Problem kurz vor der Ernte

Problembeschreibung :

Also das ist mein erster grow, bis zur 4. BW gab es keine Mängel, Probleme etc. aber jetzt scheint etwas los zu sein. Viele Blätter die ich entfernt habe waren gelb und verwelkt (eingerollt). Dies ist vorher vereinzelt mal vorgekommen aber jetzt waren es ziemlich viele. Ich habe Angst dass es Schimmel sein könnte. Ich habe viel gelesen und wäre sehr enttäuscht. Ich hoffe es ist okay, dass ich dafür ein extra Thema aufgemacht hab.
Bilder von heute


Zum Vergleich vor 3 Wochen:
Grow-Angaben:

Stadium: BT50 seit Umstellung (Vegi war 4 Wochen)

Location: Indoor 60x60x160

Growmedium: Erde: Plagron Growmix

Dünger: GHE Grow, Bloom und Bio Essentials, seit Beginn der Blüte langsam nach Schema (von 70% auf 100%)

Bewässerung: LW, Bewässert wenn der Topf leicht ist (im Schnitt alle 4/5 Tage) PH-Wert immer zwischen 6,5 und 6,7 (angepasst mit Ph-), 2l (1l pro Pflanze in 4 Liter Töpfen)
Hab heute gegossen

Strain: links Banana Og Kush, rechts Skunk #1 beide von WSS

Beleuchtung: 150W NDL, mit ca. 30/40cm Abstand

Belüftung: Lüfter wird nicht eingesetzt da er viiiel zu laut ist und das Budget maximal ausgereizt ist.
Umluft Venti läuft 24/7 verstelle ihn aber oft (nie so dass er direkt auf die Pflanzen pustet)

RLF immer zwischen 40-70% (70 nach der dunkel Phase) und Temperatur zwischen 26-30 grad

Ich strebe Trichome an die zum Großteil braun sind.
Jetzt sind sie durchsichtig/Milchig und ich wollte in 2 Tagen mit dem Spülen beginnen. (10 Tage lang)

Das Netzt kannst Du getrost entfernen, es bringt nichts und hilft null.

Gießt Du auf Drain? Benutzt Du immer noch viel von diesem Growdünger? Die Pflanzen sehen so aus. Was für ein GHE Dünger ist das? Für weiches oder hartes Wasser?

Bitte anmachen! Die Abluft ist nicht nur wichtig was den Geruch angeht, sondern auch für die Frischluft. Deine Pflanzen brauchen (vor allem auf dem Raum) regelmäßige Frischtluft! Ohne Diksussionen.

Übrigens, auf dem Bild der Pflanzen vor 3 Wochen ist schon ein Problem zu erkennen. Eindeutig zu viel Stickstoff (sprich Growdünger).

Spontan sieht das Ganze nach Lockdown auf Grund von zu viel falschem Dünger aus. Hast Du vielleicht pH- und EC-Werte vom Drain?

3 „Gefällt mir“

das Netz habe ich da nur drin, weil die eine zu kippen droht.
Ja ich gieße auf Drain.
Und ich habe heute das letzte mal gedüngt, es ist der für hartes Wasser weil das LW hier hart ist.
Der Lüfter hat 60db das ist ordentlich laut, aber ich weiß dass er nötig ist.
PH vom Drain ist immer um die 6,6 rum.
Ein EC Messgerät habe ich leider nicht.

1 „Gefällt mir“

Er ist nötig für die Luftversorgung der Pflanze, Du hast da große Oschis stehen, die wollen auch atmen.
Ich weiß nicht ob der Run noch zu retten ist, ich hoffe da kommt noch was verwertbares rum für Dich :slight_smile: .

Düngst Du denn nach Schema vom Hersteller, gibst Du denn den Growdünger noch dazu?

danke. Denkst du wenn ich den Dünger jetzt weglasse (wollte ja eh Spülen ab dienstag) dass sie es bis zum 30. schaffen? da würde ich ca. Ernten wollen, zur Not auch vorher wenn sie’s nicht schaffen.
Ich dünge nach Schema aber vom growdünger weniger als angeben (wegen dem vergangen Stickstoff-Überschuss)

Schwer zu beurteilen, denke vielleicht sogar früher. Wie viel Blütetage gibt denn der Breeder an? Du bist ja jetzt BT50, da kann es durchaus jetzt langsam zu Ende gehen.

Vielleicht fällt jemanden anderen noch was ein, was man kurz vor der Ernte machen kann um das beste noch rauszuholen.

bei der Skunk sind 48 Tage angegeben und bei der OG 63 Tage.
Okay, ich hoffe mal die beiden schaffen das.

Vielleicht hat auch noch ein anderer Gärtner hier eine Meinung oder Tipp dazu, bisher konnte ich nicht wirklich weiterhelfen.

1 „Gefällt mir“

Meine NL sehen ähnlich aus, und liegen im Zeitfenster des Breeders, ich gehe davon aus, die hat ihren Herbst. Allerdings bilden sich meine Blüten weiter gut aus.

1 „Gefällt mir“

Sieht für mich ein bissel nach Überdüngung oder nem Lockout aus, in der Phase nützt Umtopfen vermutlich nichts mehr inklusive dem Spülen und Ausspülen von den Düngeresten, oder?
Kann es bei diesem Licht auch nicht korrekt erkennen.

Allerdings brauchen deine Pflanzen auch Zuluft und die kriegen sie nicht ohne Abluft. Irgendwie fatal :frowning:
Naja das sollte sich noch ein Pro anschauen, ich bezeichne mich selbst immernoch als blutiger Anfänger :slight_smile: trotz 13 Grows in zwei Jahren. kann durchaus was Anderes sein.

Ich wünsche Dir viel Glück

Liebe Grüße

Das Tier

2 „Gefällt mir“

Danke!
ja, das mit der Abluft ist schon ein großes Problem. Ich lüfte oft, also lasse die Box und Fenster offen für frische Luft und wegen der Luftfeuchtigkeit.
Der Geruch ist kein Problem da keine Nachbarn.
Ich denke auch dass es ein Lockout ist weil ich zu viel Dünger gegeben hab.

:crazy_face:

You made my day II

5 „Gefällt mir“

hast du den Satz danach gelesen? ^^
ich meine dass ich die Box öffne, und danach eine Weile dass Fenster damit man es von draußen nicht sehen kann.

was soll man noch sagen?

4 „Gefällt mir“

Das die Blätter gegen Ende hin gelb Werden ist der Lauf der Natur. Habe meine gestern geerntet und da war kaum noch was grünes dran.

Ich würde mich mehr um die herab lassenden Blätter sorgen. Denn das ist ein typischer bewässerungs Fehler.

1 „Gefällt mir“

ich war 3 Tage unterwegs und sie wurden seit Dienstag nicht mehr gegossen bis heute.
Hätte ich machen sollen, konnte ich aber nicht, deswegen die hängenden Blätter denke ich.

Die Hängenden Blätter sind Anzeichen einer Unterwässerung gewesen, sie stellen sich jetzt wieder auf. Da viele sagen dass die gelben Blätter normal sind, denke ich ist mein Problem gefunden.
Vielen dank an alle die hier was hilfreiches beigetragen haben :slight_smile:

Das reicht aber nicht! Die Pflanzen brauchen um optimal zu wachsen einfach dauerhaft einen Luftaustausch. Das habe ich Dir vorhin auch höflich versucht zu sagen.
Warum so eine Reaktion kommt liegt daran, dass das eins der Basics des indoor growings ist. Da geht es zweitrangig um die AKF, der macht alles einfach nur sicher, ohne AKF zu growen halte ich auch für verantwortungslos…

9 „Gefällt mir“

Also hier grätschen mehrere Fehler ineinander.

Mal von der ziemlich krassen Überdüngung abgesehen, du brauchst ein funktionierendes Abluft-System! Wie bereits mehrfach gesagt wurde müssen Pflanzen nunmal atmen. Wenn man dich für 3,5 Monate in einen winzigen Schuppen ohne frische Luft einquartieren würde usw…
Für den Durchlauf brauchste den „Db-Bomber“ nicht mehr anschmeißen, aber fürs nächste mal solltest du eine Lösung finden zb. größerer Lüfter gedrosselt über Stufentrafo = schön leise…Oder einen „Silent Lüfter“. Was bringt der halbe Kram wenn bei dem Aufwand und den Kosten am Ende nichts akzeptables rum kommt!?

Prinzipiell ja, wenn die Pflanze ihren Job erledigt hat, reif ist und sich auf den letzten „Gang“ vorbereitet. Das ist hier aber nicht der Fall. Hier ist alles gelb durch die schon vor Wochen entstandene Überdüngung und der dadurch verursachten Blockade. Es können keine Nährstoffe aufgenommen werden und die Pflanze verhungert.

Ich würde möglichst bald ernten, großartig besser wird’s nicht mehr werden.

4 „Gefällt mir“

Ja, der Lockdown ist überall :grin: Corona im Zelt…das durch das kurze Lüften bei offenem Fenster auch die Nachbarn anstecken kann. :sweat_smile:
Nicht das das Blaulicht noch in die Straße fährt…

Mein Laienauge sieht hier noch nicht so wirklich das beschrebene „kurz vor Ernte“.
Wird denn „gelüftet“ wenn gerade das Licht an ist oder machst du das nach Gefühl zu jeder Zeit des Tages/Nacht…wenn du gerade mal zu Hause bist?
Der kontinuierliche Luftaustausch, Luftzirkulation und Filterung ist enorm wichtig. Kommt man nicht drum herum.
:wink:

Ich hab ja auch anfangs geglaubt das die Pflanze etwas wird, wenn sie einfach etwas Licht hat. Habe mich aber eines besseren belesen und nach einigen Schwierigkeiten sieht es jetzt so aus als könne ich bald etwas brauchbares ernten.

Ergo: ich würde die Tipps der Super-Grower hier annehmen. Sie sind wertfrei gesagt aber unglaublich wertvoll für die Umsetzung eines guten Grow-Projekts :wink: :slightly_smiling_face:

Viel Spaß und Erfolg :heart:

4 „Gefällt mir“