Stecklinge von Outdoor Pflanzen

Hallo zusammen, ich habe derzeit Outdoor mehrere Sativa stehen. Leider sind sie durch den Sturm und das schlechte Wetter der letzten Zeit sehr mitgenommen. Ich überlege nun von ihnen einige Stecklinge zu schneiden und diese indoor weiter zu growen. Da ich nicht von einer großen/ guten Ernte Outdoor aus gehe.

Spricht etwas gegen mein Vorhaben? Hat jemand Erfahrung damit oder könnte mir Tipps geben?

1 „Gefällt mir“

Hey @95Michi theoretisch spricht nichts gegen dein Vorhaben.

Beachte das es nur möglich ist von photoperiodischen Sorten Stecklinge zu nehmen, wenn es Automatik Sorten sind ist ihre Lebenszeit durch die Ruderalisgenetik festgelegt.
Normal sollte eine Photo noch nicht in der Blüte sein, falls doch kannst du sie bei Bedarf auch wieder mit 18 Stunden Beleuchtung reveggen. :slight_smile:

Hatte hier mal meinen persönlichen Ablauf zum Stecklinge schneiden beschrieben :slight_smile:

Bei Stecklingen würde ich immer mindestens doppelt so viele schneiden wie benötigt. :v:

1 „Gefällt mir“

Es handelt sich um Feminisierte Sativas. Keine Automatik.

Vielen Dank für deine Rückmeldung.

Wie würdest du die Stecklinge vom Spot zum Indoor Bereich transportieren?

1 „Gefällt mir“

Ich würde sie länger schneiden als ich sie brauche und direkt in Wasser setzen. Vielleicht in eine Flasche mit verschließbarem Deckel etwas Wasser füllen und die Stecklinge dort reinsetzen. Sowas wie eine Sportflasche die einen breiten Deckel besitzt, eine normale PET Flasche wird wohl wegen der geringen Öffnung nicht funktionieren.

Die Secklinge sollten wohl nicht lange der Luft ausgesetzt sein, damit keine Luftblasen in den Stämmen eingezogen werden. (Mal gehört)

Zuhause würde ich sie dann auf die richtige Länge schneiden und wie in meinem Post oben behandeln und im Mini Gewächshaus mit hoher RLF auf 18 Stunden Beleuchtung ranziehen. :slight_smile:

1 „Gefällt mir“