Planung für mein erstes Growset

Ahoi zusammen.

Ich bin gerade dabei mein erstes Growset zusammenzustellen, da ich gerade was Indoor growing angeht ein absoluter Anfänger bin würde ich mich über jeden Vorschlag zur Verbesserung freuen.
Wichtig ist für mich vor allem dass das ganze Setup so leise wie möglich ist da es in meinem Schlafzimmer steht (Habe leider keine andere Möglichkeit). Bei den Komponenten habe ich mich bis jetzt komplett an die Vorschläge des Konfigurators hier im Forum gehalten. Ziemlich unsicher bin ich mir bei der Lampe da diese von Ebay kommt. Mein Budget liegt bei etwa 1000€, bin mit meiner Konfiguration allerdings schon bei 1200€, wäre also top wenn jemand ein paar günstigere alternativen hätte sofern die Qualität jetzt nicht wesentlich schlechter wäre. Außerdem würde mich noch die Menge an Dünger interessieren die ich bestellen sollte (Plane mit 9 Pflanzen auf 1m²).
Denke mal das sollte alles sein was ich zu sagen habe, falls noch irgend etwas unklar sein sollte bitte einfach fragen!

Hier die Liste der Komponenten:

Zelt: HOMEbox Ambient Q100+ Plus / L 100x100x220cm

Beleuchtung: MarsHydro Reflector 1000W LED Grow Light Full Spectrum Pflanzenlampe

Belüftung: Abluft Komplettset, mit TD Silent Lüfter 350/450/550 m³/h
https://www.grow-shop24.de/Abluft-Komplettset-mit-TD-Silent-Luefter-350-450-550-ml-h?ref=Jm5siqwQTjB0lgZjkb07

Anzucht Töpfe: Air-Pot® Superoot, 3 L (x9)
https://www.grow-shop24.de/Air-PotZ-Superoot-3-L?ref=Jm5siqwQTjB0lgZjkb07

Töpfe: Gronest Stofftopf, 15L (x9)
https://www.grow-shop24.de/gronest-stofftopf_6?ref=Jm5siqwQTjB0lgZjkb07

Anzucht Erde: COMPO SANA Anzucht- und Kräutererde mit 6 Wochen Dünger für alle Jung- und Kräuterpflanzen, Kultursubstrat, 10 Liter (x3)

Erde: Plagron Grow-mix, enthält Perlite, 50 L (x3)

Dünge Vegi-Phase: Hesi TNT-Complex, 1l (x1?)

Dünger Blüte: Hesi Blüh-Complex, 1l (x1?)

Geplante Sorte: Royal Gorilla

Um die Liste nicht noch weiter in die Länge zu ziehen habe ich das Trockennetz, Scheeren, Mikroskop, PH-Test und Zeitschaluhr nicht mit aufgelistet, habe das ganze allerdings mit auf meiner Liste. :slightly_smiling_face:

Danke schon im Voraus für jede Antwort!

1 Like

Möchtest du die Airports zum Anziehen nutzen, sprich für die erste Veggiphase und dann 15l als Endtopf?

Das würde ich so nicht machen, da würde ich normale Töpfe nutzen, ist schonmal kostengünstiger.
Und die Grownest Stoffpötte könntest auch nen Baumwollbeutel aus der Kaufhalle nehmen.
Ist wirklich ernst gemeint.
Und um eine Auffangschale kommst eh nicht drumherum, um Sauereien zu vermeiden.

Die Composana Anzuchterde würde ich auch weglassen, lieber dann auf dem Lightmix zurückgreifen.

2 Like

ich benutze imemr guenstige zelte aber in anderen groessen das 120er zelt hat zum beispiel 80 euro neu gekostet udn kriegt man auf ebay neu auch guenstiger aber das muss jeder selber entscheiden

1 Like

Mit dem Zelt hast du ausgesorgt. Aber für den Anfang würde ich mit weniger Pflanzen auf der Fläche arbeiten. Ist mMn einfacher.

Die Compo würde ich ebenfalls gegen den lightmix tauschen.
Warum benutzt du nicht auch den Plagron Dünger? Reines Interesse.
Wieviel Wochen Vegi hast du geplant?

Deine Samenwahl, nun, RQS ist umstritten.
Ich will ja auch einen Strain mit GG4 drinne anbauen und habe mich bei Humboldt Seeds eingedeckt (Gorilla breath) .

1 Like

Ich würd ein grösseren Lüfter nehmen mit einem Stufentransformator/Drehzahlregeler. Kannst in auf niederiger Stufe laufen lassen und hörst weniger vom Motor…

Hab den gleichen TD Silent Lüfter im Nebenraum vom Schlazimmer stehen und höre den durch wenn er auf 80% läuft…

Mit dem Stufentransformator ist es dann besser geworden… kostest halt dann wieder deutlich mehr

2 Like

Kauf Dir ein paar Dachlatten und schwarz/weiss Folie und dann bauste Dir Dein Zelt mit voller Raumdeckenhoehe selbst. Man kann Reisverschluesse fuer die Folie kaufen. Das wird billiger als ein Zelt und Du hast weniger Probleme mit der Hoehenbeschraenkung da Du den Raum in voller Hoehe nutzen kannst. Im Uebrigen wird es auch einfacher sein einen groesseren Raum im richtigen Temp und RFL Bereich zu halten.

Wie war das letztens mit dem Spruch…RQS koennte als Monsanto unter den Breedern durchgehen ???

2 Like

Das mit den Airpots wäre mein Plan gewesen, kam wie gesagt alles aus dem Konfigurator :stuck_out_tongue_winking_eye: Das mit den Stoffbeuteln werde ich mal ausprobieren, der Unterschied zu den Stofftöpfen kann ja wirklich nicht all zu groß sein wenn man drüber nachdenkt.
Als Erde werde ich dann den Lightmix nutzen, danke für den Tipp :slight_smile:

1 Like

Den Dünger hatte ich wie gesagt aus dem Konfigurator, hab um ehrlich zu sein wirklich keine Ahnung vom düngen :sweat_smile:
Da das ganze mein erster indoor Grow wird hab ich mir um die dauer der Vegiphase noch kaum Gedanken gemacht. Ich würde die Fläche gerne voll ausnutzen und mich mit der Vegiphase dann danach richten.
Was Seeds angeht hab ich mich noch nicht wirklich festgelegt, habe mir die Sorte von RQS ausgesucht da der Ertrag, laut RQS 500g+ pro m², schon sehr verführerisch wirkt.
Wenn RQS aber nicht das gelbe von Ei ist werde ich da wohl nochmal ein bisschen recherchieren.

Danke für die Antwort :slight_smile:

Die Lautstärke ist für mich schon fast das wichtigste, alternativ würde zu dem Zelt noch ein 200mm Lüfter passen, zb: https://www.grow-shop24.de/Abluft-Komplettset-mit-TD-Silent-Luefter-690-780-910-ml-h
Meinst du dich Lautstärke wäre erträglich wenn man den runter regelt oder sollte ich da einen noch größeren Lüfte nehmen? Wäre für mich in dem Punkt auch kein Problem ein paar Monate länger zu warten und ein bisschen mehr zu Investieren.

Ich bin Handwerklich leider absolut unbegabt, daher keine Ahnung ob ich das hin kriegen würde :sweat_smile:
Von der höhe kann ich leider nicht über 2,2m gehen da ich unterm Dach wohne und nur eine Ecke im Zimmer habe die ich für den Grow nutzen könnte.
Könnte ich beim Selbstbau eigentlich auch Dämmwolle außen rum anbringen um die Lautstärke zu reduzieren oder macht das keinen Sinn?

Ist das Zelt dann auch wirklich geruchsdicht? Wohne leider nicht alleine daher wäre es schon sehr wichtig dass das ganze nicht wirklich riecht wenn es geschlossen ist.

Gerade weil es der erste indoor Grow ist, würde ich es mit der Pflanzendichte nicht übertreiben.
Die 500g pro quadratischen Meter kannst du dir sowieso abschminken. Richte dich auf weniger als die Hälfte ein.
Das sind Idealwerte.
Bin dir aber nicht böse wenn du trotzdem 500g erntest.:innocent:

Zelte, egal welche Preisklasse, sind nur mit aktiver Abluft und AKF “geruchlos” .

Den TD silent würde ich mir übrigens sparen. Kauf dir einen normalen Lüfter und stelle den in einen gedämmten Karton. Wunder darfst du eh nicht erwarten.

1 Like

Quatsch…lol… fuer sowas hier braucht man kein Raketenwissenschaftler zu sein…

Am Anfang zeigt er wie man einfach nen Raum baut.

Die Daemmwolle aussen an der Box/Zelt/Schrank wird dir mit Sicherheit bei den Geraeuschen helfen. Keine Frage. Du koenntest aussen auch Eierkartons drauf kleben. Einige Amateurmusiker kleiden damit Ihren Keller aus.

Four by Four quadrant ca 1,2m x 1,2m Quadrat

1 Like

Das auch eigentlich total Quatsch und bringt dir höchstens was im 18.000 hz Bereich. Sprich du könntest da bei den HiHats nen paar Peaks rausnehmen, mehr Ber auch nicht.
Wenn denn richtig in Basotecschaum investieren, damit arbeiten die Profis. Obwohl, Profis legen sich Eichenbohlen ins Studium.:grin:

Wen es interessiert…
https://www.schaumstofflager.de/basotect/

1 Like

Hmm ist schwer zu sagen ist deine Kohle… allso ich hab schon mal den grösseren Lüfter im Warenkorb :wink: und den werde ich auch wieder mit einem Klimacontroller ansteuern…

Leite auch meine Abluft in den Gang raus mit einem Schalldämpfer dazwischen und da muss man schon genau hinhören… Wenn keiner im Haus ist hört man ein minimales Rauschen.

2 Like

Naja ohne AKF wird es kniffligh mit dem Geruch ich musste erstaunt feststellen dass die billigen zelte von zelsius eher blickdicht und so sind als da s teure von Finether da schimmert imemr ein bissel licht von innen durch die reissverschluesse durch, was eher subioptimal waere, wenn ich es in nem normalen Zimmer stehen haette, da ich aber ein zimmer habe, in dem ich growe, das abgedunkelt ist, ist das net wirklich von Belang. Allerdings sind die zelsiuszelte etwas wackelig wenn du was guesntiges suchst wa snet allzuteuer ist aber aus stahl besteht, dann hole die lieber ein Mars Hydro Zelt, weil da kannst du wirklich viel dranhaengen und die haben gute Bewetrtungen was ihre zelte angeht und auch ihre Lampen.
wenn du eh ne Lampe von denen holst, dann kuck mal ob die nen Bundle-Angebiot haben was Zelt angeht, da faehrst du oft guenstiger als die Einzelteile und oft liegt ncoh ein extra bei. :slight_smile:

2 Like

Siehste, ich bin Potgrower und kein Schallisolierer oder Musiker …lol Ich hatte mich auch gewundert als ich das sah. Mir fiel dann sofort der Zero Noise Room ein… lol

https://www.google.com/search?q=zero+noise+room&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjon7C24Y_kAhXOGjQIHQvkDjoQ_AUIESgB&biw=1536&bih=759

1 Like

:+1::+1:

Von dem Material hab ich was in meinem Boxenbausatz verbaut.

1 Like

es gibt musikalienhaendler da kannst du so bausaetze bestellenm um nen silentroom fuer gesangsaufnahmen zu bauen also nen raum im raum etwa und die sidn auch akkustikmaessig gut.

Moin!
Ich rate dringend dazu statt der Mars Reflector lieber neuere Mars Versionen zu holen! Ich empfehle generell keine lila Lampen mehr zu kaufen. Diese sind nicht nur mittlerweile schlechter als weisse LED (3000-4000k) sondern man kann vor allem keine Verfärbungen der Blätter erkennen und ohne Sonnenbrille sich die Augen schädigen.

Ausserdem immer lieber meherer kleine Lampen kaufen als eine grosse: spätestens wenn du mehrere Strains aufeinmal ansetzt freust du dich dass du die eine höher als die andere hängen kannst oder die eine schon abschalten kannst während die Nachzügler noch 2 Wochen unter der anderen weitet blühen.
Wenn eine kaputt geht läuft die andere noch ist besonders bei Billiglampen auch wichtig.

Die Reflector 1000 hat ca 380 Watt. TS1000 hat 150W, Sp150 hat 135W. Das gute: am Anfang reicht ja eine locker für ca 4 Wochen bis die Pflanzen in den Endtopf können. So kannst du die Investition verteilen und später noch weitere TS1000 oder ähnliches nachkaufen. Mit 2 TS1000 reicht es schon erstmal, auch wenn man für 1m wohl noch lieber 100w mehr hätte.

Es gibt auch Bundles von den neuen Lampen mit Zelten…

Bin übrigens kein Mars Fanboy. Optimum ist derzeit Samsung Lm301b 3000k +660nm.
Man könnte auch gucken ob man bei AliExpress so ein Quantum Board mit Meanwell Treiber schon für 1€/watt bekommt.

3 Like