Skunk Kush Mini Indoor Grow. Pro Emit 60W DIY

skunk-kush
mini-grow
led

#504

Wieso gießt du schon wieder wenn die Erde nass ist?? :joy: :joy: :joy:
Du hast doch geschrieben Erde is nass.
Das meine ich, du kannst nicht einfach mehr Gießen bloß weil du ständig zuwenig düngst!!
70% der dosis ist schon wieder zuwenig :joy::joy::sob::sob::tired_face::tired_face:.
Du willst nicht oder? :joy:


#505

Geiles Setup, solide Sorte, ein guter Start, quasi beste Voraussetzungen. Und dann nach zwei Monaten so ein Desaster.

Ohne es böse zu meinen, also eher als Beobachtung und Tipp für den nächsten Durchgang. Nimm mineralischen Dünger. Du machst dir um alles nen Kopp und willst ständig etwas verändern. Das geht/ braucht der Bio Gärtner aber nicht. Wenn du Bio machst musst du loslassen und genießen. Du willst den Grow aber erarbeiten, du willst machen und entscheiden. Und das ist eine sehr positive und erfolgversprechende Eigenschaft für den mineralischen oder Hydroanbau. Da wirst du mit deinem Enthusiasmus große Erfolge feiern. Aber lass die Finger von Bio. Damit wirst du nicht glücklich. Anpassen des Wassers, einstellen der Düngewerte, messen von Drain und, und, und. Das ist wohl mehr dein Ding. Für dich wäre die AN Serie bestimmt das Richtige.


#506

Auf hydro klappt des mit dem Stand des Wissens erst recht nicht wenn er nicht lernwillig ist


#507

JA. Die fehlt ihm allerdings.


#508

Jetzt lasst ihn doch mal machen. Nicht das er jetzt den Spaß an der Sache ganz verliert. :ok_hand:t4: Ich freu mich drauf zu sehen was passiert. Und am besten wäre es wenn für @Tarex noch ein bisschen was bei rumkommt.


#509

Wenn der Ertrag ausbleiben sollte, wird ihm hier nen Preis verliehen für längsten Growreport…:wink::yum:


#510

Ihn einfach machen lassen hilft ihm doch überhaupt nicht. Konstruktive Kritik tut zwar manchmal weh, hilft dir aber im Garten wie im Leben weiter.

Wer freundlich angelogen werden will ist bei mir falsch.


#511

Welches Wissen fehlt mir und in wiefern bin ich nicht lernwillig?
Mir wird hier allerlei Dinge gesagt die sich jedes mal widersprechen. Die einen sagen das, die anderen das. Wem soll ich da bitteschön noch glauben? Deshalb mach ich es nun mal nach Bauchgefühl und bisher hat sie es wenigstens überlebt. Natürlich ist das ein Grow der nicht reibungslos läuft, aber wär das nicht langweilig? Mit Fehlern hab ich wenigstens was woraus ich lernen kann. Nur mit Glück den ersten Grow reibungslos zu überstehen bringt keinem was. Ich hab aber auch schon überlegt auf eine selbstgebaute DWC umzusteigen, da ich dort wenigstens Fehler direkt beheben kann.
Das große Problem bei diesem Grow war eben dass ich mir das Bodenleben komplett zerstört habe und somit auch wenig Nährstoffe für die Pflanze rum springen. Wie lange das braucht bis sich das erholt hat mir niemand gesagt, somit war ich in dem Punkt auch auf mich allein gestellt und ich bezweifle dass es schon wieder auf dem Stand von davor ist. Ich hab damit kein Problem damit es einfach machen zu lassen aber wenn halt einfach kein Bodenleben da ist, welches meinen Biodünger für die Pflanze brauchbar macht muss ich halt schauen wie sie dran kommt. Außerdem hatte ich auch noch ziemlich große Probleme mit dem pH-Wert.
Wäre nett wenn ihr mir alles einfach nicht immer übel nehmt. Das ganze Wissen bringt mir gar nichts, wenn ich nicht sehe wie es eben im echten Leben läuft. Es läuft halt nicht immer alles so reibungslos wie man sich es wünscht. Ich hab Den Growreport erstellt um Leute zu haben die mir eben mal helfen können wenn ich nicht weiter weiß. Aber wenn jeder etwas anderes sagt bringt mir das rein gar nichts und Lust darauf dafür auch noch dumm angemacht zu werden hab ich leider selber nicht.


#512

Vollkommen Verständlich. Aus Fehlern lernt man. Ist auch richtig!
Ich sag mal so; Du sagst ja der sagt das, der andere sagt dies und eine 3.Person was ganz anderes! Damit hast du 3 Aussagen und du weißt nicht welches die richtige ist.
Eigentlich wird dir doch sehr gut geholfen. Jeder äußert sein Erlebnis, sein Wissen mit Dir, heißt nicht das es auch wirklich damit gelöst ist, aber du kannst doch damit arbeiten! Informiere dich, recherchiere ein wenig, glaub mir dann bist du schnell an dein Ziel gelangt, als du dir vorstellen kannst. Nicht immer alles so hinnehmen was man dir hier so sagt/schreibt! Das Internet bietet so viele Möglichkeiten um an Infos ranzukommen.
Also Kopf hoch mein Lieber, ich verfolge trotzdem dein Report weiter denn es ist interessant. :v::four_leaf_clover: weiter machen


#513

Lieber Olaf, natürlich soll er Hilfestellung bekommen und konstruktive Kritik ist was Gutes. Nur unser @Ziemlichunbekannt ist manchmal etwas - ich sag mal - grob in der Wortwahl. :grin::v:t3: Ziemlichunbekannt, das soll kein Angriff sein. Aber man weiß auch nie wie der andere es auffasst.


#514

Ich würde jetzt gerne auch diese Streitigkeiten einfach bei Seite legen und einfach friedlich diesen Growreport zu Ende bringen. Ich Dünge jetzt ganz normal nach Schema und der Rest passt jetzt auch. Sie blüht und duftet langsam auch ganz schön. Ein paar Blätter werden zwar gelb. Aber wenn sie das Düngen so braucht wie alle hier meinen fängt sie sich wieder.


#515

Bin echt gespannt auf das Ergebnis👍


#516

Heute wurde wieder gegossen. Neues gibt’s nicht wirklich. Es wurde nach Schema gedüngt. BT 5


#517

Ich glaube der Dünger jetzt tut ihr gut


#518

So schlimm sieht es doch gar nicht aus. Ich hab schon schlimmere um 10g getrocknet gehabt. Es sind ja nur die unteren gelb, obenrum wird schon was zu Ernten sein.
Und das mit den verschiedenen Aussagen ist wohl normal hier. Einer mag lieber basteln und Beschneiden, der andere sagt nie auch nur ein Blatt entfernen.
Ich sage lass die Erde trocknen bis unten die Blätter lahmen, ein anderer sagt dann lieber alle 3 Tage wässern.
Wenn was schief geht, aufstehen, Krone richten, weitermachen.


#519

Ich hab bisher auch lieber gewartet, bis die Blätter hängen vor dem Gießen. Aber diese Lady liebt es wohl trocken. Da stehen die Blätter selbst bei Furz trockener Erde. Ich gieße jetzt einfach bei noch ein wenig Restfeuchte. Das gefällt ihr auch sehr gut und den Mikroorganismen hoffentlich auch.


#520

So langsam wirds frosty! Trichomprotuktion beginnt nun auch. Ich weiß nicht ob sie immernoch strecht. Ich hoffe mal sie wird schon noch etwas größer. Bis an die Decke ist noch einiges an Luft frei.
Heute ist BT 7,die erste Woche ist geschafft.


#521

Heute wurde wieder gegossen, pH-Wert vom Runoff ist perfekt, ich glaube ich hab langsam alles mehr oder weniger im Griff. Die drei “Problemtops” wollen einfach nicht in Blüte gehen, ich glaub aus denen wird nichts.


#522

Es wird doch so langsam.
Und über die 3 Tops würde ich mir keine sorgen machen entweder die kommen noch oder halt nicht.

Dein Baby hatte es ja nie einfach, von daher ist es dich erstaunlich was Sie jetzt anfängt zu leisten :muscle:


#523

Jetzt bloß nicht mit dünger geizen