Probleme nach Schädlingsbekämpfung!

Nabend zusammen!
Ich bin neu in dem Forum, seht mir bitte Fehler nach :v:

Kurze Infos zur Plant!
Dos Si Dos Auto Tag 32
Vorblüte/Blüte 65cm
Fensterbank
5L Topf
Erde Composana
Dünger Kaffeesatz/getrocknete Bananen

Vor einigen Tagen bemerkte ich kleine silberne Flecken auf der Pflanze.
Nach Recherche stellte sich raus, dass es sich um den Schädling Thripse handelt.
Ich beobachtete die Pflanze einen Tag und stellte dann fest, dass die kleinen braunen Krabbeltierchen in der Blüte bzw Vorblüte sitzen.
Ich hab dann im Internet gestöbert und bin auf Seifenlauge mit Olivenöl als natürliches Schädlingsmittel gestossen.
Benutzt hab ich 8g Bioseife und ein Esslöffel Olivenöl auf 500ml Wasser.
Direkt zur Dunkelphase hab ich sie dann damit bearbeitet, bis sie komplett durchgeweicht war,
von unten-von oben-die Blüten alles!
Die Erde war mit einer Plastikfolie abgedeckt.
Nach kurzem trocknen ca 1,5 Stunden hab ich sie dann mit Wasser gespült, weil mir das mit der Seife dann doch irgendwie zu krass vorkam bzw hatte ich Schiss, dass die Blätter alle verkleben und sie am nächsten Tag komplett kaputt ist.
Nach dem Wässern hab ich die obere Erdschicht entfernt ca 5-6cm und erneuert.
Dann bin ich mit Bauchschmerzen ins Bett :sweat_smile:.
Am nächsten Morgen bin ich gleich als erstes zur Pflanze und stellte mit erschrecken fest, dass sich sämtliche Blütenstempel braun verfärbt haben.
Vorher waren sie weiss und fluffig, jetzt sahen sie harzig und braun aus.
Jetzt nach 2 Tagen sind die Thripse Komplett zerstört (klopf auf Holz) bzw. konnte ich keine mehr entdecken und auch keine neuen weissen Stempel.

Glaubt ihr, dass wird nochmal was, also wird sie sich von der Schädlingsbehandlung erholen und eventuell sogar neue weisse Härchen entwickeln oder ist da der Drops gelutscht?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen :v:

Ausschliesslich mit Detailaufnahmen lässt sich nicht viel reissen :upside_down_face: am besten immer auch ein Bild der gesamten Pflanze.
Kann mit deiner Behandlung zusammenhängen, kann aber auch andere Gründe haben.

1 „Gefällt mir“

Das Problem ist doch, dass innerhalb von 6h nach der Behandlung komplett alle weissen Härchen braun sind, sicher rührt das daher :v::sweat_smile:

Die Frage die sich mir stellt ist, ob es eine normale Reaktion nach einer solchen Maßnahme ist und ob sie sich regenerieren wird?
Für mich sieht es fast so aus, als ob die Blüten absterben.

Mit wenigen Minuten „Recherche“ folgendes auf Google gefunden.
Habe nicht den ganzen Artikel gelesen, aber nach dem was ich über die Google Vorschau lesen konnte, kommt das schon iwie mit deinen Problemen hin.

Hat sich denn was bis jetzt Mal getan?

https://worldoceanreview.com/de/wor-1/verschmutzung/oel/verklebt-und-vergiftet-die-konsequenzen-fur-pflanzen-und-tiere/

1 „Gefällt mir“

Danke dir :v:

Kann man Erdöl denn mit Olivenöl vergleichen?

Sieht aktuell gar nicht so schlecht aus, sie wächst, auch wenn nicht viel aber zumindest ein klein wenig. Von neuen Härchen ist bisher aber keine Spur.
Sobald sich was tut, mach ich ein Bild :hugs:

Garni gesehen, dass es da um Erdöl ging. xD
Aber Öl scheint wohl im allgemeinen nicht gut für Blüten zu sein: https://grüneliebe.de/rapsoel-gegen-blattlaeuse-natuerliches-insektizid-fuer-gemuesepflanzen/

Da sachse was, ich bete das sie noch nomma kommt :pray:

…back in the Game :heart:

1 „Gefällt mir“