Schlafgebete, in Zeiten der Not

Ich fang mal an :wink:

Müde bin ich Känguru…

schließe meinen Beutel zu,

leg auch meine Ohren an…

damit ich besser schlafen kann.

1 Like

Schließ’ dann meine Äuglein auch,
Und leg mich seitlich von meinem Bauch …

1 Like

Scheiß Spiel… alle 5 Minuten umdrehen, bis man endlich weg ist.

Ich beneide die Leute zutiefst, die ins Bett gehen und 10 Minuten später pennen.

2 Like

Um 4:30 steht mein Boss vor der Tür und holt mich zur Arbeit ab. Gute Nacht.

Ja, geht mir auch oft so, aber mein Kuchen verschafft mir zwar weniger Schmerzen und ruhigere Hände, aber leider wirkt er eher anregend, als dass ich müde wäre :slight_smile:

Dennoch wünsche ich Dir
es waere bald vollbracht
Du schläfst nach Zählung des Schaf-Getier’s
Ich wünsch Dir eine Gute Nacht :slight_smile:

sorry bissel holprig, war aus dem Stegreif :see_no_evil: :see_no_evil: :see_no_evil: :alien:

1 Like

Versuch es mal mit Indika laqsigen Staind oder reinen Idikas. Die hauen einen weg. Z.B. AK47 von Sensi alsb regu

Bist du sicher, dass die von Sensi-seeds ist? ich finde die nämlich net dort, auch net in der Suche. Der Link verweist auf Seedsman, oder heisst der Strain vielleicht mittlerweile anderst?

sorry, die Fragen…

Das kommt dabei raus, wenn man vor dem PC sitzt, schreibt und man die Tastatur mangels Licht nicht sieht :smiley:

100%ig. Die hatte ich zusammen mit der Black Domina und der Jack Flash bestellt. Das ist allerdings ein paar Jährchen her.

Ich habe gerade mal geschaut, die ist tatsächlich raus aus dem Sortiment… unfasslich.

2 Like

Schon klar, dass es am Licht lag :joy:
Könnt doch für wetten das deine Jalousien/Augenlieder fast zu waren? :joy:

Es ist ein Rechtschreibprogramm installiert. Das zeigt Schreibfehler an :wink: Nur seh ich das nicht, wenns Licht aus ist.

Meine Vögel haben zu dieser Zeit Nachtruhe :wink:

1 Like

Ich hab nur eines für English. und natuerlich das Übliche für Word und Word-Perfect, allerdings nutze ich die Proggies selten zur Zeit, ist halt immer ein Act, erst Word aufzumachen. Ich hatte mal ne beleuchtete Tastatur, sah gut aus, aber gebracht hat es net sonderlich viel lol

Hehe, mein Englisch ist besser, als mein Deutsch :wink:

Ich hab das poppen mit 13 angefangen und das Mädel war eine Engländerin. Ihr Dad war in Deutschland stationiert. Weder sie, noch ihre Familie konnte Deutsch, also musste ich mich mit meinem Schulenglisch durchkämpfen.

Nach ca. 6 Monaten und unendlich vielen Lachern, konnte ich fast perfekt Englisch in Wort und Schrift.

Ich war 5 Jahre mit meiner ersten Liebe zusammen. Dann wurde ihr Dad nach Australien abkommandiert und aus die Maus. Meine Note ging von 3 hoch auf 1+ :wink:

2 Like

Meine erste Frau war Irin und bloederweise beschimpften sich meine Eltern oft auf English-in der Hoffnung, dass wir Kids das net verstehen würden - welch schraeger, grosser Irrtum das doch war :wink:

Ein alter Freund von mir, der acht Sprachen konnte, sagte mir mal, das Beste ist immer die schlimmen Worte am Anfang zu lernen, weil normale Leute, dann immer bemueht sind, einem ein harmloseres Wort beizubringen :slight_smile: Ich finde, er hatte recht :slight_smile: :smiley:
Das Problem ist nicht mein English an sich, sondern meine PolyNeuroPathy, die mir oft nen Tatterich à la Charlie Chaplin in Moderne Zeiten beschert, und dann ist oft einer meiner beiden Zeigefinger schneller oder langsamer als er sein sollte und ich hab Buchstabenverdreher drinnen, der Extraklasse :slight_smile: Mittlerweile aber, versuche ich die Fehler, so weit es geht, zu korrigieren und das rechte Fenster im WYSIWYG-Modus ist sehr hilfreich :slight_smile: Das ist ne Neuerung, die ich mittlerweile echt mag :slight_smile:

Musste grad an ne gute Freundin von mir denken, die acht Jahre mit nem Kanadier zusammen war, und nur total wenig English gelernt hat dabei. Sie hat eines gemeinsam mit mir, sie denkt auch, sie wäre net Sprachbegabt :slight_smile: Ich sage immer, das ist ne Kopfsache, wenn man es sich einredet, klar, dann kann man es net, aber die Zweitbetrachtung lässt die Möglichkeit zu, dass man sich genauso gut einreden kann, dass man es hinkriegt-sollte man es probieren.

Du hast mal gesagt, wo Du urspruenglich herkamst, und es haette mich echt gewundert, wenn Du kein English gekonnt haettest :slight_smile: Bei den ganzen Schottischen Regimentern, die da gern stationiert waren, um das alte englische Kriegsspiel durchzufuehren, keltische Voelker gegeneinander auszuspielen und so auf dem Hellwe(ch/g) Krieg spielen lol, die waren schon krank ab und an lol

Mit dem English-also dem korrekten und Guten- ist das ein bissel wie mit Hochdeutsch bei mir. Man probiert es zu lernen, aber Lehrer in der Schule-selbst auf der Oberstufe-die selber nen Dialekt sprechen, sind keine guten Vorbilder lach :slight_smile:
Im Süden sagt man gerne -ich glaube, es ist der Wahlspruch von Stuttgart oder war es Mal- *Wir könnä alläs-außer Hochdeutsch *

Ich kam nach Schottland und konnte grade bissel Schulenglish, und den Kram den ich bei Verwandten-Besuch so gelernt hatte und das erste was ich gelernt hab, achte auf die Mimik, dann verstehst Du, ob Du was falsch gemacht hast - oder net, weil man am Anfang weder Scots-also die alte Sprache- noch Scottish English-das auch oft als Scots bezeichnet wird, aber nichts damit zu tun hat, weil es oft eine Einfaerbung der gaelischen Dialekte mit English ist, so sprechen Schotten englische Woerter auf ne Weise aus, dass man als Touri oder Newbie vier Mal nachfragen muss. lol Und von Gaelic oder Highland-Gaelic, das sich von dem in den Downlands unterscheidet mal ganz zu schweigen. Mir fallen manchmal nur noch Flüche ein lol und dann merkt man ich bin stinksauer lol

2 Like

Das war das beste, was mir bisher im Leben passiert ist.

Was glaubst Du, wie oft ich English im Ausland gebrauchtg habe. Und das war nur Schulenglisch.

In der Geschäftswelt brauchst Du Business English. und DAS wird in Deutschland schon lange nicht mehr gelehrt ( Privatschulen ausgenommen).

1 Like

Durch langjaehrige Arbeit mit und bei englischen Bands, wurde mein technisches English irgendwann grossartig- Blöderweise viel vergessen, kann es aber oft ableiten. Es ist net nur Business English, Es ist auch die kühle Haltung , die Klamotten und das alles, das kriegst du auch nur noch in Trainings-Zentren, die Schweineteuer sind. Oder Fernschulen oder so.
Ich war in der ganzen Zeit - shit hab den Faden verloren, wollte Dir irgendwas erzaehlen lol :rofl: :joy: :rofl: :see_no_evil: :see_no_evil: :alien: sorry glaube ein Unterdaemon Deiner Teufel auf der Schulter, hockt grad auf meinerSchulter -ähem oder anderst herum,der Kuchen haut voll rein grade…

2 Like

Willkommen in Club :wink:

Ich war lange Zeit in US und Ca als Dealer unterwegs. Da muss man perfekt Englisch labern können, ansonsten hast Du die Kündigung nen Tag später.

Auch war ich einige Zeit Turnierleiter für Euchre und Spades. Für ein paar Jahre war ich sogar auf VU-Games als Administrator unterwegs. Lang lang ists her… da fällt mir noch die Zeit auf Flipside ein… DAS waren noch Tage ^^

Hinzufüg

Das waren ganz andere Zeiten als heute. Man hat sich vertraut… das www war Neuland. Wir alle haben uns gefühlt, wie Columbus :wink:

Man hat Adressen ausgetauscht, Telefonnummern,nichts war tabu gegenüber heute.

Man hat sich in Foren kennen gelernt, dort geschrieben was man hat und hat getauscht. Heute undenkbar. Die Anfangszeiten des Internets waren unvergleichlich. Ich habe Weltweit so viele neue Freunde gefunden… ich brauche für einen Urlaub nur den Flug bezahlen. Der Rest ist umsonst.

1 Like

Davor gab es schon Mailboards. damals hat man mit dem Modem noch direkt Mailboards, die ueber ein anderes Modem liefen angerufen lol… ich hatt 14,4kBaud/s lol(=14,4kBit/s) Irgendwann hab ich mir ein Funkmodem gekauft und et voilà, plötzlich wurde die Telefonrechnung sehr, sehr billig :slight_smile: weil man musste nur ne Lizenz beantragen, die was gekostet hat, war glaub ich, jaehrlich net sonderlich viel, und dann kamen die ersten schnelleren Modems, und plötzlich gab es auch DSL und ISDN, etc. :wink: ich bin heilfroh, dass ich nimmer mit Syquest Lauwerken und MO-Laufwerken arbeiten muss, Blu-Rays sind so soviel einfacher :slight_smile:

Genau die gegenteilige Entwicklung gegenüber Cannabis…

Die Regs wird es auf lange Sicht nicht mehr geben, um sich abhängig von den Breedern zu machen!

1 Like

Naja, hab ja letztes Jahr schon Mal erzaehlt, dass ich aus Versehen (Zum Glück) zuvieleSeeds beim Bienchenspiel produziert hab. Ich hab es gemacht mit gelbem Sack, dann abgeklebt, geschuettelt, nach ein paar Tagen entfernt und dabei ganz vergessen, dass a.) Ich die Umluft wieder eingeschaltet hatte und b.) Ich im Eifer des Gefechts mit Sack aus dem Zelt abmontieren, sachte und so, vergessen hatte die männlichen raus zu tun; auf Deutsch, ich haette mir die Aktion mit dem gelben Sack echt sparen können lol hab seither noch andere produziert und hab einige hier rumliegen im Kuehlschrank. natuerlich alle regulaer aus males *Indica crystal extreme, kurz Ice von seedsman, mit fem Afghan Outdoor von High-Supplies. ich mag da auch die Maennlichen; erst breitaerschig wie ihre Mommas und dann grossgewachsene schlanke Juenglinge, wie ihre Daddies lol Naja und noch Mr.Nice Shitund dann noch ein paar andere gekreuzt, wo ich halt dachte, immer gut, wenn bissel andere Genetik im Umlauf ist und so. Denke aber auch, dass viele Breeder ihre Fast-Monopol-Stellung verlieren sehen, -und dann natuerlich auch die Moneten-, wenn jeder dritte Grower anfaengt aus den Seeds eigene Sorten zu kreuzen; und ich sagte kreuzen, nicht züchten :slight_smile:

Wir sind hier übrigens völlig aus der Spur und voll OT :wink:

1 Like