Q60+ Zelt dämmen

Hi,

ich habe seid 4 Wochen eine Homebox Q60+ im Keller stehen. Der Keller ist nicht beheizt, beleuchtet wird mit einer Sanlight Eva 3-60, die Abluft wird nach aussen (Trockneranschluss) geleitet.

Wenn man sich die Aufzeichnungen anschaut, habe ich ein Problem mit der Temp und wahrscheinlich auch mit der Luftfeuchtigkeit. Oben auf den Screens erkennt ihr jeweils die Position des Messgerätes.

Oben = kurz unter dem AKF
Unten = oberer Rand der Töpfe

Als Erstmassnahme habe ich (heute) erstmal eine Gummimatte unter das Zelt gepackt um das Zelt vom kühlen Boden zu entkoppeln. Jetzt überlege ich, wie ich das Zelt von Oktober bis Ostern am besten Gedämmt kriege. Günstig und schnell wäre Holzreste und Noppenfolie.

Gibt es hier Grower, die ähnlich gelagerte Herausforderungen hatten und diese schon gelöst haben? Bin für Tipps und Anregungen dankbar.

Micha

hihooo,

ich habe mir

dafür besorgt. einfach 1 cm weiter zugeschnitten, backpapier über die schnittkante und mit dem bügeleisen drüber. dadurch gibt es feste außenseiten und du hast nicht alles voller kleiner weißer kügelchen.
so habe ich selbst im winter keine heizung gebraucht.
evtl hilft es ja auch in einem keller.

lg, red

2 „Gefällt mir“

das ist ein Tipp, wie ich ihn mir erhofft hatte. Magst du mal ein Bild einstellen?, hier geht es mir vor allem um den Zugang.

leider geht´s meinem handy nach einer ungeplanten schwimmstunde nichtmehr gut genug für bilder. dennoch kann ich hier noch etwas ergänzen: verbunden habe ich sie hiermit:

einfach durchstecken, kein kleben, einfach wieder zu lösen, wiederverwendbar.

was den zugang betrifft, habe ich auch keine idee, bei mir ging es hauptsächlich darum, kalten boden/wände fernzuhalten.
spontan kommen mir gerade isomatten in den kopf. aufkleben wäre da aber doof. evtl kann man daraus so etwas wie eine aufrollbare front für die styroporbox basteln, quasi ne mische aus vorhang und garagentor :wink:

bei all dem solltest du aber beachten, daß deine box im keller steht. dh selbst wenn sie vollkommen isoliert sein sollte, hast du immer noch kalte zuluft.

Jop. Untergrund xps platte 10 cm (druckfest), wenn du dich nicht ins Zelt knien willst reicht standard styropor um die komplette Box. Eingang: Kennst du die Dinger, die man im Winter auf seine Autoscheibe legt gg. Frost? Zuschneiden und mit der Vorderseite der Box verbinden (doppels. Klebeband). Grundsätzlich muss man allerdings sagen, dass wenn deine Zuluft aus dem Keller kommt dieses Problem nur zum Teil damit behoben sein wird. edit typo

reinknien wird in nem 60x60 nicht nötig sein. also ist mmn das teurere xps nicht unbedingt nötig. eps sollte ausreichen, auch isolation und feuchtigkeit betreffend, immerhin ist das zelt ja keinem außenklima ausgesetzt, wie eine fassade