Problem (schädling) kurz vor Ernte

Hi, ich habe meinen ersten Grow beinahe geschafft ohne um Rat zu bitten, aber jetzt gegen Ende bräucht ich nun doch einen.
Es war ein recht entspannter (Test-)Balkongrow. Und bis grade eben war ich mit dem Ergebnis recht zufrieden, doch dann habe ich bei der Entfernung unnötiger Blätter in einem kleinen Blatt eine weisse Schicht (innerhalb des Blattes) mitsamt einer fingernagel-langen Raupe od. Kokon drin gefunden. Ich habe die Pflanze eig. recht regelmäßig nach Befall durchsucht, habe aber nix gefunden, erst jetzt wo die meisten unnötigen Blätter weg sind hab ichs gesehn. War bei einem Balkongrow ohne Pflanzenschutzstuff zwar bedingt absehbar, ist aber natürlich trotzdem ärgerlich. Erklärt nun auch wieso einige Blätter „kaputt“ waren, dachte jedoch dass das der Tatsache geschuldet wäre, dass ich nicht gedüngt habe (garnicht) bzw. aufgrund des Sturmes vor einigen Wochen (wohn in Bayern).
Nun meine Frage: ist es ein Problem hinsichtlich der Reinheit der Blüten, was meint ihr? Ich versuch es bei dem ersten Bild für euch zu markieren, wo sie war.
Wasser: Leitungswasser
Erde: biobizz light mix
Gronest Stofftöpfe
Sorte: Auto Critical Max von seeds66
Alter: 9. Woche




Dieser Kokon würde mich nicht beunruhigen.

Diese weißen Punkte auf den Blättern sind Saugstellen, von Schädlingen. Zum Beispiel Thripse.

Da wirst Du in diesem Blütestadium Outdoor nicht viel machen können.

Nützlinge sind Outdoor eh vorhanden… das heißt die brauchste nicht zu bestellen.

Und ein Spruzit o.ä. geht nicht wegen den Blüten. Da sie Outdoor steht sollte man sowas eh nicht verwenden.

Also sammel mechanisch ab was geht und feddisch!

Beim trocknen wandern die Tierchen dann glücklicherweise ab um weiter frischen Pflanzensaft saugen zu können.

8 Like

Wow, das ging sehr schnell. Vielen Dank :slight_smile:

2 Like