Schimmel beim trocknen oder doch was anderes?


#1

Hallo,

Nachdem meine Pflanzen die Spinnmilben glücklich überstanden haben :smiley: kommt jetzt auch schon wider das nächste Problem.
Ich habe vor 2 Tagen gerntet und die Blüten schon zum trocknen aufgehängt.
Das Problem ist das ich nicht gemerkt habe das mein Raum zum Trocknen undicht war und so stieg natürlich die Luftfeuchtigkeit als es gestern bei uns geregnet hat.
Als ich heute nachsehen wollte ob alles in Ordnung ist habe ich entdeckt das die blüten sehr weiß sind. Habe mit einem Taschen Mikroskop geschaut es sah aber nicht so aus wie der Schimmel den ich kenne.
Auch rieche ich nichts aus den wunderbaren Geruch frischer Blüten.
Aber was meint ihr kann ich berühigt schlafen gehen oder darf ich meine Ernte jetzt wegwerfen?




#2

Die Bilder sind leider ziemlich unscharf. Ich würde auf jeden Fall ( wenn du die Möglichkeit hast) mal von dir als “befallen” befundene Buds seperat trocknen um weiteres Ausbreiten zu verhindern… Hätte bei mir damals auf jeden Fall weniger wegschmeißen müssen! Aber Immer auf Nummer sicher gehen bei Schimmel!


#3

Naja alle Blüten sehen so aus und auch so gleichmäßig deswegen bin ich so unsicher ob das Schimmel ist. Aber normal ist glaube ich auch nicht.


#4

Wie keinkrimineller schon schrieb:
Die Bilder sind zu unscharf, um irgendetwas zu dem
von Dir erwähnten Problem sagen zu können.


#5

Also wie das auf den Bildern aussieht, ist das ein Haufen Trichome, was eigentlich schon normal wäre :yum:

Wenns nach nix riecht, hm
oder ist da ein tippfehler drin:

und du meintest “ausser” statt “aus”? :sweat_smile:


#6

Meinte natürlich “außer” :smile:
Habe jetzt mit einem USB Mikroskop geschaut.
Scheint so als ob ich mich unötig verrückt gemacht habe.
Aber vielen dank für die Antworten.


#7

Wichtig ist auch für Umluft zu sorgen