Schimmel? Dringend Hilfe

Leute ich könnte heulen. Kann mir jemand sagen ob das Schimmel ist und wenn ja was ich tun soll :(((

Muss ich den Headbud komplett abschneiden :frowning:

1 „Gefällt mir“

ich befürchte ja aber lieber noch ein paar Meinungen von den anderen

falls es sich bestätigt kannst Du für die nichts mehr machen, nur noch Deine anderen schützen das die Sporen sich nicht verteilen d.h den befallenen Bereich großzügig ausschneiden und vorsichtig entsorgen. Für diese Aktion kurz die Umluftlüfter ausschalten.

Zu hohe RLF ?
Zu hohe Temperaturschwankungen ? ( Tröpfchenbildung )
Zu wenig Umluft im Zelt ?
Zu schwache Abluft ?

1 „Gefällt mir“

Stehe schon mit der Schere bereit. Bitte helft mir …

Zu hohe RLF ca 50-65%

Sieht leider schwer nach Bud Rot aus :

https://sensiseeds.com/en/blog/how-to-identify-and-prevent-bud-rot-powdery-mildew-and-cannabis-mould/

https://www.zamnesia.com/de/blog-anbautipp-wie-man-blutenfaule-erkennt-und-verhindert-n846

4 „Gefällt mir“

Ich bekomme auf die letzten Tage auch etwas Panik vor Schimmel, gerade weil es hier momentan eher regenerisch ist und die LF bei 65% und in meinem Anbauraum seit 2 Tagen auch um die 70 % ist. Ich habe gerade die Umluft etwas optimiert, das der Großteil der Blüten gut Luft bekommt …
Gerade habe ich den Zamnesia Artikel gelesen… verstehe ich das richtig, wenn ich über 20° bleibe ist das Schimmelrisiko eher gering? ( Hatte die letzten zwei Nächte 22° und 71%RLF).
Dachte die RLF ist der wichtigste Faktor?

1 „Gefällt mir“

Die optimale Luftfeuchtigkeit variiert abhängig davon, in welchem Lebensabschnitt sich die Pflanzen befinden. In der Wachstumsphase sollte sie bei zwischen 40 und 70 Prozent liegen. Während der frühen und mittleren Blütezeit sind es 40 bis 50 Prozent. In der Endphase der Blüte hilft es, die Luftfeuchtigkeit auf unter 40 Prozent zu senken, um die Bildung von Cannabisschimmel und Mehltau zu verhindern.

1 „Gefällt mir“

Ja, das sind auch die Werte die ich bisher immer gelesen habe, die mich beunruhigen und die ich momentan wenig beeinflussen kann. Nur der Artikel suggerierte mir das die Temperatur ebefalls einen nicht unerheblichen Einfluss hat.

Im Grow Room sollte Blütenfäule viel leichter zu verhindern sein, da all diese Bedingungen einfacher zu kontrollieren sind. Achte einfach darauf, dass die Temperaturen nie unter 20 °C fallen und dass Du eine gute Belüftung hast, um stehende Luft und übermäßig feuchte Bedingungen zu vermeiden

Die Temperatur und die RLF stehen in direktem Zusammenhang, Warme Luft kann viel mehr Feuchtigkeit enthalten als kalte, sinkt also Nachts die Temperatur kann es paßieren das das Wasser Kondensiert und genau das sollte nicht paßieren da diese Tröpfchen auf der Blüte dann spots für Schimmel sind.
Ist die RLF im Optimalen Bereich, ist schon von vornherein weniger Wasser in der Luft die Kondensiert und abtransportiert werden muß.
Daher ist das a und o Umluft und Abluft muß richtig Dimensioniert sein um darauf reagieren zu können, notfalls muß ein Luftentfeuchter helfen die RLF in die Richtigen Bereiche zu bringen.

2 „Gefällt mir“