Samen Mexican Haze

Hi. Ich hab eine Frage. Und zwar hab ich viele Mexican Haze Samen geschenkt bekommen. Leider ist es so das sie lange manchmal ne Woche oder mehr brauchen um zu keimen. Danach aber läuft alles normal. Liegt denk ich am Alter der Seeds, sind alt. Die Frage ist nun : wenn ich jetzt neue Seeds aus den Samen mache, also ne weibliche MH jetzt von ner männliche MH bestäuben lasse , keimen die Seeds dann wieder normal? Also schneller ? Und wird das Produkt durch die neuen Seeds besser sein ? Weil die viel neuer sind ?

Wenn die männliche Pflanze aus eben diesem Strain ist, alle Samen wirklich aus genau einem Strain stammen, dann kannst du getrost vermuten, dass die Nachfolgegeneration ähnliche Eigenschaften haben wird.
Und weil die Samen dann ja wieder „jung“ sind, werden sie wohl auch wieder schneller aufgehen.
WENN denn das Alter wirklich die Ursache ist.

Wirklich beantworten kann dir diese Frage niemand, außer die Realtiät, wenn sie wohlfeil geerntet im einzig ernstzunehmenden Testlabor - nämlich von dir selbst - geraucht oder sonstwie eingenommen wurden.
Es mag ein Gammaquant zur falschen Zeit am falschen Ort unter passenden Umständen einschlagen, und dir damit alles für diesen Samen zunichte machen.

Dann werde ich das wohl demnächst mal in Angriff nehmen mit den Mexican Haze Samen. Hab halt Angst das die irgendwann nicht nur lange brauchen sondern gar nicht mehr keimen. Und die Gentik ist mir wichtig.

Edit: und direkt feminisieren, reguläre samen nerven mich langsam

1 „Gefällt mir“

Nu ja: wenn sie gar nicht mehr kommen, sind sie weg. Problem endgültig gelöst.
scnr.

Es gibt da ein paar Keimungshilfen, von Green Buzz Liquids ist das glaube ich die Huminsäure, welche die Keimrate bei alten Seeds verbessern soll.

„Altes, überlagertes Saatgut keimt wieder zuverlässiger, wenn es vor dem Einsetzen in das Anzuchtsubstrat für einige Zeit (ca. 3-6 Stunden) in der entsprechenden Menge welche zum Angießen des Substrat benötigt wird, einweicht.“

Achso das hab ich nicht gewusst. Ich habe momentan eine Mexican Haze in der Vorblüte. Ich überlege mit Silbernitrat und Sodiumthiosulfat feminisiertes Saatgut herzustellen.