Stickstoffmangel

Manchmal muss man sich halt auch mal auf Erfahrungswerte anderer verlassen. :wink:

Bin jetzt im April vier Jahre hier unterwegs und hab doch einiges an Growproblemen gesehen die primär durch pH Anpassungen verursacht worden sind.
Deshalb halte ich persönlich davon nichts.

Du darfst das natürlich machen wie du möchtest.^^

Bittersalz hebt dir deinen Magnesium Wert an. :wink:

Zum Thema Calmag/Bittersalz/Wasserwerte gibt es einiges an Lesestoff hier im Forum. Über die Suche wird man ziemlich schnell fündig. ;).

Alles klar, vielen Dank :smiling_face:

Ist ja nicht so als wenn ich dir nicht glauben würde aber würdest du wirklich mit 5,4 gießen ?

Ich muss @SYOAH absulut recht geben. Is ned relevant den ph übers wasser anpassen.

1 „Gefällt mir“

Oki.
Also ^^ die ersten beiden Grows hab ich schlicht aus Neugier auch den pH gemessen…mit den erhaltenen Werten konnte ich aber rein gar nichts anfangen - im Grunde reisst man da eine völlig unnötige Baustelle auf.
Erinnere mich aber dunkel dass ich auch grundsätzlich unter 6 gelandet bin.

Mittlerweile giesse ich einfach meine NL und weiss weder deren pH, noch den pH der Erde, geschweige denn den des Drains. ^^

Unwissenheit is halt manchmal 1 echter Segen aka was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss^^

Ja da ist was dran😁
Na ich werde es beim nächsten mal versuchen so durchzuziehen.
Bin gespannt. Wenn es kacke läuft kostet dich das n Bier :rofl:
Spass!

Warum zum Teufel willst du in einem organischen Grow 2 Nährwerte als Salze deinen Pflanzen aufdrängen, Schwefel und Magnesium. Diese beiden Salze machen das was alle Salze machen, es hat einen Pumpeffekt für die Pflanze heißt ihr wird Magnesium und Schwefel aufgedrängt, gleichzeitig die Aufnahme aller ascorbinsäuren unnötig erschwert und ein lockout im späteren Verlauf provoziert. Alleine schon was das überschüssige Schwefel an Tonmineralien in der Erde unbrauchbar macht durch Anreicherung im unteren Topfdrittel verhindert in der Hauptblüte einen glatten Stoffwechsel. Wann du mit Salzen düngst ist es unbedingt erforderlich zur Unterstützung der Pflanze mit grosszügigen Drain zu gießen um Anreicherungen aus dem Medium abführen zu können, aber das ist im organischen Anbau ein nogo.
Im organischen Anbau wuist du keine 100%ige Sättigung des Mediums mit Wasser, bleibst in anner Range zwischen 30-60% Wassersätigung und du hast keinerlei Mängel wann die anderen Umweltbedingungen allesamt im verträglichen Rahmen liegen, herst.

Was dann wieder an falschen Temperaturen, zu hohe rLft, zu starke Umluft, falschen Abstand zum Leuchtmittel oder bedingt durch Anreicherungen im Medium gestörte Nährstoffverhältnisse die Calziumaufnahme verschlechtert.

Ich warte immer noch auf die Moderation solche Aussagen sanktionierend zu behandeln, oder wartet ihr mal wieder bis es eskaliert? Soll ich in mir gleich selbsr zur Brust nehmen?

1 „Gefällt mir“

du könntest auch einfach 1-1.5g/L von dem in die erde unter mischen Dolomitmehl statt salze nehmen. Dann musst du auch nichts versuchen auszuspülen falls es zu einer Ansammlung von salzen im Substrat kommt zumal ausspülen bei erde etwas schwer ist. Epsomsalz kann eine gute alternative sein. Wobei Schwefel nicht schlecht ist wird auch gebraucht damit die pflanzen Stickstoff verarbeiten kann usw. aber ja learning by doing könnte sein das du mit Epsomsalz keine probleme bekommst könnte aber auch sein das es zum lockout kommt. Trau dich Fehler zumachen und aus den zu lernen :wink:

Edit: dein PH-Wert brauchst du nicht korrigieren.