Temperatur Problematik in der Box

Hi zusammen…
Ich bin ja immer noch dabei trocken Übungen mit meiner Schwedenbox durchzuführen…
Ist halt absolutes Neuland für mich, und ich wollte mal schauen wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit so miteinander funktioniert, wie es bei eingeschalteter Abluft und Lampe reagiert, und ja, könnte mich da wirklich reinsteigern…
Jetzt sagt mein Thermometer, das nachts die Temperatur auf 10 Grad abfällt…
Ich kann den Raum nicht wirklich beheizten…
Das is aber noch nicht so schlimm…
Aber was ist dann im Sommer bei Übertemperatur?
Wie verhindert ihr so mega heiße Boxen?

Grüsse…

Einfach die Nacht zum Tag machen und die Licht Phase erst Abends starten.

4 Like

Sommerpause einlegen!!! Bei mir steht von Mai bis September alles still…

Heizdecken wären zu empfehlen wenn du die Temp sonst nicht erhöhen kannst, bei 10° stellen deine Damen das Wachstum ein!

2 Like

Ich habe einen kleinen Heizkörper (500 W) stehen, wenn es die Temperatur unter 25°C schaltet er ein.
Sollte die Temperatur über 28- 30°C gehen (bei eingeschalteter 400 W - NDL) , dann saugt ein dm 125 mm Rohreinschublüfter mit max. 150 m³ die warme Luft ab und Frischluft wird durch eine Klappe zugeführt.
Beide Geräte werden durch Raumthermostate angesteuert. Es hat bei meinem ersten Grow schon mal gut funktioniert.
Allerdings habe ich den Vorteil, ich kann die „Abluft“ nach draußen abführen, da stehen vielleicht mal die Dorf- Tiger vor der Luke zum Schnüffeln.

3 Like

Danke für eure Antworten…
Die Nacht zum Tag machen ist natürlich eine echt gute Idee… @anonym42
Da sind schon einige Grad Celisius die man gut ausgleichen kann…

@Grandler
Thermostate sind auch Grad auf dem Weg zu mir …
Denn meine Abluft ist zeitgesteuert, wege dem Luftaustausch, und wird parallel noch angesteuert wenn die Temperatur über 28 Grad geht…

Muss dann nur überlegen wo ich im HochSommer kühle Luft herbekomme…
Denn ich möchte schon gerne auch in den Sommermonaten gärtnern, denn die Anlage hat jetzt doch schon etwas Geld gekostet…

Ob Schwedenbox isolieren etwas bringt?
Kälte Wärme Schall?
Hat da noch jemand eine Idee?

@Grandler
Gut gelöst - gefällt mir (und beeindruckt mich). :wink:

Wo steht denn die Box?

Ich habe über’n Winter das Problem, dass ich die Wärme in der Dunkelphase halte, der Raum ist nicht beheizt und hat zwei Außenwände und wegen „Lärm“ brauche ich mir auch keinen Kopf machen.

Die Growbox steht in einem Dachschrägenraum allerdings ohne Heizung und die Dachschräge ist auch nicht isoliert…
der Raum kühlt nachts mega runter…
Im Moment sind zwar AusnahmeTemperaturen, aber im Sommer brutzelts da bestimmt ordentlich…

Im Sommer werden da locker 50°C erreicht, da wird ein großer Aufwend entstehen, wenn Du die warme Luft ableiten willst. Du musst ja entsprechen Frischluft zuführen und die vom Dachraum zuzuführen wäre ja Schwachsinnig.Vielleicht kannst Du aus dem Außenbereich, wo im Sommer vielleicht ständig Schatten herrscht, die Frischluft heranführen, da läuft aber ohne einen 200 mm dm Kanal nichts.
Ggf. musst Du Dir ein (kleines) Klimagerät zulegen, falls Platz ist in die Box, oder außerhalb der Box in eine Box welche dann über eine Luftzirkulation (Lüftungsrohre und Rohreinschublüfter) die Luft aus der Grow-Box austauscht. Wäre halt ein Bastelvorschlag von mir.
Es ist immer schlecht da was zu sagen wen man es nicht vor Augen hat.
Nur gut für mich, ich habe keine Probleme mit Hausbewohner und Nachbarn, das ist der Vorteil in so einer Einöde.

2 Like

Ich schätze mal das ich an nem KlimaGerät nicht vorbei komme…
So direkt hab ich auch keine Nachbarn, aber nen Zuluftschlauch aus dem Fenster hängen zu lassen, war jetzt auch nicht so optimal…
Für den Growroom(In dem der Schrank steht) würde eine kleine Klimaanlage ja schon reichen, bzw sogar recht effektiv arbeiten…
Mal schauen wo die Reise hinführt…

Vielleicht kannst Du ja die Dachziegel (wenn so eine Eindeckung vorliegt) schieben und einen Lüftungsziegel (ggf. zwei) einbringen, natürlich auf der sommerlichen Schattenseite des Daches.
Dahinter dann halt einen Kasten zum Ansaugen der Frischluft montieren, alles schön zum Dachraum hin abgedichtet.

Ich hab ein Dachfenster, das ich erstmal verschraubt habe, wegen der Kälte…
Hab da schon verschiedene Ideen wie ich das für die Lüftung nutzen könnte… Zuluft Abluft… Geruch wäre dann gar kein Problem, aber ich bekomme dann bestimmt Probleme mit der RLF… oder was denkst du @Grandler

Ich mach gleich mal ein Foto wenn ich daheim bin…

Hier mal ein paar Eindrücke von meinem Raum bzw. Anlage…

Oh nein… was ist mit den Bildern :face_with_raised_eyebrow:
Wie kann ich die denn drehen?

Die Außenluft bringt Feuchte mit, jedenfalls besser wie die Luft im Sommer unterm Dach, die dürfte kaum 40% erreichen.
Ich habe zum Ausgleich in / bei einer Notsituation noch einen älteren Luftbefeuchter, der war fürs Wohnzimmer mit ca. 130 m³ und alles in Holz zu schwach. Aber für so einen kleinen Raum bekommt man auch was günstiges. Wobei, wenn die Damen richtig versoffen sind erhält man schon da eine höhere Luftfeuchte, zumindest konnte ich bei mir den Verdampfer nach den ersten 4 Wochen wegnehmen, allerdings hat der Raum wo sich meine „Aufzucht“ befindet schon eine höhere Luftfeuchte und auch die Nachbarräume (ehm.Stallung) liegen bei der RLF bereits bei guten 50 %.

Habe gerade die Bilder angeschaut.
Das sieht doch bei Dir alles recht professionell aus. Schau mal die Themen / Beiträge Blog von Master of Desaster durch. Vielleicht findest Du da noch Anregungen bzgl. der Technik.
Die Bilder drehe ich immer vor dem Einstellen beim Anschauen in der Window- Bildanzeige. Manche Software für Shops und Foren hat auch ein kleines Bildbearbeitungsprogramm mit an Bord, da kann man nachbearbeiten (Drehen, Größe und Helligkeit), denke aber das geht hier in dem Programm nicht. Hast Du mit’nem Mobile fotografiert, da gleich auf die Anzeige ob Hoch- oder Querformat achten. Es ist aber nicht so schlimm, geht anderen auch so, da muss man halt mal den Kopf schief halten.

1 Like

Vielen Dank für deine echt Ausführliche Antwort, die hat mir sehr geholfen…
Ich denke mit den Möglichkeiten komm ich doch durch den Sommer…
Professionell ist die Schwedenbox noch nicht, baue Grad die Leuchtenaufhängung um, und meine elektrischen Helferlein ( Thermostat etc.) fehlen noch…
Also nochmal vielen Dank… :+1:

Es wird immer was zum Umbauen durch die sich ergebenden Verhältnisse geben, ich muss meine Kiste für meinen zweiten Gang auch noch optimieren. Als Anfänger wächst man die mit. Geht’s den Damen gut, da freut sich doch auch der Mensch, immer alles schön im Einklang und nur keinen Stress, das gilt für beide Seiten :grinning:.

1 Like

Wäre top, wenn du Bilder vom Setup machen könntest :slight_smile:

Das hast du echt schön ausgedrückt @Grandler :slightly_smiling_face:

Ich versuche von der technischen Seite soviel wie möglich mit zu bedenken, hab hier schon viel gelesen und aufgeschnappt, und möchte mich dann echt nur noch auf die Ladys konzentrieren…

Da gibt’s noch genug Input was ich verstehen und verarbeiten muss, denn ich bin schon einer von denen die Blumenerde zum ersten Mal in der Hand haben :joy:

Ganz so schlimm ist es nicht, aber im rausrupfen mache ich ne bessere Figur als beim einpflanzen :rofl:

Aber ich fühle mich bei euch sehr gut aufgenommen, und da bin ich echt guter Dinge, das ich mich mit eurer Unterstützung und Hilfe, im Sommer mal schön gechillt zurücklehnen kann, und meine Arbeit und Neuerlerntes geniessen kann… :smiley:

So… die Leuchte bekomme ich jetzt bis fast nach ganz oben…

Ich bekomme einfach nicht hin mit dem Bild :sweat_smile:

1 Like

Hältst du dein Handy bei der Aufnahme quer? Oder hochkant? Kannst du dann in der Gallerie nicht irgendwo auf „Bearbeiten“ klicken und es drehen? (Kann bestimmt jedes handy)