Sicherheit in Foren

Hier habe ich einen Link gefunden, der einige von euch interessieren könnte. http://www.joergo.de/sichersurfen_hb/

Ein super Beitrag!

Unser Server für das Forum liegt außerhalb der EU. Das gleiche gilt für die gesamte Kaufabwicklung des eBooks. :wink:
Somit haben europäische Behörden keinerlei Zugriff auf unsere Server-Daten.

Was im Artikel nicht erwähnt wird: Das Prinzip der xxxx

Jede Strafverfolgungsbehörde wägt Kosten/Nutzen einer Verfolgung ab. Der Aufwand für eine Ermittlung muss im Verhältnis zu den Kosten stehen.

Solange du keine 200 Pflanzen in Der Scheune hast,

Der Punkt mit den Bestelldaten bei Seedbanks ist verdammt wichtig. Baut die Seedbank anderweitig Scheiße und deren Festplatten werden konfisziert, landen alle Kundendaten bei den zuständigen Behörden und werden innerhalb Europas an die jeweiligen nationalen Ermittlungsbehörden weitergeleitet.

Die Auswertung dauert oft Jahre. Also solltet ihr bei einer Noob Seedbank bestellen, die dann gefilzt wird und sie werden hochgenommen…direkt auf Chili Anbau umsteigen :smiley:

3 Like

https://www.cyberghostvpn.com/de_de

Nutze ich jetzt schon länger - gibt auch ne kostenlose Version. Sichere VPN-Server damit der Datenverkehr nicht zu einem zurückverfolgbar ist und man wirklich Anonym unterwegs ist.
Ich Surfe nurnoch damit. Habs nur aus wenn ich mal ne Runde Zocke (aktuell Diablo 3, wenns dann raus kommt Overwatch :wink: )
Runterladen und Einrichtung dauert geschätzte 3 min. - Internetverbindung ist damit dann natürlich langsamer, runterladen dauert lang - aber man ist sicher!

Auch bei Seedsbanken bestelle ich über VPN-Server. Ich suche mir dann immer extra nen Server der in Russland oder Asien oder so liegt, und versende dann an meinen besten Kumpel - der hat wenns hochkommt mal n paar gramm Rauchbares bei sich liegen (von mir natürlich) :smile:
Läuft auch net über mein Konto, damit wirklich nichts zu mir verfolgbar ist…

Cyberghost ist durchaus zu empfehlen!
Die Jungs sitzen in Rumänien, wo seitens der Regierung extrem viel für Privatsphäre und Anonymität getan wird. Die Erinnerungen an den sozialistischen Überwachungsstaat liegen noch in den Erinnerungen der Menschen.

Ich geb auch ma paar Tipps ab:

1.) Wenn ihr online was bestellt, fälscht soviele Daten wie möglich. Klar, Nachname und Adresse muss stimmen, sonst kommt nix an - na ja außer ihr macht Packstation. Aber sonst nehmt anderen Vornamen, anderes B-Day Datum und anderes Geschlecht. So könnt ihr im Notfall es immer abstreiten, aber auch wird auf die Weise kein vollständiges und richtige Profil von euch angelegt. Das solltet ihr übrigens bei so ziemlich jeden Online Shop machen

2.) Cyberghost kenne und nutze ich auch. Fürs surfen ists OK, aber zum streamen und saugen war und ist es nach wie vor seit Jahren sau lahm. Da ist www.hide.me besser, sogar DER beste VPN überhaupt würde ich sagen. Hab um die 10 schon probiert und an den Speed kommt keiner ran. Außerdem sind die von unabhängigen, außenstehenden Expeten als sehr sicher bewertet worden
https://hide.me/en/blog/2015/05/leon-juranic-certifies-hide-me-as-one-of-the-most-anonymous-vpn-provider/

Welchen VPN Anbietern ihr noch trauen könnt - oder auch nicht - seht ihr hier

Im Übrigen ist VPN viel VIEL besser in als Tor und zwar so ziemlich in jeder Hinsicht ! Zum einen ist der Speed um ein vielfaches schneller, wobei sich das bei Tor auch bald ändern kann und es auch schneller wird

Tor Server können und werden jedoch privat betrieben, das heißt es können und werden mit Sicherheit die IP geloggt, aber auch so kann man in die Inhalte und Infos reinschauen z.B. Online Logins oder Text Nachrichten, besuchte Seiten usw. Bei VPN hingegen wird die IP nicht gespeichert (schaut trotzdem in die AGB / TOS / Privacy Policy oder schreibt die selber an und fragt nach) und nicht mal euer Internet Anbieter weiß auf welchen Seiten ihr surft. VPN ist DAS Mittel der Wahl, um anonym im Internet zu sein und rechtsfreie Räume zu schaffen, denn Ermittlungsbehörden sowie Richter und im Grunde auch Hacker stoßen auf Granit, weil wo nix gespeichert wird nun mal nix zu holen ist. Es gibt nur einen einzigen VPN Anbieter momentan von den man die Finger weglassen sollte - außer natürlich denen, die eure IP speichern - und das ist der hier

3.) Das Forum hier liegt in Amiland wie es scheint
https://geoip.flagfox.net/?ip=192.241.251.115&host=forum.cannabisanbauen.net

Kann aber auch sein, dass er ganz woanders liegt, weil es nämlich anonym registriert wurde von nem Registerfirma, die in Amiland liegt und demnach deren Server angezeigt wird. Nicht zu vergessen sei trotzdem das Europol und Interpol, aber wie Junior schon meinte wird der Aufwand abgewogen und außerdem kommt nicht jeder in das Forum hier rein und es gibt zig ähnlicher Foren, die offen für alle sind und auch da ist nix passiert.

4.) Für brisante Infos solltet ihr entweder nen sicheren Chat nutzen wie den hier etwa
https://www.dotcomsecurity.de/2015/08/hacker-chat-ist-da-und-macht-nicht-nur-whats-app-konkurrenz-der-datenschutz-chat-fuer-alle/

Oder Dienste wie diese hier
www.privnote.com

5.) Wenn ihr eure e-mail Adresse verschleiern wollt, benutzt die 2 Dienste hier:
www.maskr.me
www.anonmails.de

Wobei der 1. leider bald dicht macht und es keine Alternative gibt. Und der 2. in DE liegt und die Mails nur bis 3 Monate gültig sind, danach muss man ne neue erstellen. Alternativ nutzt ausländische e-mail Anbieter wie www.mail.ru, da kann man die Sprache auf englisch umstellen.

6.) e-mails verschlüsseln könnt ihr auch, aber kein Arsch kriegt das hin, insofern ist es eher unbrauchbar. Ich meine jetzt PGP. Das fängt ja schon damit an, dass es PGP gar nicht gibt ! Es gibt nur Varianten von wie GnuPG z.B. aber das hat keine grafische Oberfläche und ist nur was für Nerds. Das PGP für Windows heißt GPG4Win. Aus dem Grund finden die meisten nicht mal das Programm, auch wenn die es doch mal lernen wollen. Die Bedieungsanleitung von ist auch über 100 Seiten lang. Wer zum Teufel soll sich das durchlesen ?! Die Video Tutorials sind teils auch sehr alt und einiges fehlt in der aktuellen Version, weil es noch in der alten Version anders aussah. Aber wer es kann, der hat den meisten was Voraus. Oft ist es aber OK, dass der Inhalt bekannt ist, z.B. bei Bullen, wichtiger ist, dass man nicht weiß woher es kam. Und da kommen so Dienste wie im Punkt 5 und VPN perfekt zum Einsatz, sodass kein Verschlüsselung notwendig ist.

7.) Falls ihr mit eurem Kumpel z.B. sicher schreiben wollt oder teln, also es schon was Dauerhaftes ist, dann benutzt sichere Messenger wie etwa die hier

Wenn ihr abhörsicher teln wollt, nehmt die App Redphone

8.) Um Tracking Tools zu blocken, installiert euch Security Addons wie z.B. Ghostery, Disconnect, CanvaBlocker, NoScript, RandomAgentSpoofer, UserAgentSwitcher und Anonymox.

Fortsetzung folgt

4 Like

Hey
Ich nutze zum surfen den hier
https://www.securevpn.to/
Der kostet zwar ist aber sicher, nutze ich auf Handy,tab und PC. Man kann sich so einige Länder aussuchen in denen man sein will:-)
Fürs Handy ist Threema absolut top;-)
Lg

Super Beitrag!

Das Forum wird in den USA gehostet korrekt. Ich wollte es nicht im EU Raum laufen lassen.

USA hat eine lustige Einstellung in Sachen Herausgabe der Daten. Einerseits wollen sie ALLES an Daten haben und üben Mega Druck aus, falls jemand nicht herausrücken will. Bspw riskieren intl. Banken Millionenstrafen, wenn sie nicht alle US Kunden reporten. Denn USA beherrschen nunmal das Zahlungssystem (VISA, Mastercard, etc) Andererseits rücken sie keinerlei Daten in die andere Richtung aus. Null! USA halt…machen was sie wollen.

In Sachen Daten ist es evtl ähnlich. Eure Daten sind in einer sicheren Umgebung :slight_smile:

2 Like

Auch wen der Post etwas älter ist, ein paar Anmerkungen:

Im Übrigen ist VPN viel VIEL besser in als Tor und zwar so ziemlich in jeder Hinsicht ! Zum einen ist der Speed um ein vielfaches schneller, wobei sich das bei Tor auch bald ändern kann und es auch schneller wird
[…]
Tor Server können und werden jedoch privat betrieben, das
heißt es können und werden mit Sicherheit die IP geloggt, aber > auch so kann man in die Inhalte und Infos reinschauen z.B.
Online Logins oder Text Nachrichten, besuchte Seiten usw

Das ist Unsinn. Bei Tor wird davon ausgegangen, dass jemand Drittes die Verbindung mitlesen könnte. Deshalb ist bei der Benutzung von Tor Regel 1 IMMER verschlüsselte Verbindungen zu benutzen. Irgendwelche IP-Adressen können technisch garnicht geloggt werden, da die Verbindungen über mehrere Relays geroutet werden.

Es hat einen Grund wieso der Internethandel fast komplett über das Tor-Netz läuft. Das liegt nicht nur daran, dass ein Serveranbieter mit Hidden Services anonym bleiben kann.

Beim Silkroad-Bust war übrigens nicht Tor das Problem sondern der Login ins Administrator VPN :wink:

Bei einem VPN verlasse ich mich zu 100% auf den Anbieter. Der sitzt als zusätzlicher Proxy dazwischen und kann eben alles loggen, bis auf die verschlüsselten Verbindungen (z.B.: https).
Kommt es zu einer gezielten Strafverfolgung ist das alles ganz einfach. Der VPN Provider loggt zwar nicht ist allerdings als Amerikanisches Unternehmen verpflichtet den Behörden eine entsprechende Schnittstelle zur Verfügung zu stellen. Dort wird dann eingegriffen, dem User ein gültiges Zertifikat für die Verbindung untergeschoben und schon kann da Transparent mitgelesen werden. Die Unternehmen sind gesetzlich dazu verpflichtet da Stillschweigen zu wahren.
In Deutschland ist das übrigens ähnlich geregelt, allerdings muss man dazu tatsächlich ein Hoster/Provider sein.
Bei Tor ist dieses Vorgehen überhaupt nicht möglich. Die Exit Nodes sind von ganz vielen unterschiedlichen Betriebern und werden je nach Verbindung neu ausgewählt.

Trotzdem muss man sagen: Für das um was es hier im Forum geht und Deutsche Beamte dürfte ein VPN Provider eine genauso grosse Hürde sein wie das Tor-Netz.

AFAIK sind Signal, Threema, WhatsApp und Telegram bisher noch nicht gebrochen, solange man die Verschlüsslung anschaltet (ja der Vice-Artikel von neulich ist wieder nur Clickbait…).

  • Signal ist komplett OpenSource und von Whisper systems, damit Moxie (https://en.wikipedia.org/wiki/Moxie_Marlinspike).
  • Threema ist nicht einsehbar, stellt allerdings Tools zur Validierung der Verschlüsslung bereit.
  • Die Verschlüsslung bei WhatsApp funktioniert wie bei Signal, das kommt von Moxie…

Es lohnt sich dazu mal die Messager Scorecard der EFF anzusehen: https://www.eff.org/secure-messaging-scorecard

Generell sei an dieser Stelle https://ssd.eff.org empfohlen.

1 Like

Cyberghost ist nicht zu empfehlen o_o deren AGBs sind scheiße. Die geben Daten raus an Behörden. Da gibt’s tausend mal bessere Anbieter.

Gute VPN Anbieter:
VyprVPN
Perfect Privacy
Nord VPN
GooseVPN
ZorroVPN
SaferVPN