwasser und 1/3 Leitung. Dazu mische ich 2ml/l Advanced Nutrients Revive und 2ml/l Advanced Nutrients Sensizym. Heute und Freitag, danach noch ein paar mal mit Flaschenwasser welches meinen Anforderungen entspricht + Leitung + (anfangen mit) wenig Biobizz Grow, Bloom usw…

Ziel: 1/3 Osmose Wasser, 2/3 Leitung bis ph 7 und danach mit Biobizz Grow / Bloom laut Schema auf ph 6.5. Eventuell kommt noch Biobizz CalMag hinzu und wenn sich die Pflanze erholt hat füge ich noch booster hinzu.

1 „Gefällt mir“

Bio und spülen ist halt so eine Sache… Und der Zeitpunkt dafür ist echt beschissen. Aber im grunde deine enzige Option die dir bleibt. ABER

Ich bezweifle dass du mit BB die Pflanzen noch zufriedenstellend hinbekommst. Würde da lieber mal schauen ob du vl doch lieber auf Hesi zurückgreifen möchtest.

Wünsch dir aber auf jeden Fall viel Erfolg :v:

3 „Gefällt mir“

Schickes Meßgerät, zeigt schön die extreme Versauerung bei Biobizz aufgrund des NH4- und allgemein der Düngerformel.
Selbst Bodenbakterien können das nicht immer ausgleichen.
Versuch das so auf pH=6.5 zu bekommen und dann wenn du mit BB weitermachst, mit pH 6.8-7.3 angießen. Wie es eben der Hersteller auch mal empfohlen hat im THCFarmer Thread.


Im zu sauren Medium ist vorallem die Ca-Aufnahme gestört.

Viel Erfolg noch

1 „Gefällt mir“

[quote=„Hades, post:3, topic:29468“]
funktioniert einwandfrei. Hört auf eures angelesenes wissen zu verbreiten. Sammelt entlich mal eigene Erfahrungen. Ständig veralteten schrott verbreiten. Jetzt reichts auch langsam danke.

Alles gut wenn du der Meinung bist das ich und Biobizz lügen :sweat_smile:
Genau wegen solchen -[Entfernt. Bitte höflich bleiben. LG Die Mod./Sebu]- bekommen hier die Anfänger keine anständige Ergebnisse.
Lasst die Pflanzen einfach wachsen und die Erde ihre Arbeit tun und schwupps läuft es .
Mama Natur hat sich tausende Jahre entwickelt bis zum Istzustand und dann kommen irgendwelche Menschen und denken sie müssen das Rad neu erfinden und jedem diesen Weg aufzwingen und genau daran scheitert es .
Hier gab es wirkliche Legenden und alle hatten keinen Bock mehr auf dieses dauernde battlen .

1 „Gefällt mir“

-[Entfernt. Bitte höflich bleiben. LG Die Mod./Sebu]-

2 „Gefällt mir“

-[Entfernt. Bitte höflich bleiben. LG Die Mod./Sebu]-

Danke hast du es mal ausgesprochen. Es war mir immer ein Rätsel wie das schaden kann.

Abgesehen davon nutze ich pH - nun schon bestimmt 2-3 Jahre mit BB und konnte noch keinen Nachteil festellen.

BTW. auch wenn man recht hat, kann man doch einen deutlich freundlicheren Ton anschlagen!

7 „Gefällt mir“

Meine Erfahrungen bezüglich Ph-Wert anpassen, auf Erde mit BioBizz:

Habe jahrelang den Ph Wert minutiös angepasst, hat super funktioniert. Jetzt, seit ein paar Grows, spiele ich überhaupt nicht mehr mit dem Ph wert rum, ich messe den nichtmals. Funktioniert auch super.

Um so eine Debatte zu beenden, bräuchte man vernünftige wissenschaftliche Arbeit, die (soweit ich weiß) ja noch nicht vorhanden ist.

Also ruhig Blut Leute, ist doch schön, das man unser Hobby so unterschiedlich betreiben kann!

Ps: ein Grow Duell zwischen @Hades und @anon36919412 würde ich natürlich mehr als begrüßen :wink: dann wird die Sache auf der Straße geklärt :call_me_hand:

4 „Gefällt mir“

Was für beweise? Dass Organmineralisch funktioniert müsste mittlerweile jeder Grower wissen. Und dass man ohne Folgen bei Organischem anbau den pH Wert anpassen kann auch. Da gibts nichts zu beweisen. Reicht Reporte zu schauen und Erfahrungen auszutauschen.

Meine Grows laufen, wer sich daran messen möchte nur zu. Richten tuhe ich mich ganz bestimmt nicht nach jemandem :ok_hand:

1 „Gefällt mir“

@Hades Stimme ich dir zu, wie ich erwähnt habe, habe ich x grows durch mit angepassten Ph Wert =)
Trotzdem wäre es interessant, das in einer wissenschaftlichen Arbeit bestätigt zu sehen.
Ob es nötig ist für einen erfolgreichen Grow, ist nun wieder aber etwas anderes.

Genauso wie Bibi hier nicht beweisen kann, dass das Bodenleben unter der Ph Anpassung so stark leidet, dass es sich auf den Ertrag und die Qualität auswirkt.

Ist ähnlich wie bei dem Thema entlauben (vor ein paar Tagen im Anfängerfragen Thread), bin fest davon überzeugt, daß entlauben x Voreile hat. Beweisen, nur weil es bei mir und bei dir funktioniert, können wir es trotzdem nicht (obwohl das hier deutlich einfacher wäre, als beim Bodenleben). Dafür gibt’s einfach zu viele Faktoren, die nicht normiert sind. Zumindest nicht wissenschaftlich, dafür bräuchten wir verschiedene Versuchsdurchläufe, und und und.

Wollte mit meinem Beitrag hier nur ein wenig die Wogen glätten :wink:
Und ja, der Erfolg gibt dir im gewissen Maße natürlich recht Hades. Genau deswegen, würde ich auch gerne nen Grow Duell sehen.

Peace :v:

5 „Gefällt mir“

Das hier wollte ich ausdrücken =)

1 „Gefällt mir“

Alles gut :ok_hand: das Thema ist für mich erledigt. :v:

2 „Gefällt mir“

Will jemand ein Drainwater Bier?

Niemand?

Ok also, Ph vom Drainwater nach 2.5l Mische über 2h :

6 „Gefällt mir“

Ja doch, die gibt es schon. Also zu pH-Veränderungen im organischen Seting, und auch was die Säuren mit dem Bodenleben bewirken, bzw. was pH-Fluktuationen mit den Mikroben anstellen. Dazu gibt es sogar haufenweise Arbeiten, die zeigen, daß der pH die wichtigste Komponente für das Bakterienüberleben ist.

Nur mit speziell Biobizz-Dünger sind mir keine Studien bekannt. Und leider gibt der Hersteller auch unterschiedliche Informationen heraus, also früher hieß es - nicht anpassen. Und seitdem sie Zitronensäure verkaufen steht auf dem Schema - anpassen.

Also die Bilder die der Threadersteller gepostet hat lassen locker auf Mangelertrag schließen. Normalerweise in der Phase sind die im Stretch und würden eine viel höhere Hyponastie & Turgidität zeigen, und auch mehr zulegen. Diese Spitzen beim Neuaustrieb mit den leicht verzwirbelten Tops, das ist typisch für ein übersäuertes Medium bei Biobizz.

Ich hatte vor paar Wochen in dem einen Zelt auch Probs mit dem Medium, und hab dann resetted (geflusht) und dann organomineralisch weitergemacht, und das ging gut und die werden jetzt fett. Gut daß nicht so hitzig derzeit ist, das war teilweise brutal mit 36° im Zelt :frowning:

6 „Gefällt mir“

Also gute Chancen für eine Besserung:) , Update der Problem Behebung folgen…

3 „Gefällt mir“