Probleme bei meiner Danceworld


#41

Das war wirklich nicht sarkastisch… sondern als gut gemeinter Rat gelten… hab da so ein Hippiegras in der Bong… bin voll peacetechnisch eingestellt… da spricht die Stimme der Vernunft.

OK… lass uns mal erörtern, ob ein selbst bewässerndes System bei dir wirklich notwendig ist… denn durch das einlesen dürfte dir mittlerweile klar sein, dass eine individuelle Behandlung für die einzelne Pflanze besser ist… sie somit auch mit mehr Potential besitzt.

Hydro macht bei vielen Pflanzen… oder wenn man keine Zeit zur Versorgung der Pflanzen hat Sinn… gegen eine Handbewässerung wird dein derzeitiges System immer abstinken.

Wenn es also zeitlich für dich vertretbar ist… du auf optimale Ergebnisse was Ertrag und Geschmack anbelangt aus bist… dann würde ich an deiner Stelle schon im nächsten Durchgang komplett auf Coco umstellen… wenn du dann noch die Canna Produkte verwendest… helles Köpfchen bist eh… kann nichts anderes als beste Qualität herauskommen… da coache ich dich auch gerne von Beginn an… das kann ich unter diesen Voraussetzungen sogar noch im Koma liegend.


#42

Haste schon mal die Temperatur der NL gemessen. Anfangs dachte ich Du haettest einen Aquarium Heizer im Tank. Wegen der Geringen Wattangabe. Ich wusste gar nicht , das es diese Gruenhausheizungen gibt. Wie auch immer. Die NL sollte zwischen 15-20 Grad haben, weil sie dann mehr Sauerstoff halten kann. Die Wasserzugabe von oben wuerde ich ueber einen Timer regeln. Z.B 1Minute an 3 aus oder 5 aus. Aber staendig das Wasser drauf laufen lassen halte ich fuer nicht gut.Wie schon erwaehnt solltest Du auch nen Deckel auf den Tank machen um Algen usw. zu vermeiden.Ich weiss ja nicht wie deine Platzverhaelnisse sind, aber wenn Du genug Platz hast, wuerde ich den Tank ausserhalb des Zeltes aufstellen. Das wird Dir spaeter helfen um die RLF besser in den Griff zu bekommen. Die Temperatur der NL ist sehr wichtig,bei jedem Hydrosystem.

Ich benutze hier in den USA den Hydroton aus Deutschland. Jeder benutzt den deutschen Hydroton hier, weils keinen andren gibt. Dieser ton ist inert/ inaktiv und deshalb spielt es keine Rolle ob man den nun vor Gebrauch PH’ed oder nicht. Was wichtig ist, das man den Staub bis aufs letzte rauswaescht bevor man den Ton verwendet.Ich benutz den Hydroton seit Jahren und noch nie hab ich am Anfang Ph’ed , immer nur gut ausgewaschen. Ich bin nicht Black Bird’s Meinung, das nur der Blaehton als Problem in Frage kommt. Ich glaube der Blaehton ist Dein geringstes Problem, sofern Du den richtig ausgewaschen hast.

Man kann nicht so ohne weiteres sagen, das wenn du ein System/Anleitungen 1:1 uebernimmst und genau das gleiche machst wie dein Kollege, das es sich dann auch genauso verhaelt.

Wer in Hydro anbaut sollte Silica fuer Ph up und Cal/Mag fuer Down nehmen. Ich benutze das PH up und down nur in Ausnahmefaellen. Aber aufpassen. Zu viel Silica lockt das Potassium out. UND GANZ WICHTIG…IMMER ZUERST DAS SILICA INS WASSER UND DANN DEN REST. AUF KEINEN FALL DAS SILICA NACH DER ZUGABE DER ANDEREN NAEHRLOESUNG BEIGEBEN.
IMMER ALS ERSTES. Mann kann sich Agsil16H kaufen und sich das Silica selber machen, Viel billiger als kaufen. Silica ist von Natur aus reichlich in der Erde vorhanden aber nicht im Wasser. Das Silica ist auch sehr gut fuer die Pestvorsorge.

Ich persoehnlich finde auch, das es einfacher ist einen grossen Tank stabil zu bekommen als so einen kleinen.Weil in einem groesseren Tank, " haelt sich die NL selber laenger Kuehl "als in einem kleinen Tank.Manche Leute (ich auch) integrieren einen Waterchiller ins System um die Temps runter zu bekommen. Selbst ohne Heizung im Tank, heizt du das Wasser durch die Luftpumpe auf. Du saugst ja warme Luft an und leitest die ins Wasser. Also im Grunde ne Luftheizung. Vielleicht hilft es, wenn Du die Pumpe ausserhalb des Zeltes aufstellst.Auf alle Faelle sollteste Dir so ein Aquariumthermometer kaufen . Kostet 2 Euro mit Saugnapf.

Die Toepfe wuerde ich mit Netzpoetten auswechseln.( Die normalen Plastikpoette sollte illegal sein …lol)


#43

Wegen dem Silica…Wie gesagt sollte man das am Anfang zugeben. Um nun fein zu justieren, ( wenn benoetigt) sollte man eine kleine geringe Menge an Silica in sehr viel Wasser mischen und dann die Mischung “tropfenweise” zufuegen und sehr gut dabei ruehren ( Silica und ruehren gehoeren zusammen. Wer Silica denkt, sollte auch ruehren denken). Wenn man zuviel, zu schnell zugibt , entsehen Kristalle im Wasser (Chelation) und das sollte auf alle Faelle vermieden werden.


#44

Ist beim dwc doch auch so, oder


#45

Die originalen DWC hatten soweit ich weiss keinen Tropfer. Das wurde von den Growern als Verbesserung eingefuehrt, aber immer mit nem Timer. Mittlerweile (oder seit Jahren) gibt es die Under Curent Culture. Das ist wohl die qualitativ beste DWC Anlage die man sich zulegen/bauen kann.


#46

Du darfst gerne anderer Meinung sein… allerdings kommt von dir halt nichts was einen solch rasanten Anstieg des PH´s rechtfertigt… wenn der Ton das geringste Problem ist… dann raus mit der Sprache… erkläre mir den Anstieg des PH´s? Erklär mir die Verweigerung der NS, wie auf dem Bild ersichtlich.
Ton hat von Werk aus nach dem waschen und trocknen einen PH von um die 8 auf Grund des Waschprozesses… diesen runterzupuffern ist bei Hydro Pflicht, wenn man es richtig machen will. Heißt nicht dass es nicht auch anders gehen mag… aber optimal ist es halt dann nicht… und stabile Bedingungen rechtfertigen diesen kleinen Zusatzaufwand.

Das habe ich nie behauptet… wenn allerdings jemand das selbe System fährt und es gut läuft… dieser dann bei jemanden vor Ort ist, mit selbigen System wo es Probleme gibt… dann kannst davon ausgehen, dass er vor Ort die Gründe warum es nicht läuft besser aufdecken und abstellen kann, wie du oder ich aus der Ferne… verstehst du das jetzt?


#47

Hey Kollege, halt mal den Ball flach. Ich hab einmal Deinen Namen in Bezug gebracht, das heisst aber nicht das alles was ich schrieb auf Dich bezogen ist. Du bist nicht so wichtig.

Ich hab mir mal deine Gruppenvorstellung angesehen. Bist Du sicher das Dein Hobby Grasanbauen ist ? Dein Hobby sollte Anger Managment sein. Selbst in Deiner Vorstellung warnst Du schon jeden das Du am Rad drehst wenn es nicht nach Deiner Nase geht.

Du fragst mich warum der Ph ansteigt, Keine Ahnung, deswegen frag ich meine Fragen , das nennt sich Ursachen Forschung. Fuer Dich ist von vornherein klar das es an dem Ton liegt. Fuer mich nicht. Ich liege mehr bei der Vermutung das es mit der Temp der NL zu tun hat, aber nirgends schreib ich, das Du nen Vollpfosten bist, nur weil Du ne andere Meinung hast. Ich bleib da einfach sachlich. Du solltest wirklich mehr qualmen und weniger die Rentnergedecke stemmen. Oder mach ma Urlaub. Komm nach Amerika, ich lad Dich kostenlos ein. Hier kannste dann Urlaub machen, dich entspannen und nebenbei kann ich Dir noch beibringen wie man geiles Gras anbaut, seine Gefuehle unter Kontrolle bringt und wie man Ursachenvorschung betreibt. Du kannst schon nen Rundflug fuer schlappe 800-1000 Euro bekommen. Wie siehts aus Kollege ? Kommste vorbei ? Ich mach keinen Witz . Ich lad Dich echt ein.


#48

Angesichts der Polemik und Unsachlichkeit disqualifizierst du dich für mich als Diskussionspartner… ich werde auf den Blödsinn nicht eingehen… ich habe dich nirgends beleidigt… wurde nirgends persönlich…
Aber wenn jemand Ahnung vorgibt… aber nicht einmal an Hand der Bilder erkennt, dass
1.es sich um keine Stecklinge handeln kann…
2.dass die Triebe keinerlei Anzeichen von Blüte vorweisen… auf Grund des Alters auch nicht können , da noch nicht geschlechtsreif…
3.nicht sieht dass Nährstoffe obwohl vorhanden verweigert werden
4. es bekannt ist dass der PH konstant rasant ansteigt
5. die Bilder genau die Pflanzen zeigen die man bei einem PH-bedingten Lockout einzelner NS erwarten darf.
6. sich nicht mal die Mühe macht im Vorfeld den Threatverlauf zu lesen
und dann Tipps geben will bzw die tatsächliche Ursache ausschliessen will…dann darfst du damit rechnen, dass ich dies auf eine direkte aber sachlichen teilweise humorvollen Art dir auch mitteile… weil da geht es um die Pflanzen von jemand anderen… nicht um deine…


#49

Wie oft willste noch erwaehnen das ich Blind war? Ich glaub der gesammte Planet weiss das mittlerweile.
Zumal ich das sofort klar gesagt hatte.
Wie waers wenn Du mal an der These der erhoehten Temps arbeitest , darueber hab ich noch nix von dir gehoert. Alles was Du hier machst ist, zu Versuchen Dich als Meister und mich als Idioten hinzustellen . Du hast echt irgendwie Probleme . Nimm ma ne Auszeit, damn it…


#50

Leute Leute…

Ich antworte mal allgemein. Hab mir alles durchgelesen und vorhin auch schon mal geantwortet aber entweder ist mein Netz oder die Seite hier abgeschmiert.

Ich brauch diese Bewässerungssystem nicht. Und ich denk es ist wohl schlauer auf gießen umzustellen.
Hab das wie schon erwähnt vom Kollegen so übernommen, jeder fängt mal klein an…
Der Blähton hat einen PH-Wert von 7,9 von daher denk ich schon das er das Problem ist.

Werd dann das ganze mal spülen und die NL entsorgen und lieber täglich bzw. wie es nötig ist von Hand gießen.

Ich habe eine Aquariumheizung und eine Gewächshausheizung drin, da es sonst nur eine Umgebungstemperatur von 13-15 Grad gibt.

Bin nun für Vorschläge offen was NL Zusammensetzung Temperaturen etc angeht. Denn diesen Grow will ich nun so gut wie möglich zu Ende bringen. Den nächsten werde ich auf Coco machen, hab das Paket a schon da… Das hab ich am Wochenende schon beschlossen.

Also hört auf hier zu streiten wir verfolgen doch alle das gleiche Ziel…

Bin weiterhin für Hilfestellung dankbar


#51


#52

Das Erscheinungsbild der Blätter wäre ein anderes… Probleme mit der Temperatur der NL egal ob zu hoch oder zu niedrig hat immer einen gestörten Turgor zur Folge… dementsprechend schlaffe Blätter.

Hast du sie einigermaßen runterspülen können?

40l Wasser + 150ml HW + 150ml WK bei 20°C PH 5,6…


#53

Hab jetzt mit 30L mit PH 5.5 gespült. Mit Hesi PH Minus. Wie kann ich das Messen ob der Blähton passt?


#54

Das wirst so, mit Pflanzen im Ton, nicht genau messen können.

Ich würde die 40l NL, wie beschrieben, einmal komplett durch die Töpfe laufen lassen… 20l pro Topf… danach den PH der NL messen.

Lass dein Wasser für die NL aber immer 24Std abstehen… damit das CO²ausgasen kann… erst danach macht eine PH-Anpassung Sinn… vorher wird dir der PH immer wieder leicht nachsteigen, weil Co² ausgast.


#55

Hab mit 30 L pro Topf gespült. Dann mit einer NL mit 260ppm nur oben auf den Ton gesprüht das wenigsten a bissle Nährstoffe da sind. Oder hätte ich mit regulierter NL spülen sollen? Wenn ja war mir das so nicht ersichtlich, zumal ich mit dem Düngen ja eh langsam machen will.

Ist das jetzt schlau die ohne Bewässerungsystem stehen zu haben und normal zu gießen oder oder net?

Optisch sehen jetzt im Moment a net so schlecht aus würd ich sagen.


#56

Die NL nach den Spülen durch die Töpfe in dein Wasserreservoir laufen lassen… so habe ich das gemeint… danach den PH im Tank messen… eine leichte Steigung wäre verkraftbar… steigt er weiterhin in dem Tempo muss erneut gespült werden… bis die Schwankungen im Rahmen bleiben.

Eine NL ist dann als stabil zu betrachten wenn sie innerhalb 10 Tage nicht höher als 6,3 steigt bei einem Ausgangswert von 5,8… wie er dann später anvisiert werden sollte.
Bei dir sind derzeit 5,6 vorteilhafter da der Ton sicherlich trotz spülen den PH noch steigen lässt.
Sie ohne nichts stehen zu lassen wäre einer Diät gleichzusetzen… das spülen hat schon Wirkung gezeigt… Zeit ihnen wieder NS anzubieten… dann sind die Ruckzuck wieder in der Spur.

Und sobald das der Fall ist, können wir uns dann darüber unterhalten wie du weiter fortfahren willst…
Töpfe im Wasser, ohne Wasserzufuhr von oben… DWC… oder
Töpfe über dem Wasser bei konstanter Wasserzufuhr von oben

Eine Abdeckung für den Tank hast vermutlich jetzt eh schon auf der Liste.


#57

Ich hab jetzt eine NL mit 270ppm und ph 5.6 angesetzt und in mein Reservoir. Allerdings nur 10 L. Mehr Wasser hat ich net mehr. Das läuft jetzt erstmal weiter wie bisher. Von oben mit den Schläuchen. Muss erstmal andere besorgen damit in Ringe legen kann. Meine sind zu steif und zu kurz. Dachte das komplett ohne is nix, der Ton speichert ja jetzt net so viel Feuchtigkeit.
Das mit der Abdeckung werd ich morgen in Angriff nehmen. Wasserheizer is aich wieder drin da die 18 Grad Wassertemperatur wohl bissle nieddig sind.

Ach das Wasser nach dem 2. Spülen (je 15l Pro Pott) war bei 5.7


#58

Das hört sich doch schon mal gut an… 5,5 war Ausgangswert beim spülen,gell… jetzt bei 10l NL wird sie zwar bis morgen wieder steigen, aber schauen wir mal wo du dich dann bewegst.

Ach ja…

Vertrau mir… setz morgen deine 40l wie beschrieben an… lass sie wieder durch die Töpfe ins Reservoir laufen… du bist mit einem EC von rund 0,45 unterwegs… das ist zu dünn.


#59

Genau darauf wollte ich hinaus. Je waermer das Wasser ist, je weniger Sauerstoff kann es halten. Ich hab das Gefuehl das Du nicht wirklich weisst wie das mit den Temperaturen und dem Sauerstoff zusammenhaengt. https://de.wikipedia.org/wiki/Sauerstoffsättigung_(Umwelt) Die meisten Probleme bei DWC usw. treten durch zu warmes Wasser auf. Das verursacht einen Sauerstofmangel welches das “Leben” in deinem Topf beeinflusst. Das “Leben” in Deinem Topf ist fuer die Naehrstoffaufnahme verantwortlich. Mich wuerde echt interessieren wie Deine Wurzeln aussehen. Kannste ja mal selber nachgucken. Wenn alles weiss ist, ist alles ok. Wenn Du schwarze oder braune Flecken siehst, kannste ja mal nach der Ursache googeln. Oder Du gehst direkt auf die Seite und liest dort nach https://www.growweedeasy.com/marijuana-root-rot Deine Probleme sind die Temperaturen im Wasser. Die Mangelerscheinungen sind nur Resultate daraus. Das hatte nie was mit dem Hydroton zu tun, es sei denn, Du hattest den nicht richtig ausgewaschen. Ich geh aber mal davon aus das Du den richtig gespuelt hast. Wie schon erwaehnt ist der Ton inaktiv . Du kannst das ja alles selber googeln. So, und nun werd ich mich hier von dem Problem verabschieden. Ich hoffe das Du das Problem auf die Reihe bekommst und ne gute Ernte hast.


#60

@BlackBird

Werd heute Abend die NL angleichen, falls der PH extrem gestiegen ist evtl nochmal spülen.

@OregonFinest

Die Wurzel waren soweit ich das gestern sehen konnte weiß, wollt aber a net dran rumfummeln um die net unnötig Stress auszulösen.
Das mit den Temperaturen/Sauerstoff is mir schon verständlich. Mein Hobel bringt bei Hitze a net die volle Leistung. Dachte aber auch das es net zu kalt sein darf. Hab mal was von 21-25 Grad gelesen. Wenn die 18 Grad reichen die aus der Leitung kommen mach ich den Heizer aus.